corner corner Der Schatten des Windes

Medium

Der Schatten des Windes
by Carlos Ruiz Zafón | Literature & Fiction
Registered by Gruenzi of Quedlinburg, Sachsen-Anhalt Germany on 1/25/2009
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by KYH): reserved


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Gruenzi from Quedlinburg, Sachsen-Anhalt Germany on Sunday, January 25, 2009

This book has not been rated.

Als der junge Daniel den geheimnisvollen "Friedhof der vergessenen Bücher" betritt ahnt er nicht, dass sein Leben eine dramatische Wende nehmen wird. Der Schatten des Windes, das Buch, das er für sich auswählen darf, wird ihn nicht mehr loslassen. Immer mehr taucht Daniel in die faszinierende Handlung des Romans ein, und auch sein eigenes Leben scheint sich den Gesetzen dieser Geschichte zu unterwerfen.

Ich hab´s selber noch nicht gelesen, bin noch nicht dazu gekommen. Ich leih es aber auch gern vorher schon aus.

Jetzt wird es erst einmal ein MiniRing:

1. Sternebuecher
2. hummelmotte
3. Silva65

und dann erst mal wieder zu mir zurück. 


Journal Entry 2 by STERNENBUECHER from Rammenau, Sachsen Germany on Wednesday, July 29, 2009

This book has not been rated.

Lag schon ein paar Tage bei meinen Nachbarn, obwohl ich zuhause war. *grummel*

Also erstmal lieben Dank an gruenzi, sicher geht es hier bald weiter. 


Journal Entry 3 by STERNENBUECHER from Rammenau, Sachsen Germany on Saturday, August 08, 2009

10 out of 10

Ich hab das Buch heute ausgelesen und bin noch ganz gefangengenommen von der Geschichte. Rundum schön, verzweifelt, geheimnisvoll, tragisch, spannend und grausam.
Ich würde gern 20 Punkte vergeben, nur geht das leider nicht.
 


Journal Entry 4 by STERNENBUECHER at Postal Release, Given to a fellow bookcrosser -- Controlled Releases on Tuesday, August 11, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (8/11/2009 UTC) at Postal Release, Given to a fellow bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Unterwegs zu hummelmotte nach Bielefeld.
Gute Reise, liebes Buch! 


Journal Entry 5 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 23, 2009

9 out of 10

Kam irgendwann diese Woche während meiner Abwesenheit an. Die erste Bewertung klingt wirklich vielversprechend. Bin gespannt.

"Als guter Affe ist der Mensch ein soziales Wesen, und als wesentliche Norm ethischen Verhaltens zeichnen ihn Vetternwirtschaft, Nepotismus, Schwindel und Klatsch aus."

Ein tolles Buch. Allerdings eines, das keine lange Halbwertszeit bei mir hat, wenn ich auch nicht genau weiss, warum nicht. Vielleicht, weil ich mit den 1000 Mosaiksteinchen, aus denen sich die Geschichte nach und nach zusammensetzt, nicht klar gekommen bin und öfter mal eins verlegt habe? Eigentlich müsste ich das Buch noch einmal lesen, um das Bild richtig klar zu sehen. Das Buch wäre es auch wert. Und den Namen Zafón muss ich mir merken.

"Der Schatten des Windes" - Der Sinn des Titels hat sich mir nicht erschlossen, das Buch hätte genausogut jeden anderen nichtssagenden Titel tragen können. Ausnahmsweise ist hier nicht die Übersetzung schuld.



PS: Wenn mir jemand gesagt hätte, dass sich wieder jemand zum Lesen gefunden hat, wäre es schon lange weitergereist.
PPS: Ach nein. Silva hat das Buch schon.


10.02.10: Wurde noch von einem Freund gelesen und kann jetzt wieder heimreisen.
22.02.10: Hat sich heute auf die Heimreise zu Gruenzi gemacht. 


Journal Entry 6 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 11, 2009

9 out of 10


Ein Jahr = Ein Land:
Spanien


Ich schiebe mich mal dazwischen...
Der Ring ist bei mir virtuell angekommen, d.h. das reale Buch ist noch bei hummelmotte.

Mir fehlen noch ca 100 Seiten bis zum Ende, aber ich gebe schon mal eine Zwischenmeinung ab.
Das Buch ging recht langsam los. Es hat mir gefallen und die Geschichte war nicht uninteressant, aber von "gefangengenommen" oder "Nacht durchlesen" war da nichts.
Ein Junge hat ein Buch und stösst bei der Suche nach weiteren Büchern des Autors auf ein paar Ungereimtheiten. Ja und?
Aber dann wird Fahrt aufgenommen. Drohungen werden ausgesprochen und Verbindungen tauchen auf. Ja, es wird eindeutig spannend. Glücklicherweise scheint dies ein Buch zu sein, in dem der Leser auch Erklärungen bekommt und sich nicht nur selber alles Denken muss.
Wobei: das eine habe ich geahnt, das andere wurde mir plötzlich bei einer Bemerkung klar und ich habe mich gewundert, wieso mir der Verdacht nicht eher kam...

Aber mir fehlen ja wie gesagt noch einige Seiten. Denn noch ist nicht alles klar...
Ich hoffe nun, dass es nicht eines dieser Bücher ist, die im Mittelteil stark und spannend sind und bei dem die Auflösung dann einen schalen Geschmack von Enttäuschung hinterlässt... Aber ich bin guten Mutes ;)

Nachtrag:
Nein, ich war nicht enttäuscht. Das Ende hielt durchaus, was das Buch versprach.
Etwas merkwürdig vielleicht, aber genau das versprach es ja :-)

----
Wie oben schon gesagt:
Der Ring ist bei mir virtuell angekommen, d.h. das reale Buch ist noch bei hummelmotte. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.