corner corner Reality-Show

Medium

Reality-Show
by Amelie Nothomb | Science Fiction & Fantasy
Registered by wingHexlewing of Ofterdingen, Baden-Württemberg Germany on 12/21/2008
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by curlycat): to be read


13 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingHexlewing from Ofterdingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, December 21, 2008

6 out of 10

Eine tollkühne Satire über die grausame Lust am Spektakel, über Exhibitionismus und Voyeurismus bei Publikum und Medien.

Reality-TV, auf die spitze getrieben: Ein Sender inszeniert ein Konzentrationslager. Das Publikum darf mitspielen und jeden Tag zwei Gefangene per Fernbedienung zum Tod verurteilen.

Ein Buch das bei Erscheinen in Frankreich für Furore sorgte.

Ich hab das Buch eben in ein paar Stunden durchgelesen. Sehr bedrückend, nicht einfach zu lesen, aber ein besonderes Buch. 


Journal Entry 2 by wingHexlewing from Ofterdingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 22, 2008

This book has not been rated.

Das Buch wird als Ray auf die Reise gehen. Allen Teilnehmern viel Spaß beim Lesen!

Reihenfolge:
1. raimund-s Worms, Rheinland-Pfalz
2. Hippo57 Meckenheim, Nordrhein-Westfalen
3. Koegi Leipzig, Sachsen
4. Sheepseeker Bonn, Nordthein-Westfalen
5. schlagziele Wismar/Braunschweig, Mecklenburg-Vorpommern
6. Gruenzi Bad Suderode, Sachsen-Anhalt
7. erinacea Berlin
8. LewisGates Mainz, Rheinland-Pfalz <- wird übersprungen
9. Pidray Bendorf, Rheinland-Pfalz
10. Rabe7 München, Bayern


... dann darf es reisen wohin es möchte... 


Journal Entry 3 by raimund-s from Worms, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, December 24, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist heute bei mir angekommen.

Vielen Dank.

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest. 


Journal Entry 4 by raimund-s from Worms, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, December 30, 2008

9 out of 10

Ich habe das Buch aufeinmal durchgelesen, ich konnte es nicht aus der Hand legen. Selten hat mich ein Buch so gefangen.

Sehr gut geschrieben und vielleicht auch nahe an der Zeit.

Sobald ich die nächste Adresse habe, reist das Buch weiter. 


Journal Entry 5 by Hippo57 from Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 06, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist heute gut beimir angekommen. Danke für´s Schicken.
Eigentlich hab ich ja noch 4 Bücher vorher....aber mal schaun, ich bin neugierig. 


Journal Entry 6 by Hippo57 from Meckenheim, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 14, 2009

5 out of 10

Hab das Buch ausgelesen. Ich fand das Thema sehr gut, aber die Ausführung hat mir nicht so gut gefallen.
Sicherlich, der Stil ist nicht einfach zu lesen,aber etwas mehr Spannung hatte ich erwartet.
Trotzdem, danke, dass ich mitlesen durfte!
Das Buch ist schon auf dem Weg zu Koegi. 


Journal Entry 7 by Koegi from Dresden, Sachsen Germany on Monday, January 19, 2009

This book has not been rated.

Das Buch kam heute bei mir an, habe es auch schon zur Hälfte gelesen. Vielen Dank fürs Schicken.

Ich fand das Buch nicht schlecht, hätte aber auch mehr bei diesem Thema erwartet.

Die nächste Adresse ist angefragt. 


Journal Entry 8 by Koegi at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Sunday, April 05, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (4/5/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist heute weiter... 


Journal Entry 9 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 12, 2009

8 out of 10

Gestern bei mir angekommen und auch schon gelesen. Ist ja nicht dick und auch der Schreibstil ist sehr eingängig und leicht zu lesen.

Nothomb hat mich zum wiederholten Male mit ihrer Geschichte erschreckt, denn das was sie als Science Fiction oder Uropie beschreibt, ist immer sehr nah an der Realität. Reality-TV in seiner ganzen Perversion, aber auch mit seiner Faszination, der man sich als Zuschauer kaum entziehen kann. Man sehe sich nur den Anstieg solcher Sendungen im heutigen Programm an und eine wird extremer als die andere. Es schein aufzubauen, wenn es anderen schlechter geht als einem selbst. Natürlich sind wir derzeit noch weit weg vom beschriebenen, aber Entertainment auf Kosten anderer haben wir heute schon.

Nothomb gelingt es immer, der Realität einen Schritt voraus zu sein...

Vielen Dank für den Ring, Hexle. Das Buch reist nach Ostern weiter. 


Journal Entry 10 by schlagziele from Hamburg - Finkenwerder, Hamburg Germany on Monday, April 27, 2009

9 out of 10

Soeben aus der Packstation befreit. Freue mich schon sehr :)

Aktualisiert am 3. Mai 2009:
Ein sehr sehr gutes und beeindruckendes Buch. Ich bin immer noch sprachlos. Möchte eigentlich nicht so viel dazu schreiben, außer, dass es mich sehr zum Nachdenken angeregt hat. Normalerweise lese ich ein Buch einfach durch und mache mir am Ende Gedanken darüber, aber diesmal musste ich nach fast jeder Seite mal "Pause" machen und verarbeiten, was ich da gerade gelesen habe. Kann es nur jedem weiterempfehlen! 


Journal Entry 11 by schlagziele at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Tuesday, May 05, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (5/5/2009 UTC) at Braunschweig, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Tritt die Reise nach Bad Suderode an! Gute Reise :) 


Journal Entry 12 by Gruenzi from Quedlinburg, Sachsen-Anhalt Germany on Friday, May 08, 2009

9 out of 10

heute (8.5.09) angekommen. muss sich aber noch gedulden, weil noch zwei andere bücher auf mich warten

So: heute (13.05.09) mein Eintrag: Ich musste eine Weile darüber nachdenken, was ich hier schreibe. ausgelesen habe ich nämlich schon am WE. Das war ein Thema was mich angegriffen hat, weil ich mir die ganze Zeit bildlich vorgestellt habe, dass so eine Show aller voraussicht nach tatsächlich funktionieren würde: Die Leute würden schauen und keiner würde es zugeben, ähnlich wie andere TV-Shows, die uns heutzutage schon "beglücken". Es ist sehr schwer zu beschreiben, was man beim Lesen fühlt, ich kann es nur jedem empfehlen, denn es regt zum Nachdenken vor allem über das eigene Medienkonsumverhalten an.
Nächste Adresse kann nicht angefragt werden. Ich setz es erstmal AVL.

17.05.09: heute hat sich erinacea bei mir gemeldet, wegen der Show und da schicke ich es also morgen hin... 


Journal Entry 13 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Saturday, May 23, 2009

This book has not been rated.

Whoo, gut angekommen, danke! Die Bookcrossing-Karte ist ja geil!

Wird demnächst gelesen und dann frag ich nochmal im Forum nach Interessenten. 


Journal Entry 14 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Wednesday, July 08, 2009

3 out of 10

Sorry, hab das Buch vor Ewigkeiten gelesen und dann den Eintrag immer vor mir hergeschoben, weil ich das Buch leider nicht so toll fand. Ehrlich gesagt war ich sogar ziemlich enttäuscht. Irgendwie hatte ich erwartet, dass die Behandlung eines solchen Themas mich wenigstens betroffen machen würde, aber dadurch, dass die Zuschauersicht so überaus selten zum Einsatz kam und ich schon die Grundidee für recht unplausibel halte... Ich meine, da die KZ-Insassen von der Straße weg entführt wurden, ist das ganz klar ein Verbrechen und ein Fall für den Internationalen Gerichtshof. (Theoretisch ist es natürlich möglich, dass Publikum und Medien das irgendwie nicht mitbekommen haben, aber das halte ich für zutiefst unglaubwürdig.)

Ich denke, das ganze wäre viel glaubwürdiger gewesen, wenn es ein echtes Casting gegeben hätte und die Teilnehmer dann zufällig oder durch Tests in die Gruppe der Gefangenen bzw. Aufseher aufgeteilt worden wäre. Auf die Weise wäre das Prozedere natürlich trotzdem moralisch extrem fragwürdig gewesen, aber die Entscheidung gut/böse wäre nicht mehr ganz so einfach, weil die Teilnehmer ja gewusst hätten, worauf sie sich einlassen: eine Art Russisch Roulette. Für mich als Leser wäre das womöglich spannender gewesen, auf jeden Fall aber hätte ich mich mit Sicherheit nicht bequem zurücklehnen können, im der sicheren Gewissheit, wer die Bösen sind.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Pannonica tatsächlich alle Zuschauerstimmen kriegen würde. Ich meine, ich kenne Big Brother und Co nur aus der Zeitung (habe keinen Fernseher), aber das Prinzip ist doch, die langweiligen Teilnehmer rauszukicken, oder? Ich hatte eher den Eindruck, dass sie für die Zuschauer doch eindeutig die interessanteste Figur im Camp war - warum also sollten sie sie abwählen? Kann ich echt nicht nachvollziehen.

Ja, ich weiß, das ganze ist eine Satire, und ich nehme das sicher zu ernst, aber ich konnte mit der Geschichte halt nicht so viel anfangen, zumal mich auch der Schreibstil überhaupt nicht ansprach. Zdena war von der Idee her eine interessante Figur, aber ich fand ihre Rolle viel zu überspitzt dargestellt (aber na gut, das galt für P. natürlich auch). Falls die Lektion sein sollte, dass auch der größte Menschenfeind zum Wohltäter mutieren kann, sobald er nur selber betroffen ist ... na danke, das wusste ich vorher auch schon. Und dann diese aufgesetzte Liebesgeschichte... nee, Daumen runter!

Ähm, sorry für die lange Abhandlung, und natürlich für die starke Verzögerung! Ich hab das Buch letzten Freitag endlich zur Post gebracht. Meine Schuld, ich wollte es lange nicht abschicken ohne einen JE geschrieben zu haben. An Pidray lag es mit Sicherheit nicht, die Adresse kam pronto und sogar zur Sicherheit doppelt. Tut mir leid! 


Journal Entry 15 by erinacea at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Wednesday, July 08, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (7/3/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Letzten Freitag zur Post gebracht, jetzt auf dem Weg zu Pidray. Vielen Dank fürs Mitlesenlassen, Hexle! Trotz allem. :) 


Journal Entry 16 by Pidray from Bendorf, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, July 09, 2009

7 out of 10

Danke fürs Schicken
... ich werde hier grad von Büchern erschlagen, es dauert etwas, ehe ich zu diesem hier komme.

27.09.2009 fertig. Irgendwie weiss ich nicht, wie ich mich ausdrücken soll ...
Wäre das Buch grausamer/ausführlicher geworden, wäre es nicht vorstellbar, dass so etwas Wirklichkeit werden könnte. Aber so wie es ist, ist es manchmal unheimlich, wie sehr man diese Sensationslust der Zuschauer wiedererkennt - man nehme als Beispiel nur die mit halb verrenktem Hals langsam an einem Unfall vorbeifahrenden Autofahrer ... 


Journal Entry 17 by Pidray at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, October 02, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (10/2/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

verschickt an
Rabe7
Viel Spass beim Lesen !
 


Journal Entry 18 by Rabe7 from München, Bayern Germany on Monday, October 26, 2009

8 out of 10

Ach herrje, den Eingangs-JE vergessen und das Buch auch schon seit 2 Wochen gelesen, ich tu mich wie viele hier etwas schwer, den Eindruck des Buches wiederzugeben.

Ich hatte eher sowas wie "Todesmarsch" oder "Menschenjagd" von King erwartet und war angenehm überrascht, die doch anspruchsvollere Umsetzung des Themas vorzufinden. Allerdings hinterlässt einen das Buch klamm und sprachlos, gerade die Erzählweise, die ich als sehr distanziert empfand, hindert mich jetzt dran, mehr auszudrücken. Jedenfalls ein Buch, das eindringlich nachwirkt.

Danke Hexle fürs Teilhabendürfen.

Pläne? Ich denke, die Zielgruppe wäre voll verfehlt, wenn ich das Buch vor den RTL-Studios in München freiließe :/, ich werd mir irgendeinen besonderen Platz dafür ausdenken.

 


Journal Entry 19 by Rabe7 at Garmisch-Partenkirchen, Bayern Germany on Friday, October 30, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (10/30/2009 UTC) at Garmisch-Partenkirchen, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist ins Allgäu zu emilii, auf deren Wishlist ich es entdeckt habe. Viel Spaß damit! :) 


Journal Entry 20 by emilii from Bassum, Niedersachsen Germany on Tuesday, November 03, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir angekommen :o) Es darf sich nun erstmal eine Weile auf meinem Mt. TBR von der Reise erholen..
Herzlichen Dank an Wunscherfüllerin Rabe7!!! 


Journal Entry 21 by emilii at Kaufbeuren, Bayern Germany on Tuesday, February 15, 2011

9 out of 10

Nun lese ich das Buch für die Assoziationschallenge -
Begriffe im Februar CHINA und DELPHIN.
Meine Assoziationskette: DELPHIN -> KUNSTSTÜCKCHEN -> SHOW

Edith 16.02.2001:
Schockierend. Unfaßbar. Abartig. Und doch lauert im Hintergrund die Frage, wie breit eigentlich der Grat ist, der unsere derzeitige Realität von "sowas" trennt...
Das Buch hinterläßt mich mit einer seltsamen Mischung aus Atemlosigkeit und Beklommenheit.

Ich werde das Buch im Forum nochmals als Ray anbieten. 


Journal Entry 22 by emilii at Kaufbeuren, Bayern Germany on Thursday, February 17, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (2/17/2011 UTC) at Kaufbeuren, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist nun als RABCK per Post auf dem Weg zu Elli94 nach Österreich. Mal sehen, ob doch nochmal ein Ray daraus wird.. 


Journal Entry 23 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Monday, February 21, 2011

This book has not been rated.

Danke an emilii, dass sie mir das Buch hinterhergeschickt hat - und danke auch für den Aufkleber! :)
Na, ich bin ja mal gespannt auf dieses Buch ... (Es wandert vorest auf meinen TBR, sollte es doch noch einen Teilnehmer nach mir geben, bitte ich um eine kurze Nachricht! Danke.)


Ich werde es im Mai im Rahmen der Assoziationschallenge lesen und zwar zu dem Oberbegriff "Internat"
Internat: Zuerst las ich bei diesem Oberbegriff "Internet" und schloß daraus die Assoziation "non-reality". Weil man sich im Internet als jegliche Person, die man sein möchet, ausgeben kann. Weil das Internet irgendwie eine Welt für sich ist ...

Für die Bergabbauchallenge gelesen. Mai '11 - "Ja wo sa mer denn?"

Zählt für die 1 Jahr=1 Land-Challenge für Belgien.
 


Journal Entry 24 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Monday, May 30, 2011

6 out of 10

Eigene Meinung:
Plötzlich werden Menschen von der Straße enführt und in die neue Sendung "Konzentration" gesteckt. Sie sind entweder Kappos - die Bösen, die die Insassen misshandeln und die Aufseher spielen. Oder sie sind die Inhaftierten, Menschen, die ins KZ müssen und sich mit wenig Essen und viel Arbeit zurecht finden müssen. Die TV-Show findet großen Anklang beim Publikum, doch bei den Insassen weniger. Pannonica, oder auch CKZ114, ist einer jener Personen, die versucht ein Ende für diese Show herbeizurufen. Sie wird sowas wie Jesus für die "Häftlinge" ...

Ich tu mir bei der Rezension zu diesem Buch schwer, denn ich weiß nicht was ich schreiben soll. Es ist auf jeden Fall kein Buch, das einfach so an jemanden vorbeigeht und keine Geschichte hinterlässt. Man vergisst den Inhalt nicht so schlecht. Nur leider ist es etwas ausdrucksschwach. Die Idee ist sehr gut, die Umsetzung schlecht, da bin ich ganz Hippo 57's Meinung.

Erinacea stimme ich auch in manchen Punkten zu. Auch ich hätte mir am Anfang lieber ein Casting gewünscht anstatt der Entführungen. Das war auch für mich unglaubwürdig.
Laut Klappentext spielte das Publikum eine wichtige Rolle, weil es voten durfte. Tja, in dem Buch durfte es erst im hinteren Teil mitbestimmen, davor waren es die Kappos.
Auch in dem Punkt mit Pannonicas Rauswurf stimme ich ihr zu: Sie war die interessanteste Person, weshalb wurde sie dann rausgewählt? Übt sie wirklich so viel Macht auf das Publikum aus? Ich denke eher nicht.

So manche Frage blieb mir unbeantwortet. Waren es jede Runde 10 Teilnehmer oder insgesamt? Wenn insgesamt, dann hat die Autorin einen Zählfehler gemacht.
Wurden sie wirklich getötet oder war das nur eine Showeinlage? Es wirkte eher echt, aber dann kann ich mir nicht vorstellen wie jemand soetwas zulassen kann.
Liebte Zdena Pannonica wirklich? Für mich war diese Liebe nicht ganz klar.

Man hätte es länger und besser ausführen können, schade! Immerhin ist es schnell und auch einigermaßen leicht (Nur manchmal tauchen sehr merkwürdige Wörter auf!) zu lesen ...

Kommt in die "Not by myself"-Box.
 


Journal Entry 25 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Thursday, August 04, 2011

This book has not been rated.

der Klappentext hat mich neugierig gemacht 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.