corner corner Shauls Liebe

Medium

Shauls Liebe
by Eli Amir | Literature & Fiction
Registered by wingholle77wing of Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on 4/26/2009
This book has not been rated. 

status (set by holle77): permanent collection


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 26, 2009

This book has not been rated.

Kurzbeschreibung
... Zions Schicksal hat sie verschlossen gemacht, und in ihrer Seele brennt nur eine kleine Flamme wie in einem irdenen Leuchter in einem Dorf... Und nicht wie in deinem Blick scheint in zwei wunderbaren Tränen ihr Kummer auf ...

Ein Gedicht von Uri Zwi Greenberg, dem “Dichter des Zorns und der Erlösung”, gehört seit der Gründung des Staates Israel zur Feier jedes Pessachfests in Shauls Elternhaus. Damit gedenkt die Familie, die seit sieben Generationen in Jerusalem zu Hause ist, der Heimführung der Geretteten. Shaul ist stolz auf seine Wurzeln, und er wird nie den Tag vergessen, an dem der große Menachem Begin ihm zur Bar Mizwa gratulierte. Mit einemmal verliert jedoch alles, was Shauls Leben bisher bestimmte, an Bedeutung. Denn er lernt Chaja kennen und mit ihr eine Liebe, neben der alles andere zu verblassen scheint. Dennoch sind es Welten, die aufeinandertreffen, denn Chaja ist Polin und eine Überlebende des Holocaust. Einen Mann, der nicht zu dem Kreis der Aschkenasim, der aus Osteuropa stammenden Juden, gehört, würden ihre Eltern niemals als Schwiegersohn akzeptieren. Chaja und Shaul kämpfen um ihre Liebe, versuchen die kulturellen Vorurteile, mit denen sie aufgewachsen sind und die ihre Familien so weit voneinander entfernen, zu überwinden, und das in einer Zeit, in der die israelische Gesellschaft mit Bitterkeit erkennen muß, daß der Traum vom eigenen jüdischen Land darauf gebaut war, daß die Existenz eines anderen Volkes auf demselben Boden verdrängt wurde.

"Eine Geschichte, phantasievoll und realistisch zugleich, der keine Wahrheit des Lebens verborgen bleibt und die kein Gefühl im unklaren läßt – eine beeindruckende Lektüre, an die man immer wieder gern zurückdenkt." Maarvik

"Eli Amir, ein irakischer Jude, zählt zu den bekanntesten Schriftstellern Israels." Der Spiegel

Autorenporträt
Eli Amir stammt aus dem Irak und emigrierte 1951 nach Israel. Nach dem Studium der arabischen Literatur arbeitete er im Einwanderungsministerium. Er war persönlicher Referent von Shimon Peres, Berater in Bildungsfragen und bei Freidensverhandlungen unter Golda Meir und Yitzhak Rabin und leitet jetzt die Abteilung zur Eingliederung von Jugendlichen in der "Jewish Agency".

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie bin ich mit Skepsis darangegangen und war schon nach wenigen Seiten ganz in die Handlung eingebunden. Shaul erzählt seine ergreifende und überwältigende Liebesgeschichte und wie er damit lebt und überlebt, dass diese Liebe nicht zu einer Heirat führte.
Was mich aber fast noch mehr interessierte: Shaul beginnt seine Erzählung als Junge und widmet einen großen Teil auch seiner Zeit als Pflichtsoldat und später als ständig bereiter Reservist. So werden die wenigen Jahrzehnte, in denen Israel eigentlich erst Staat ist, noch einmal vor dem Leser aufgerollt und auch die vielen Kriege, die diese Zeit erlebt hat und die Sicht der Menschen darauf.
Interessant die Ressentiments der Sabres gegenüber den Einwanderern, die Ressentiments der Holocaustüberlebenden gegenüber den seit Generationen in Israel Ansässigen. Und in dieser Geschichte vor allem auch die Ressentiments der Ashkenasim und Sephardim gegeneinander, warum eigentlich?
Ich möchte das Buch durchaus in meiner PC behalten, stelle es aber gerne für interessierte Leser zur Verfügung. 


Journal Entry 2 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 26, 2009

This book has not been rated.

Das Buch wurde gleichzeitig auch für die 1 Jahr = 1 Land Challenge gelesen. 


Journal Entry 3 by markus666 from Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 09, 2009

This book has not been rated.

Von meiner Mutter bekommen folgt mir das Buch nun mit nach Bochum. Bin sehr gespannt drauf. 


Journal Entry 4 by markus666 at Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 05, 2010

This book has not been rated.

Ein interessanter Buch, voller historischer, politischer und geschichtlicher Informationen über das Leben in Israel nach dem Holocaust. Der Autor spannt den Bogen von der Jugend des Protagonisten bis in die heutige Zeit und vermischt dabei Biographie, Love-Story und Geschichtsbuch. In manchen Abschnitten fand ich es als jemand der weder vom Judentum noch von der Geschichte Israels große Kenntnisse hat auf Grund der vielen Zeitsprünge in Zukunft und Vergangenheit und der vielen fremden Begriffe etwas schwierig zu lesen.... aber es lohnt sich!!!
Das Buch reist nun wieder zu meiner Mutter (holle77) zurück. 


Journal Entry 5 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 16, 2010

This book has not been rated.

Das Buch ist wieder Zuhause. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.