corner corner Die Tochter des Klavierspielers

Medium

Die Tochter des Klavierspielers
by Timothy Findley | Literature & Fiction
Registered by wingInto-the-Bluewing of Stade, Niedersachsen Germany on 11/20/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Amandil): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingInto-the-Bluewing from Stade, Niedersachsen Germany on Thursday, November 20, 2008

8 out of 10

Liebe Finderin, lieber Finder,
Gratulation, dass Du dieses Buch gefunden hast! Ich hoffe, es gefällt Dir. Du hast nicht nur ein Buch, sondern eine ganze Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben. Schau Dir die Seite mal an! Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dir die Zeit nimmst, einen Journal-Eintrag zu machen und mich so wissen zu lassen, wo das Buch gerade ist und was Du damit vor hast. Vielleicht willst Du Bookcrossing ja beitreten? Das ist anonym, kostenlos und macht Spaß!
Herzliche Grüße, Into-the-Blue


aus der großen Ebay Box

Zusammenfassung:
Die große literarische Saga einer kanadischen Familie zwischen 1889 und 1937. Ein magisches Buch über den Zauber von Musik vor dem farbigen Panorama einer Zeit vor der Erfindung von Grammophon und Radio. Und das mitreißende Porträt einer jungen Frau, die dem Käfig der Konventionen entflieht und in ihrem Eigensinn eine ganz eigene Welt erschafft.

Im Jahre 1939, kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, steht der junge Klavierstimmer Charliie Kilworth vor der Entscheidung, ob er Vater werden soll. Doch zwei Geheimnisse aus seiner Vergangenheit verfolgen ihn: Wer war sein eigener Vater? Und wie konnte es kommen, daß seine Mutter mit dem Stigma der Verrückten versehen und weggesperrt wurde, bevor sie bei einem Feuer ums Leben kam? Anhand von Andenken, Notizbüchern und Photos, die sie in einem Koffer aus Korbgeflecht aufbewahrt, beginnt Charlie ihr Leben zu rekonstruieren.

Lily entspringt der leidenschaftlichen Liebe ihrer Mutter Ede zu Tom Wyatt, einem Handelsvertreter für Klaviere, der unter dem Namen "Pianoman" durch die Lande zieht. Noch bevor Lily auf der Welt ist, kommt ihr Vater bei einem Unfall ums Leben. Dennoch wächst das Mädchen zunächst behütet im Haushalt der Großmutter heran. Doch eines Tages macht Toms Bruder, ein angesehener Klavierfabrikant, der Mutter einen Heiratsantrag. Und das verändert alles in Lilys Leben. Sie muß nicht nur in das aufstrebende Toronto der Jahrhundertwende ziehen, sondern sich auch gegen das Gefängnis der Konventionen wehren, in das der neue Vater das ungebärdige, wilde Mädchen sperren will. In der Erinnerung an Tom Wyatts Melodien und seinen Freiheitsdrang entdeckt Lily die Liebe zur Musik und zum Feuer: Beides eröffnet ihr eine Welt, in der sie ihren Ängsten, vor allem aber auch ihrem Eigensinn und ihrer Liebe zu allen schutzlosen Wesen Ausdruck verleiht.

Auf ihre ganz eigene Weise entwickelt Lily sich so zu einer ebenso exzentrischen wie intelligenten und schönen Frau, in der Charlie - bei aller Verrücktheit - letzten Endes seine eigene Sehnsucht nach Freiheit erkennt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Gelesen habe ich das Buch im Juli 2009 für die Bergabbau-Challenge "Lies ein Buch, in dessen Titel eine Berufsbezeichnung vorkommt...


Ein schönes Buch. Eine Geschichte über eine Familie, insbesondere eine Frau, die aufgrund ihrer Krankheit damals nicht wirklich Chancen auf ein normales Leben hatte. Ich habe mich gefragt, wie man ihr wohl heute helfen könnte. 


Journal Entry 2 by wingInto-the-Bluewing at Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases on Monday, August 10, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/10/2009 UTC) at Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wandert in die Ein Land - Ein Buch-Box und hofft auf eine(n) weitere(n) LeserIn
 


Journal Entry 3 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 30, 2009

This book has not been rated.

Aus der Box befreit, bleibt bei mir. 


Journal Entry 4 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 22, 2009

This book has not been rated.

Für meinen Geschmack war es ein bisschen zu viel. Ich habe mir vielleicht auch was anderes darunter vorgestellt, etwas mehr ihr Bezug zur Musik und das Erschaffen der eigenen Welt (so kündigte das Cover es an). In meinen Augen stand die Erkrankung im Mittelpunkt (welche so ganz genau, wird nicht geklärt), ihre Probleme, in der "normalen" Welt Fuß zu fassen, Ängste vor verschiedenen Dingen...Beindruckt hat mich die Erzählstrategie, aus der Sicht des Sohnes, der sich die einzelnen Informationen sucht und diese aufschreibt, aber auch mit der Vergangenheit am Ende ins Reine gekommen zu sein scheint. 


Journal Entry 5 by Amandil at Öffentliches Bücherregal auf dem Rosenplatz in Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, April 16, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (4/16/2012 UTC) at Öffentliches Bücherregal auf dem Rosenplatz in Münster, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

So viele Bücher, so wenig Platz! Deshalb dürfen nochmal ein paar wandern. Das Buch landet gleich im Bücherschrank, gute Reise!  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.