corner corner Kalte Asche

Medium

Kalte Asche
by Simon Beckett | Literature & Fiction
Registered by sternenwolf of Steffenberg, Hessen Germany on 2/19/2009
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by sternenwolf): permanent collection


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by sternenwolf from Steffenberg, Hessen Germany on Thursday, February 19, 2009

8 out of 10

Simon Becketts zweites Werk hält was sein Erstling "Die Chemie des Todes" schon verspricht: Spannende, flüssig zu lesende Unterhaltung...Die Story:
Dr. David Hunter wird zu einer Todesfallermittlung auf kleine schottische Insel Runa gerufen. Auf dieser beschaulischen kleinen, weitesgehend von der Auswelt isolierten Insel auf der sich eine eigene kleine Gesellschaft entwickelt hat fand der ehemalige Polizist Andrew Brody eine total verbrannte Leiche.
Nun soll David die gefundene Leiche untersuchen und feststellen ob es sich um einen natürlichen Tod handelt, einen Unfall oder um Mord. Normalerweise sollte hier ein Team der Spurensicherung und Ermittler der Mordkommission anwesende sein, jedoch werden diese anderweitig benötig. Als Hunter die schwerst verbrannten Überresste der Leiche untersucht und Mord immer wahrscheinlicher wird, nimmt das Unglück seinen Lauf. Gerade als die Mordkommision mit Spurensicherung etc. anrücken will, sucht ein übler Sturm Runa und das schottische Festland heim und schneidet Runa von der Außenwelt ab. Nun sitzt Hunter mit zwei Polizeibeamten und dem misstrauischen Inselvolk fest. Doch zu allem Überfluss geschieht kurz darauf ein zweiter Mord.
Das Buch lässt sich wie ich bereits erwähnt habe schnell und flüssig lesen und ist gut und spannend geschrieben. Nur über das Ende lässt sich streiten. Doch das ändert nichts an meinem Gesamturteil das dies ein durchaus lesenswertes Buch ist.
Fazit: Wem "Die Chemie des Todes" gefallen hat dem wird auch dieses Buch gefallen.

Nummer 3 für die 1 Jahr=1 Land-Challenge und Großbritannien! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.