corner corner Die Stadt der Blinden: Das Buch zum Film

Medium

Die Stadt der Blinden: Das Buch zum Film
by Jose Sarmago | Literature & Fiction
Registered by Cyberian of Kiel, Schleswig-Holstein Germany on 11/3/2008
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Cyberian): available


8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Cyberian from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Monday, November 03, 2008

9 out of 10

Ein Mann steht an einer roten Ampel und wartet auf Grün, doch plötzlich ist er blind.
Sein Augenarzt steht vor einem Rätsel. Noch am gleichen Abend erblindet auch er. Wie eine gefährliche Seuche greift die Blindheit um sich. Der Staat reagiert hilflos und sperrt die Blinden in eine leerstehende Irrenanstalt. Schon bald sind die Zustände in dem Haus katastrophal. Zunehmend sind die Insassen dem Terror ihrer Bewacher ausgesetzt. Unter ihnen ist auch der Arzt mit seiner Frau. Sie ist die einzige Sehende...

Prominent verfilmt mit Julianne Moore, Mark Ruffalo und Gael García Bernal, war "Blindness" 2008 der Eröffnungsfilm bei den Festspielen von Cannes. Das Buch zum Film enthält zahlreiche Fotos. 


Journal Entry 2 by Cyberian at Book Ring, A Bookring -- Controlled Releases on Tuesday, February 10, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (2/10/2009 UTC) at Book Ring, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wird sich heute als Ring auf den Weg machen.
Hier geht's zur Anmeldung: Link

bisherige Teilnehmerliste:
1. KYH
2. Laborfee
3. bettylein
4. misscreativ
5. CaptainCarrot
6. Robbina
 


Journal Entry 3 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 16, 2009

This book has not been rated.


Ein Buch aus dem "Buch der 1000 Bücher".
NobelPrize Literaturnobelpreis: 1998 - José Saramago

Das Buch ist bei mir angekommen, muss sich aber noch einen kleinen "Augenblick" gedulden.
 


Journal Entry 4 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 18, 2009

10 out of 10


Ein Jahr = Ein Land:
Portugal


Von wegen gedulden, das Buch hat sich schamlos vorgedrängelt!
Ich wollte nur mal auf der ersten Seite reinlesen, wie es so geschrieben ist, schon hatte ic ein paar Seiten gelesen und konnte es auch nicht mehr weglegen.

Ein spannenden, faszinierendes Buch. Erschütternd aber mit einem gewissen Grundoptimismus.
Ich habe mich dabei ertappt, wie ich meine Wohnung auf bestimmte Punkte hin kritisch betrachtete (Stolperfallen, Klospülung etc...) und mir auch sonst die Situation vorgestellt habe. inklusive der Frage, was hätte ich wohl gemacht.

Beim Lesen fand ich drei (formelle) Punkte bemerkenswert:
Zum einen wird die wörtliche Rede nicht mit Hochkommata o.ä. abgegrenzt, sondern steht einfach so da. Das ist insbesondere bei Dialogen etwas anstrengend.
Zum anderen wechselt die Erzählperspektive mehrfach ohne besonderen erkennbaren Grund.
Meist hat man das Gefühl eines "neutralen" zumindest aber nicht betroffener Erzählers. Dann wieder wird in einer Form geschrieben, als wäre es eine Person, die mittendrin war (wir-Form), ohne aber benannt zu sein.
Und zum dritten: Keine der Personen wird beim Namen genannt. Es bleibt bei "Die Frau des Arztes" oder "die Frau mit der Sonnenbrille", auch als diese die Brille längst nicht mehr trägt.
Ein merkwürdiges Gefühl der Distanz....

Das Buch hat mir sehr gut gefallen! 


Journal Entry 5 by wingKYHwing at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 20, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (2/20/2009 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu Laborfee 


Journal Entry 6 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, February 25, 2009

This book has not been rated.

Letztes Jahr wollte ich den Film sehen, was leider an den seltsamen Zeiten des Programmkinos gescheitert ist, nun habe ich die Gelegenheit, doch noch zu erfahren, was ich damals verpaßt habe. Herzlichen Dank für den Ring, Cyberian, und für's Schicken und das interessante journal, KYH. 


Journal Entry 7 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, March 07, 2009

4 out of 10

*hrmpf*... also erst einmal: ich freue mich drauf, wenn der Film rauskommt (Anfang April auf DVD), da ich ihn im Kino verpaßt habe. Das ist ein wunderbarer Filmstoff, und ich bin wahnsinnig gespannt, wie der umgesetzt wurde, die Bilder geben ja einen leichten Vorgeschmack.

Zum Buch: tjö, mal davon abgesehen, dass ich die Idee des Buches sehr genial finde, ist die Umsetzung bei mir mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Einzig die Beleuchtung der einzelnen Charaktere, die gänzlich ohne Benamung auskommt, finde ich gelungen. Die wechselnden Erzählstile und -perspektiven und das völlige Fehlen differenzierender Satzzeichen fand ich ausgesprochen nervig und anstrengend, und nur meine Neugier hat mich bis zum Schluß bei der Stange gehalten.
Neben einigen Fehlern in der folgerichtigen Fortführung der Geschichte gab es für mein Empfinden unentschuldbare Klopfer der technischen Art (z.B. wird behauptet, der kleine Junge würde, nachdem er in dei Hosen gepinkelt hatte, fürchterlich stinken (und sozusagen den ersten Anstoß zur allgemeinen Verwahrlosung geben) - frischer Urin riecht nahezu nach nichts! Egal, aber das hat mich besonders geärgert.)
Wie so etwas Halbgares nun Ausschlag für einen Literaturnobelpreis gibt ist mir unklar (aber es bestätigt mich (mal wieder)in meiner Meinung zur Nobelpreisvergabe... ;O) Saramago als Anti-Arno-Schmidt... neee, das geht alles nicht zusammen.

Nichtsdestotrotz war das spannende Lektüre, vielen Dank für den Ring, Cyberian. Das Buch ist schon auf seiner Weiterreise zu bettylein. Viel Vergnügen!
 


Journal Entry 8 by bettylein from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, March 09, 2009

This book has not been rated.

heut bei mir in der Klinik gelandet :) Wird die nächsten Tage verschlungen 


Journal Entry 9 by bettylein from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, May 11, 2009

7 out of 10

Die ersten Seiten waren superanstrengend.... Der Schreibstil ist doch sehr gewöhnungsbedürftig. Interessant fand ich die Idee, den Personen keine "Namen" zugeben.

Die Story war nicht schlecht. Gut rübergebracht. Teilweise sehr beklemmend... 


Journal Entry 10 by bettylein at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Friday, May 15, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (5/15/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

und weiter geht die Reise :) 


Journal Entry 11 by wingAnonymousFinderwing on Thursday, May 28, 2009

This book has not been rated.

geschrieben via www.bookcrossers.de

... *gruebelgruebel* konnte mich heute nicht unter meinem nick misscreativ einloggen (nein, kein Tippfehler und auch kein vergessenes/falsches Passwort), daher meine Eingabe anonym:

Das Buch ist bereits vor ein paar Tagen bei mir angekommen und wird auch schon gelesen, da es direkt aus dem Umschlag auf dem Nachttisch gelandet ist, hab ich den Eintrag zunaechst vergessen. Sorry bettylein!  


Journal Entry 12 by misscreativ from Montabaur, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, May 28, 2009

This book has not been rated.

... komisch über mein Mozilla war/ist kein reinkommen - aber über Internet Explorer gings dann doch....

14.06.09:
Ein eigenartig geschriebenes, aber ob seines Inhalts sehr fesselndes Buch.

Wie z.T. schon vorher beschrieben verwendet der Autor recht eigenartige stilistische Mittel, um wohl so eine Distanz des Lesers herbeizuführen. Viele andere Bücher hätte ich wohl bei dieser "Schreibweise" erst mal wieder zur Seite gelegt; dieses jedoch besticht durch seinen Inhalt.

Reist demnächst weiter, sobald die nächste Adresse da ist. 


Journal Entry 13 by misscreativ at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, June 17, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (6/17/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 14 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 20, 2009

This book has not been rated.

Heute ist das Buch angekommen und wandert erst mal ins Schlafzimmer - vielleicht fange ich gleich heute abend damit an. Hoffentlich muss ich mich nicht zu sehr gruseln...
Herzlichen Dank für den Ring und fürs Schicken! 


Journal Entry 15 by CaptainCarrot at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 18, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (7/18/2009 UTC) at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun zu Robbina 


Journal Entry 16 by CaptainCarrot from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 18, 2009

This book has not been rated.

Nein, das war kein Buch für mich, und ich habe es auch abgebrochen. Das Gedankenspiel ist interessant und hervorragend durchgeführt, aber ich will mich dem gar nicht aussetzen, und erst recht nicht im Film.

Vielen Dank fürs Mitlesenlassen, und das Buch reist nun weiter zu Robbina (Lesenmachtfroh hat es schon selbst). 


Journal Entry 17 by Robbina from Bremen, Bremen Germany on Wednesday, July 22, 2009

This book has not been rated.

Ist heute gut angekommen, danke!
Nee, das ist mir wirklich zu schwierig zu lesen. Habe mich bis Seite 160 durchgearbeitet, werde aber jetzt aufhören. Werde jetzt mal nachfragen, wie es weiter gehen soll. 


Journal Entry 18 by Cyberian from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, August 22, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist gut wieder angekommen :)
Danke an alle, die bei meinem ersten Ring mitgelesen haben. Jetzt werd ich mir irgendwann mal den Film zum Buch ansehen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.