corner corner Seemannsträume - Südseeträume

Medium

Seemannsträume - Südseeträume
by Marietta Kuntz | Travel
Registered by wingkatopuawing of Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on 10/9/2008
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by katopua): permanent collection


5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingkatopuawing from Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, October 09, 2008

This book has not been rated.

Eine Käpitänin auf der Suche der legendären Insel Bali Ha'i


Noch ist das Buch gar nicht bei mir. Ich habe es gestern bestellt und heute die Nachricht von meiner Buchhandlung erhalten, dass es eine Verlagsbestellung ist und ca. 1 Woche dauern wird. Natürlich möchte ich es zuerst lesen, bevor ich es auf Reisen schicke (bin momentan etwas knapp bei Kasse und kann mir deshalb momentan kein Zweitexemplar leisten). Trotzdem möchte ich schon Ring-Teilnehmer sammeln, da ich bald auf See entschwinde und mich dann nicht um die Teilnehmerliste kümmern kann.

Ringteilnehmer.

1. katopua
2. PerroCGN
3. TomaThumb
4. coco7
5. Astraios
6.
7.
8.
9.
10.
xXx. katopua (auf dass es am Ende wieder heil hier ankommen möge!) bzw. falls ich nicht zu erreichen bin, per mail eine Ausweichadresse anfordern: bc-vertretung [äd] katopua [pünktchen] de (Antwort kann tw. 3-5 Tage dauern)

 


Journal Entry 2 by wingkatopuawing from Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, October 23, 2008

This book has not been rated.

Vor wenigen Stunden habe ich das Buch abgeholt. Ich hatte schon etwas Befürchtungen, nachdem es zuerst keine Meldungen über den Status der Bestellung gab und man mir auch bei meiner Nachfrage im Geschäft nicht weiterhelfen konnte.
Aber heute Morgen dann die erlösende Mail in meinem Postkasten, dass das Buch da sei.

Ich weiß nicht ... soll ich Euch mit dem Rückseitentext foltern?
hier ist er:
"Ich hatte meine Wange flach auf den Sandboden gepresst, Arme und Beine hielt ich gespreizt und versuchte, meine Zehen und Finger in die Sandschicht zu bohren, die hier aber nur etwa zwei Zentimeter dick war. Darunter war hartes Erdreich fühlbar. Meine Glieder fanden keinen Halt im Boden. Ich konnte mich nicht verankern und keuchte nach Luft. Mein Kopf schien in luftleeren Raum zu sein. Was als nächstes passierte, ging so schnell, dass ich mit dem Denken nicht mitkam. Der Orkan brachte meinen Körper in Bewegung und schob mich, über den sturmgepeitschten nassen Sandboden schlitternd, immer rascher Richtung Meer."

Aber das Inhaltsverzeichnis und die "zu diesem Buch"-Zusammenfassung hört sich sehr vielversprechend an. Aber nein, ich werde den Text nicht abtippen, um Euch nicht zu viel zu verraten.

Ich werde jetzt gleich anfangen zu lesen, damit es bald auf Reise gehen kann. 


Journal Entry 3 by wingkatopuawing from Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, October 26, 2008

10 out of 10

So ... gerade fertig gelesen. Es war sehr fesselnd und wenn ich nicht gestern schon verplant gewesen wäre, wäre das Buch schon gestern fertig verschlungen worden.

Es ist sehr gut zu lesen, mit bildhaften deutlichen Beschreibungen, so dass man sich alles gut vorstellen kann. Sehr vereinzelt gibt es kürzere Absätze, wo es - IMHO - etwas ins Pathetisch-Philosophische abgeleitet, oder sollte man besser sagen, abhebt. Aber das ist in der jeweiligen Situation gut zu verzeihen bzw. nachzuvollziehen.

Was sage ich weiteres dazu, ohne Euch zu viel zu verraten?
Ein Mr. Mate taucht auf und nur ca. 1/3 des Buches spielt sich an Bord ab, der Rest an fernen sonnigen Gestaden (wenn ich mich mal so ausdrücken darf).
Irgendwie vermisse ich Jahresangaben, so dass sich einordnen lässt, wann sich das Geschilderte abgespielt hat (falls ich sie überlesen habe, sagt bitte bescheid!).
... und wieder endet das Buch so, dass man sich fragt, wie es weitergehen wird ;)

Was ich allerdings sehr komisch bis befremdlich fand, war die Schilderungen in Bezug auf "Mr. Mate". Kann Marietta Kuntz die Beziehung nicht richtig schildern oder war diese wirklich so seltsam. Ich kann zwar verstehen, dass ein Päärchen im Arbeitsalltag an Bord gezwungen ist, Distanz zu wahren. Aber auch bei den Erzählungen der Erlebnissen an Land, habe ich nicht das Gefühl, dass zwischen den beiden eine engere Beziehung besteht.
Oder schafft es Fr. Kuntz nicht, dies erzählerisch rüberzubringen? ... oder möchte sie es gar gar nicht?


... aber trotzdem auf jeden Fall spannend, interessant und absolut lesenswert! 


Journal Entry 4 by wingkatopuawing at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 12, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (11/12/2008 UTC) at Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hat heute endlich auf den beschwerlichen Fußmarsch zur Post gemacht. 


Journal Entry 5 by PerroCGN from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 16, 2008

This book has not been rated.

Gestern ist das Buch ganz erschöpft hier angekommen. Leider sind noch 2 Ringe vorher dran, aber in der Zeit werde ich es schon mal aufpäppeln. ;-) 


Journal Entry 6 by PerroCGN from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, December 07, 2008

This book has not been rated.

In dem Buch geht es viel um Südsee und nur ganz nebenbei um ihre Erlebnise in der Seefahrt. Diese Mischung hat mir nicht gefallen und dementsprechend schnell hatte ich das Buch überflogen.

Die von katopua beschriebene Distanz zwischen Mr. + Miss Mate ist mir auch aufgefallen Sie betitelt ihn immer nur als ihren "Kollegen". 


Journal Entry 7 by PerroCGN at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, December 07, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (12/8/2008 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wandert weiter zu TomaThumb


Journal Entry 8 by TomaThumb from Hüttlingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, January 01, 2009

This book has not been rated.

...ist gut hier angekommen und wird schnellstmöglich gelesen!!
Versprochen ;) 


Journal Entry 9 by TomaThumb from Hüttlingen, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 09, 2009

7 out of 10

Ein Buch, dass zum Träumen einlädt!!
Ich hab es echt gerne gelesen. Es bietet mal einen anderen Blick auf die Südsee.
Muss aber auch sagen, dass Jahreszahlen schon geholfen hätten.
Und das schweizerische "Kollege" bedeutet schon "Freund" bleibt aber etwas unspezifisch... 


Journal Entry 10 by TomaThumb at Book Ring, A Bookring -- Controlled Releases on Friday, January 09, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (1/10/2009 UTC) at Book Ring, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

...und ab die Post! 


Journal Entry 11 by coco7 from Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, January 14, 2009

This book has not been rated.

War gestern in der Post, vielen Dank! 


Journal Entry 12 by coco7 from Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, February 11, 2009

This book has not been rated.

Ich fand dieses Buch nicht so gut wie ihr erstes, stellenweise hab ich mich ein bisschen gequält, vor allem, wenn es so philosophisch wurde.. Aber es war schön, was über Thailand und die Südsee zu erfahren, sie haben ja richtig spannende Sachen erlebt. Jahreszahlen habe ich auch vermisst, Anfang und Ende sind wieder sehr zusammenhanglos.
Ich gehe mal davon aus, dass sie ihre Beziehung nicht näher schildern möchte, und bei ihrem sowieso distanziertem Schreibstil würde "Geliebter" statt "Kollege" auch merkwürdig klingen. 


Journal Entry 13 by Astraios from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Monday, March 02, 2009

This book has not been rated.

Miss Mate hat heute in meinem Briefkasten auf Reede gelegen, wurde von mir in den Hafen gelotst und liegt jetzt sicher vertäut am Fuß von Mt. TBR. 


Journal Entry 14 by Astraios from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, June 13, 2009

10 out of 10

Nun, nach der lektüre muß ich sagen: ob "Mr. Mate" nun schweizer Kollege, deutscher Freund oder profaner Geliebter ist, ist ziemlich Banane. Es ist genauso Nebensächlich, wie er selbst, der im ganzen Buch nur eine kleine Nebenrolle spielt.
Im ersten Buch schildert sie, sehr distanziert, was ihr so alles passierte, während sie eher zufällig zu einer Kapitänin wurde. Sie selbst ist dabei mehr Objekt einer Entwicklung als Handelnde.
In diesem Busch beschreibt, ähnlich Distanziert, ihre ganz persönlich Suche nach "dem legendären Bali Ha'i", was offensichtlich so etwas wie das Shangri-la der Meere ist. Hier ist sie absolukt Subjekt der Handlung und alles rein subjektiv. Deshalb stören mich auch die fehlenden Zeitangeben nicht, für eine persönliche Entwicklung ist Zeit irrelevant. 


Journal Entry 15 by wingkatopuawing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Friday, May 28, 2010

This book has not been rated.

So, ist während ich als CERV-Volunteer auf den Philippinen unterwegs war, wieder zuhause bzw. bei meiner Schwester eingetroffen.

Falls es noch jemand lesen möchte, einfach bei mir melden (kann evtl. 1/2 Jahr oder länger dauern, bis ich antworten oder das Buch verschicken kann, da ich den Großteil meiner Zeit fernab von Deutschland und meiner Privatbibliothek verbringe). Ausserdem muss ich wohl erst mal ein wenig Buchbinderleim investieren, um die billige Bindung zu reparieren. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.