corner corner Der weiße Tiger: Roman

Medium

Der weiße Tiger: Roman
by Aravind Adiga (Autor), Ingo Herzke (Übersetzer) | Literature & Fiction
Registered by astridpetra of Philippsthal, Hessen Germany on 10/21/2008
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by astridpetra): available


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by astridpetra from Philippsthal, Hessen Germany on Tuesday, October 21, 2008

This book has not been rated.

Balram Halwai ist ein ungewöhnlicher Ich-Erzähler: Diener, Philosoph, Unternehmer, Mörder.
In diesem Roman erzählt er uns die schreckliche und zugleich faszinierende Geschichte seines Erfolges. Balram - der "weiße Tiger" - kommt aus einem Dorf im Herzen Indiens. Er sieht, wie seinesgleichen, die Diener, aber auch ihre reichen Herren mit Ihrer Jagd nach Alkohol, Geld, Mädchen und Macht den Großen Hühnerkäfig der indischen Gesellschaft in Gang halten.
Amoralisch und respektlos, anrührend und absolut zeitnah - "Der weiße Tiger" ist ein aufregendes, provozierendes Debüt, ein Roman, der weltweit Aufsehen erregt. 


Journal Entry 2 by astridpetra at Philippsthal, Hessen Germany on Wednesday, May 26, 2010

7 out of 10

So, nach langer, langer Zeit habe ich das Buch nun endlich im Urlaub fertig gelesen.
Leider konnte ich es aus persönlichen Gründen nicht in einem Rutsch durchlesen.
Das wäre für das Verständnis besser gewesen. Alles in allem war es ein recht interessantes Buch über Korruption, Kasten und einen für Westeuropäer sehr seltsamen Menschen in Indien.
Es zeigt auf, wie schwer es in diesem Land ist, mit den Vorurteilen die einen in die tradtitionellen "Kasten" stecken und ohne Geld aus dem "Hühnerkäfig" herauszukommen. Dem Erzähler dieser Geschichte ist es nur durch einen Mord gelungen, seinem Leben eine Wendung hin zu einem Menschenwürdigen dasein zu geben.

 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.