corner corner Schlafes Bruder

Medium

Schlafes Bruder
by Robert Schneider | Entertainment
Registered by lady-liberty of Coburg, Bayern Germany on 12/7/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Shopgirl-NY152): available


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Sunday, December 07, 2008

9 out of 10

-Zweitexemplar-

Sehr anstrengend, aber unbedingt lesenswert!

Robert Schneider siedelt seinen Roman über das verkannte musikalische Genie Johannes Elias Alder in dem rauhen, vorarlbergischen Bergdorf Eschberg an, dessen Einwohner nur über alltägliche Dinge sprechen, sich ansonsten in Andeutungen ergehen und im Zweifelsfall lieber schweigen als reden. Elias, der von Geburt an anders ist als die Bauern, wird von diesen Menschen gemieden und von seiner eigenen Mutter abgelehnt.
So wie die drei Feuer, die das Dorf nach und nach auslöschen, so löscht die Enttäuschung über drei wichtige Menschen (Mutter, Vater und die unerwiderte Liebe zu Elsbeth) schließlich das Leben des zweiundzwanzigjährigen Elias aus. 


Journal Entry 2 by lady-liberty at Coburg, persönlich weitergegeben -- Controlled Releases on Tuesday, April 28, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (4/30/2009 UTC) at Coburg, persönlich weitergegeben -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun mittels nicht-bookcrossenden Freunden nach Österreich zu Shopgirl-NY152. 


Journal Entry 3 by Shopgirl-NY152 from Wien Bezirk 09 - Alsergrund, Wien Austria on Thursday, June 11, 2009

7 out of 10

... und die hat es soeben zuende gelesen. Ganz so begeistert wie Lady liberty bin ich allerdings nicht von diesem Buch. Der einzigartige und sagenhafte Erzaehlstil hat mich zwar geradezu zum weiterlesen gezwungen, den Inhalt, oder besser gesagt dessen Darstellungsweise, fand ich aber ueber weite Strecken hinweg einfach nur abstossend. Wahrscheinlich ist das genau die Wirkung, die Schneider erzielen wollte, aber ich persoenlich ekele mich einfach nicht so gern beim Lesen, zumindest nicht so extrem. Teilweise wr es mir auch etwas uebertrieben und ich haette Beschreibungen nach dem motto weniger ist mehr' bevorzugt.
Trotzdem, ein fesselndes, gutes, wenn auch nicht schoenes, Buch. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.