corner corner Die Gabe. Die Pellinor-Saga 01

Medium

Die Gabe. Die Pellinor-Saga 01
by Alison Croggon | Science Fiction & Fantasy
Registered by sternenwolf of Steffenberg, Hessen Germany on 3/26/2009
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by sternenwolf): permanent collection


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by sternenwolf from Steffenberg, Hessen Germany on Thursday, March 26, 2009

9 out of 10

Klappentext:
Maerad ist eine Sklavin in einer kleinen, unwirtlichen Siedlung. Hier lebt sie schon, seit ihre Familie im Krieg ums Leben gekommen ist. Über ihre Herkunft weiß sie nicht viel. Als eines Tages ein geheimnisvoller Fremder in die Siedlung kommt, ändert sich Maerads Leben für immer. Der Mann bietet ihr an, sie zu befreien, und das nicht ohne Grund. Maerad weiß nicht, dass eine mächtige Gabe in ihr schlummert und dass Ihr Name in einer schrecklichen Prophezeiung erwähnt ist. Sie tritt eine gefährliche Reise an, einem unbeschreiblichen, namenlosen Grauen entgegen ...


Die Geschichte von Maerad hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Das ganze ist im typischen High-Fantasy-Stil gehalten und in eine interessante Geschichte rund um die Echtheit der Baumliedsaga eingebettet... Ob die allerdings wirklich echt oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Was ich beurteilen kann ist das Buch. Und ich muss sagen das Alisson Croggon mit ihrer autralischen Kollegin Trudi Canavan durchaus mithalten kann. Auch Croggons Heldin ist ein junges Mädchen, das im Laufe der Geschichte eine große Verwandlung durchmacht. Maerad lebt anfangs als Sklavin in einer Bergfeste bis Cadvan durch zufall hier auftaucht, in ihr eine Bardin erkennt und sie rettet. Welche Mächte in Mearad schlummer weiß Cadvan hier noch nicht.
Eine wunderschöne, aber vor einem epischen Krieg stehende Welt voller Magie, Abenteuer und Überraschung! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.