corner corner Heimkehr in fremdes Land

Medium

Heimkehr in fremdes Land
by Chinua Achebe | Literature & Fiction
Registered by wingIkopikowing of Hesel, Niedersachsen Germany on 10/16/2008
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Patschouli): to be read


11 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingIkopikowing from Hesel, Niedersachsen Germany on Thursday, October 16, 2008

This book has not been rated.

Wie schon in seinem ersten Roman "Okonkwo oder das Alte stürzt" ist es auch in "Heimkehr in fremdes Land", dessen Hauptfigur der Enkel von Okonkwo ist, Achebes Anliegen, "meiner Gesellschaft zu helfen, den Glauben an sich selbst wiederzugewinnen und die Komplexe zu überwinden, die durch lange Jahre der Beleidigung und Selbsterniedrigung entstanden sind": Obi Okonkwo, Stolz und Hoffnung seines von alters her berühmten Dorfes, kehrt in den fünfziger Jahren vom Studium in England zurück, wohin ihn die Dorfgemeinschaft gesandt hatte. Denn "die Dinge des weißen Mannes zeugen heute von Größe". Obi kehrt in der Zeit vor der Unabhängigkeit in die Hauptstadt Lagos zurück, wo er - als Regierungsbeamter Teil der neuen Elite - versucht, den Erwartungen seiner christlichen Familie und der den alten Traditionen verhaftete n Dorfältesten gerecht zu werden. Zugleich muss er die Anforderungen seiner Stelle zu erfüllen versuchen. Seine Verbindung mit Clara, Tochter aus "verbotenem Hause", scheitert am Widerstand seiner Eltern. Zwischen den Kräften zerrieben, unfähig, das traumatische Erlebnis der Begegnung seiner Kultur mit Europa zu verarbeiten, erliegt Obi schließlich dem Versuch der Korruption.

Autorenporträt
Chinua Achebe ist einer der meistgelesenen Autoren Schwarzafrikas. Zu seinen wichtigsten Romanen zählen u.a. 'Okongwo oder Das Alte stürzt' ('Things Fall Apart') und 'Pfeil Gottes' ('Arrow of God'). Achebe lehrte an verschiedenen Universitäten Nigerias sowie der USA.

Vom Büchereiflohmarkt

15.04.2009
Reist demnächst zur BuntenAmsel. 


Journal Entry 2 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Thursday, August 27, 2009

This book has not been rated.

Noch ein interessant klingendes Buch, das ich von Ikopiko eingesackt habe! Für die Lese-Challenge passt es perfekt, aber unabhängig davon klingt der Rückentext sehr vielversprechend. 


Journal Entry 3 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Thursday, October 14, 2010

7 out of 10

Anfangs hatte ich große Schwierigkeiten, in das Buch hineinzufinden, denn nach einem kurzen und interessanten Einstieg erschien es mir in die Banalität abzufallen. Nach dem ersten Drittel wurde aber deutlich, dass dies zur Geschichte gehörte (oder ein Mangel der Übersetzung war, dessen bin ich mir nicht sicher), jedenfalls kam ich dann zügiger voran.

Heimkehr in ein fremdes Land ist ein treffender Titel und für den außenstehenden Leser ergibt sich ein durchaus geglückter Einblick in die Sitten, Gebräuche, Denkens- und Handlungsweise der nigerianischen Bevölkerung. Auch die religiösen Probleme wurden deutlich, ebenso die Schwierigkeiten eines Kolonialstaates.

Mir hat das Buch gut gefallen und im Nachhinein bin ich froh, es bis zum Ende durchgehalten bzw. -gelesen zu haben. Es ist meine Nr. 1 für Nigeria und ebenfalls meine Nr. 1 bei der Challenge zum Abbau des MtTBR, dann alle anderen gebundenen Bücher habe ich in diesem Monat abgebrochen. :-) 


Journal Entry 4 by lady-liberty at Essen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 19, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (10/22/2010 UTC) at Essen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Tauschbuch für olagorie, weil ich bei ihrem ruhrcrossing-Bingo ein so überaus glückliches Händchen hatte! :-))

Viel Spaß mit dem Buch! 


Journal Entry 5 by wingolagoriewing at Essen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 23, 2010

This book has not been rated.


Ich habe das Buch auf der Unconvention in Essen bekommen. Dankeschön! 


Journal Entry 6 by wingolagoriewing at Oberursel, Hessen Germany on Wednesday, May 11, 2011

8 out of 10


Ein absolut phantastisches Buch ! Ich kann Lady-liberty im Großen und Ganzen nur zustimmen ... unbedingt weiterlesen, der etwas "träge" Anfang ist bestimmt Absicht, um das spätere Lesevergnügen noch zu steigern :-)

Richtig tolle Sprache, liest sich sehr leicht + flüssig. Auch wenn mir persönlich die Charaktere bzw. Beweggründe einiger Personen völlig fremd sind - der Autor versteht es, sie so darzustellen, dass man erst verblüfft ist und sie dann als gegeben akzeptiert. Eine Parallele dazu, wie Obi am Anfang zur Korruption steht und am Ende resigniert.

Diese Beschreibungen des Romans, der zugleich Tragödie und Liebesgeschichte, sowie Sozialstudie und Gesellschaftskritik, teilweise aber auch ironisch-komisch ist, lässt vor meinem Auge ein völlig neues Bild von Afrika entstehen - nicht so kitschig wie sonst in Romanen.

Dabei ist er aber beileibe nicht düster, dank der teilweise sehr farbenprächtigen Erzählweise ... ich will mehr davon!

Dieses Buch mus unbedingt ein Ring werden...

http://www.bookcrossing.com/forum/14/457386

1. cappuccino21
2. RalfH
3. Patschouli
4. Runningmouse
5. Mary-T (möchte übersprungen werden)
7. Liondancer
8. RKBonny
9. CrimsonAngel
Du?


Chinua Achebe gilt als der Begründer der modernen nigerianischen Literatur und weltweit als einer der herausragenden englischsprachigen Schriftsteller. Dabei hat er einen eigenen Stil entwickelt, der auf der Erzähltradition seiner Heimat aufbaut. Chinua Achebe wurde 2002 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Obi Okonkwo, Stolz und Hoffnung seines von alters her berühmten Dorfes, kehrt in den fünfziger Jahren vom Studium in England zurück, wohinihn die Dorfgemeinschaft gesandt hatte. Er kehrt in der Zeit vor der Unabhängigkeit in die Hauptstadt Lagos zurück, wo er - als Regierungsbeamter Teil der neuen Elite - versucht, den Erwartungen seiner christlichen Familie und der den alten Traditionen verhafteten Dorfältesten gerecht zu werden. Zugleich muss er die Anforderungen seiner Stelle zu erfüllen versuchen. Seine Verbindung mit Clara, die aus einer verbotenen Kaste stammt, bringt ihn in Konflikt zu seinen Freunden und seinen Eltern. Zwischen den Kräften zerrieben Obi schließlich dem Versuch der Korruption.

 


Journal Entry 7 by wingcappuccino21wing at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 30, 2011

10 out of 10

Das Buch kam vor drei Tagen hier an.
Ich hatte es bis jetzt noch nicht geschafft, hier einen Eintrag zu machen, aber dafür habe ich das Buch schon durchgelesen!
Mir hat es sehr gut gefallen, eine klare Sprache. Die Sprichwörter, die immer wieder einfließen, fand ich besonders gut.
Ich werde nun erst mal andere Bücher dieses Autors auf meine Wunschliste setzen.
Frage Adresse an bei RalfH. 


Journal Entry 8 by wingcappuccino21wing at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 30, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (5/30/2011 UTC) at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist per Post weiter zum nächsten Leser, viele Grüße! 


Journal Entry 9 by wingRalfHwing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 06, 2011

9 out of 10

Am Freitag ist das Buch angekommen und nun ist es auch schon ausgelesen. Ich fand den Schreibstil sehr gut, es ist flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte spielt in den 1950er Jahren, könnte aber auch heute noch so ähnlich geschehen. Unser Protagonist Obi ist zwar Nigerianer, aber er ist in einer christlichen Familie aufgewachsen und wurde mit Unterstützung seines Volksstammes zur Ausbildung nach England geschickt. Vier Jahre später kommt er zurück und hat Schwierigkeiten, sich mit den Tradtitionen, Erwartungen und Tabus seines Stammes zurecht zu finden. Eine dieser Traditionen ist die in Afrika auch heute noch allgegenwärtige Korruption.Letztendlich kommt er aber nicht darum herum, selbst Geld zu nehmen und wird bei einer fingierten Bestechung erwischt.


Das Buch reist nun zu Patschouli. 


Journal Entry 10 by wingRalfHwing at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 06, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (6/6/2011 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ab zu Patschouli nach Berlin.

Edith: Leider geht es erst heute (11.06.2011) ab an Patschouli. 


Journal Entry 11 by wingPatschouliwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Tuesday, December 18, 2012

This book has not been rated.

Ich schäme mich, daß dieses Buch immer noch bei mir ist. Ich habe vor längerer Zeit schon einmal versucht, runningmouse zu erreichen, um das Buch weiterschicken zu können. Das war mir nicht gelungen. Jetzt werde ich energischer vorgehen, und im Forum einen Aufruf starten. 


Journal Entry 12 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, December 29, 2012

This book has not been rated.

Das Buch kam heute in Begleitung und- wie schön!- mit "Schutzumschlag" und passendem Lesezeichen hier an.

Vielen Dank! 


Journal Entry 13 by wingolagoriewing at Oberursel, Hessen Germany on Sunday, March 24, 2013

This book has not been rated.


Herr Achebe ist am 22. März 2013 in Boston gestorben :-(
 


Journal Entry 14 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, March 24, 2013

This book has not been rated.

Auweia ... das Buch ist bei mir???? Hoffentlich auffindbar, das war noch vor meiner Umräumaktion ....

Edit sagt, es ist hier. Vielen Dank für die Erinnerung - es stand ganz unauffällig bei den TBRs, da gehören Ringe nicht hin! Kommt demnächst dran, wenn ich es bitte noch ein bisschen behalten darf! 


Journal Entry 15 by wingPatschouliwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Monday, March 25, 2013

This book has not been rated.

Ach, wie schön, daß heute die Alerte-Meldung bei mir ankam und ich weiß, daß das Buch noch "rollt". Als mich die Information vom Tod Chinua Achebes erreichte, dachte ich sofort an dieses Buch, wußte aber nicht mehr, daß ich es als Ring hatte und suchte es unter meinen eigenen registrierten Büchern, wo ich es natürlich nicht finden konnte, was mich traurig machte. Nun ist alles gut. Ein gelesenes Buch ist wie ein Freund! Ich wünsche ihm weiterhin viel Freunde.  


Journal Entry 16 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, April 09, 2013

This book has not been rated.

So, nun hab ich es aber auch gleich gelesen.
Ich fand es recht flüssig geschrieben, auch den Anfang, den hier mancher zu zäh fand.

Ich habe fast immer Probleme mit den afrikanischen Autoren, aber hier ging es erfreulich gut. Es ist doch sehr westlich im Stil. Die Geschichte allerdings ist wohl sehr afrikanisch, und ich musste wieder einmal erkennen, dass ich mit der schwarzafrikanischen Mentalität nicht klarkomme. Der Umgang mit Geld und Eigentum ist mir einfach so fremd. Obwohl ich es toll finde, wie die Menschen zusammenhalten, denke ich andererseits, es passt nicht zu den europäischen Einflüssen, und die Mischung aus Stammestradition und Moderne führt dann erst richtig ins Chaos.

Korruption ist ohnehin ein Problem, bei dem ich überhaupt keine Idee habe, wie sich sowas ausrotten lässt. Und auch das ja etwas, was in so vielen Ländern verbreitet ist und fast immer soziale Ungleichheit verschärft und Diktaturen festigt.

Das Buch fand ich auf jeden Fall lesenswert.

Edit: Mary-T möchte nichtmehr mitlesen. Nächste Adresse angefragt.
CrimsonAngel möchte nach hinten verschoben werden. Also nächste Adresse angefragt...

Liondancer meldet sich nicht. Also Anfrage an RKBonny 


Journal Entry 17 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, May 08, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (5/8/2013 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Endlich hab ich eine Adresse bekommen, und das Buch kann weiter reisen! 


Journal Entry 18 by RKBonny at Altrich, Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, May 11, 2013

This book has not been rated.

heute im Briefkasten "gefunden".. danke fürs schicken 


Journal Entry 19 by RKBonny at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, July 16, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (7/16/2013 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

weiter gehts 


Journal Entry 20 by CrimsonAngel at Offenbach/Main, Hessen Germany on Thursday, August 22, 2013

This book has not been rated.

Und nun ist das Buch bei mir. 


Journal Entry 21 by CrimsonAngel at Offenbach/Main, Hessen Germany on Wednesday, September 18, 2013

6 out of 10

Dieses Buch habe ich im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land-Lifetime Challenge für Nigeria gelesen.

Ich habe sogar etwa die Hälfte des Buches gebraucht, bis mich die Geschichte gepackt hat. Erst als Obi allmählich in den Strudel aus Korruption, Tradition und finanzieller Not gerät, wird es etwas spannender. Trotzdem plätschert die Handlung die ganze Zeit eher träge vor sich hin, so dass mich dieses Buch leider nicht restlos begeistert hat. 


Journal Entry 22 by CrimsonAngel at BookBox, by hand -- Controlled Releases on Saturday, November 23, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (11/23/2013 UTC) at BookBox, by hand -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist nun in der BookBox In unter 200 Seiten um die Welt weiter.

Anmerkung: olagorie bittet darum, dass das Buch noch eine Weile von BookCrosser zu BookCrosser reist, bevor es dann irgendwann wild freigelassen wird. 


Journal Entry 23 by TurtleCR at Ludwigsburg, Baden-Württemberg Germany on Sunday, December 15, 2013

This book has not been rated.

Wandert aus der In unter 200 Seiten um die Welt Box auf meinen TBR-Berg. 


Journal Entry 24 by TurtleCR at Ludwigsburg, Baden-Württemberg Germany on Sunday, April 24, 2016

8 out of 10

Da das Buch recht flüssig geschrieben ist habe ich es fast in einem Rutsch durchgelesen. Sehr spannend, wie es diesen jungen Menschen zwischen der Tradition, seinen familiären und dörflichen Verpflichtungen und der modernen westlichen Ausbildung beinahe zerreißt und wie er dann doch am Ende resigniert. 


Journal Entry 25 by TurtleCR at Ludwigsburg, Baden-Württemberg Germany on Monday, July 11, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (7/12/2016 UTC) at Ludwigsburg, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da hat doch tatsächlich bei der Europameisterschaft Frankreich gegen Portugal im Endspiel verloren, weshalb ich nun an litrajunkie ein Trostbuch schicken darf.
Die Auswahl ist mir nicht gerade leicht gefallen, aber da du offensichtlich gerne und viel liest habe ich dir jetzt einfach vier Bücher ausgesucht (das Porto muss ausgenutzt werden!). Ich hoffe, es ist doch das eine oder andere für dich dabei! 


Journal Entry 26 by litrajunkie at Bamberg, Bayern Germany on Tuesday, July 19, 2016

This book has not been rated.

BookCrossing-Spiel zur Fußball-EM 2016
Nachdem Frankreich im Endspiel doch noch an Portugal scheiterte, erhielt ich zum Trost von TurtleCR ein ganzes Bücherpäckchen.

Vielen Dank dafür, ich bin schon sehr gespannt. Eine wichtige Facette von BC ist für mich auch, daß man eben Bücher kennenlernt/liest, die man sich selbst nie gesucht hätte. So habe ich schon manchen Autor für mich entdeckt, der mir sonst durch die Lappen gegangen wäre. 


Journal Entry 27 by litrajunkie at Pretzfeld, Bayern Germany on Tuesday, July 26, 2016

5 out of 10

Hm, irgendwie wurde ich mit der Hauptperson des Buches nicht richtig warm. Ich fand nicht, daß er seine Ich-Kraft eingesetzt hat, sondern mehr von anderen gelebt wurde - jedenfalls konnte ich nichts anderes aus dem Text entnehmen.

Für mich behandelt das Buch zwei Hauptthemen:

Einerseits den sog. "reverse culture shock", also das Unbehagen, das sich einstellt, wenn man nach einem hinreichend langen Auslandsaufenthalt (im Roman waren es vier Jahre Studium in England) in sein eigenes Land zurückkommt. Wenn man ins Ausland geht, rechnet man mit gewissen sprachlichen und kulturellen Anpassungsschwierigkeiten. Viel weniger offensichtlich, aber genauso real - und deshalb auch oft destruktiver - ist der Effekt bei der Rückkehr. Durch die Auslandserfahrung ist man selbst nicht mehr derselbe, der seinerzeit in die Welt aufbrach. Manches, was früher als selbstverständlich erschien, wird jetzt im Licht der neuen Erfahrung kritisch gesehen. Man kann auch nicht mehr so ohne Weiteres in das alte Umfeld eintauchen, da sich das Heimatland und seine Bevölkerung natürlich auch weiterentwickelt haben. So kann das befremdliche und verstörende Gefühl entstehen, völlig heimatlos geworden zu sein.

Andererseits geht es um die Korruption im öffentlichen Leben, die zum Wechsel der Kultur aus den alten, heidnischen Zeiten zu den modernen, von der christlichen Kolonialmacht geprägten Verhaltensmustern eigentlich unabdingbar dazugehört, denn es wurde etwas zerstört (die alte Lebensweise), bevor das neue (das selbstbestimmte Leben im eigenen, unabhängigen Land) fertig ist. Reste der heidnischen Bräuche zwingen selbst "moderne" Leute, die sich intellektuell sehr bewußt vom Alten losgesagt haben, zu Verhaltensweisen, die aus heutiger Sicht völlig abwegig und vorgestrig sind, aber sozusagen noch "in den Knochen stecken". An so einem alten Tabu scheitert Obis Beziehung. Obwohl sich der Protagonist lange Zeit ehrlich verhält und kein "Bakschisch" nimmt, führt sein naiver Umgang mit dem hohen Gehalt und seine Unfähigkeit, für planbare zukünftige Ausgaben Rücklagen zu bilden, in die wirtschaftliche Katastrophe, als noch ein paar ungeplante Ausgaben dazukommen. Widerstrebend beginnt er jetzt doch, sein Gehalt durch Bestechungsgelder aufzubessern bzw. widerrechtlich Vorteile anzunehmen.

Den offenen Schluß fand ich (wie meistens) völlig unbefriedigend. 


Journal Entry 28 by litrajunkie at Bamberg, Bayern Germany on Tuesday, July 26, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (7/26/2016 UTC) at Bamberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

In der Mittagspause habe ich die Büchersendung an Patschouli auf den Weg gebracht, die das Buch gerne ein zweites Mal lesen möchte.

Weitere BC-Aktivitäten in dieser Mittagspause 


Journal Entry 29 by wingPatschouliwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Thursday, July 28, 2016

This book has not been rated.

Das Buch ist heute bei mir eingetroffen, vielen herzlichen Dank. Am Wochenende werde ich zu lesen beginnen! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.