corner corner Der Patrizier

Medium

Der Patrizier
by John Galsworthy | Literature & Fiction
Registered by wingSagunawing of Nürnberg, Bayern Germany on Friday, February 20, 2009
This book has not been rated. 

status (set by Saguna): permanent collection


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, February 20, 2009

This book has not been rated.

Nobelpreis für Literatur 1932 (Großbritannien)

Dieses schöne Exemplar stammt aus der beschränkten Auflage für den Kreis der Nobelpreisfreunde (weiß mit goldener Krone) und gehört zu meiner Sammlung dieser Bücher. Deshalb Status PC.
Enthalten ist jeweils "Kleine Geschichte der Zuerkennung des Nobelpreises" an den jeweiligen Autor, die Verleihungsrede und eine kurze Biografie sowie natürlich ein wichtiges Werk.

Der Patrizier verliebt sich in die Frau eines Reverend, verliebt sich brennend, leidenschafIlich bis zur Tollheit, wie man eben nur einmal im Dasein sich verlieben kann, und wird ebenso brennend, ebenso leidenschaftlich wiedergeliebt. Doch eine Heirat mit der geschiedenen Priestersgattin würde das Ende seiner Karriere bedeuten, und er ist nach der Tradition seines Hauses, nach dem Wunsch seiner Familie, nach seinem eigenen Ehrgeiz, der ein Element seines Lebens ausmacht, dazu bestimmt, Premierminister zu werden. Er kämpft einen heißen, schmerzhaften Kampf. Das Herz lehnt sich glühend gegen den Verstand auf. -

Dieses Buch ist, erfüllt von Schönheit der Landschaft, von Abendstimmungen und Morgenröte und von einer wunderbaren Musik. Eine Abgeklärtheit ist darin, eine ausgeglichene Ruhe des Erzählens, von der sich alle Leidenschaften nur noch intensiver abheben. Nur sehr wenige Romane von all den unzähligen, die ich kenne, habe ich mit so reiner Freude am Künstlerischen, mit so tiefer Anteilnahme am Menschlichen gelesen wie den »Patrizier«. [Aus einer Rezension von Felix Salten]
 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.