corner corner Antigone

Medium

Antigone
by Sophokles | Literature & Fiction
Registered by scentofnight of Leipzig, Sachsen Germany on 4/23/2009
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by scentofnight): permanent collection


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by scentofnight from Leipzig, Sachsen Germany on Saturday, August 27, 2011

8 out of 10

Sicherlich von großem literarischen Wert, aber der Unterhaltungsfaktor ist eben nicht so groß wie bei einem Roman und auch das Gedankengut ist für damalige Zeit zwar wichtig und auch heute noch aktuell, reißt mich jetzt aber bis auf wenige Stellen nicht vom Hocker. Nur bei wenigen Stellen hat es etwas in mir wirklich berührt bzw. gab es Stellen wo ich gedacht habe "das habe ich noch nie so gesehen, aber da hat Sophokles wirklich recht". Antigone und Haimon sowie der Wächter waren meine Lieblingsfiguren, Ismene fand ich recht realistisch, obwohl ihr Part recht klein ist, Kreon aber ist mir hier und da etwas zu überspitzt, besonders da er ja laut den Zeilen im Drama sonst durchaus auch des öfteren Weisheit und Einsicht gezeigt hat. Aber auch sonst würde er sicher nicht in die Reihe meiner "Lieblings-Bösewichte" (also solche, die eher tragische Gestalten sind, durchaus "Böses" tun, aber aus nachvollziehbaren Motiven, mit einer nachvollziehbaren Vergangenheit und Entwicklung und die auch etwas Einsicht zeigen), schon allein weil er seinen ersten Sohn geopfert hat - und wenn das noch zehnmal zum besten der Stadt gewesen sein soll, ist das für mich einfach nicht nachvollziehbar und abstoßend. Interessant fand ich aber die ganzen historischen und mythologischen Hintergründe des Dramas und die Erklärungen dazu im Anhang meiner Ausgabe, denn die griechische Mythologie fand ich schon immer sehr interessant, wenn auch manchmal ganz schön extrem. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.