corner corner Fucking Berlin: Studentin und Teilzeit-Hure

Medium

Fucking Berlin: Studentin und Teilzeit-Hure
by Sonia Rossi | Biographies & Memoirs
Registered by wingjirikawing of Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on 2/8/2009
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Saxofine): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingjirikawing from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 08, 2009

7 out of 10

Da so ein Hype um das Buch gemacht wird und auch eine Freundin von mir es gelesen hat und recht gefesselt schien, hab ich mir das Buch schließlich auch gekauft, am Bahnhof von Baden-Baden, wo ich mir fast alle meine Bücher kaufe, da ich pendle. Um es in der Bahn zu lesen, ist das Buch sicher geeignet, es ist auch spannend. Gleichzeitig fragt man sich aber ernsthaft, wie jemand so dumm sein kann. SIcher, wenn man ins Ausland geht, keine finanzielle Sicherung durch Staat oder Familie hat, ist es sicher schwierig. Due Autorin stellt es so dar, als hätte sie keine andere Wahl gehabt, als sich zu prostituieren und als würde jeder in der Situation so handeln. Ich war sicher betroffen und habe versucht, mich in diese Situation hinein zu versetzen. Abgesehen davon, dass ich aus religiösen Gründen niemals Prostituierte werden würde, denke ich, es war ihre freie ENtscheidung und sie hatte sehr wohl eine Wahl, im Gegensatz zu vielen Frauen, oft aus Osteuropa, die Opfer von Menschenhändlern werden und unter Drogen gesetzt werden. Sie hätte beispielsweise in Italien studieren können, wo sie finanzielle Unterstützung bekommen hätte, sich an eine karitative Einrichtung wenden können, die Frauen unterstützt, das Studentenwerk, ihre Mitstudenten, sie hätte evtl. einen Bildungskredit beantragen können oder sich einen normalen Job suchen. Natürlich muss man dann seine Ansprüche entsprechend herunterschrauben, vielleicht in einer WG wohnen, und aknn sicher niemanden mit durchfüttern. Das fand ich sowieso den Gipfel, dass die arme junge Studentin auch noch jemanden mit durchbringen muss, indem sie sich verkauft, der nur für sein Vergnügen und den Drogenkonsum lebt!
Ich habe mit der Autorin gefühlt und ihre Kraft und WIllen bewundert, und trotz allem hoffe ich, dass sie die Kurve kriegt, auch ihrem kleinen Kind zuliebe. 


Journal Entry 2 by wingjirikawing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, April 14, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (4/10/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Viel Spass beim Lesen. Danach kann es weitergereicht werden. Sollte nur nicht wild freigelassen werden, aber gerne weitergegeben. 


Journal Entry 3 by Saxofine from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, April 15, 2009

This book has not been rated.

Buch ist bei mir angekommen. Danke!
Bin schon gespannt! 


Journal Entry 4 by Saxofine from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, April 27, 2009

9 out of 10

Ich fand das Buch nicht gut, aber total faszinierend. Was ist das nur für eine Persönlichkeit? Einerseits so zielstrebig und dann kann sie jahrelang so einen Mann mit durchziehen? Kapier ich nicht. 


Journal Entry 5 by Saxofine at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Friday, July 03, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (6/24/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hab das Buch an einen Freund weitergegeben, der dadurch hoffentlich mit dem bookcrossing-Virus infiziert wird :-) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.