corner corner Ein anderer Ort. SZ-Bibliothek Band 71

Medium

Ein anderer Ort. SZ-Bibliothek Band 71
by Amos Oz | Literature & Fiction
Registered by SZ-Bibliothek of München, Bayern Germany on 9/7/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by sintra): to be read


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by SZ-Bibliothek from München, Bayern Germany on Sunday, September 07, 2008

This book has not been rated.

Lese. Freude. Sammeln.
Weitete 50 große Romane des 20. Jahrhunderts, ausgewählt von der Feuilletonredaktion der Süddeutschen Zeitung.
Zur Verfügung gestellt von der Süddeutschen Zeitung. Herzlichen Dank!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Klappentext: (Quelle: Süddeutsche Zeitung Shop)
Der Kibbuz Mezudat Ram liegt an der nördlichen Grenze Israels, ein Dorf wie keines sonst, auch wenn es mit seinen geraden Betonwegen, Häusern in gleichmäßigem Abstand, seinen klaren Linien und Formen manchen vielleicht steril vorkommen mag, aber: "Unser Dorf ist sehr wohl hübsch und malerisch, aber seine Schönheit ist von männlich vitalem Charakter, und das Pittoreske birgt hier eine Botschaft." Der Kibbuz ist einmal von den äußeren Feinden bedroht, zum anderen von den inneren, moralisch keineswegs unanfechtbaren Leidenschaften seiner Bewohner durchsetzt. Seltsame Liebesverwirrungen herrschen, der Klatsch spielt eine wichtige Rolle. Da gibt es den grünäugigen, Gedichte schreibenden Lehrer Ruven Charisch, den seine Frau Eva in Richtung Deutschland verließ, und den bulligen Lastwagenfahrer Esra Berger, mit dessen Frau Bronka Ruven ein melancholisches Verhältnis hat. Ruvens Tochter Noga wiederum, schlank, schön und zart wie ein Reh, elektrisiert die Phantasie von Esra. Doch sie ist mit Rami befreundet, dem Sohn von Fruma, der größten Klatschbase im Dorf. Mit jeder neu auftretenden und sich einmischenden Person, ihrem Beruf, ihrer Lebensweise und ihren moralischen und ideologischen Ansichten wird das Porträt des Dorfes reicher, vielfältiger und tiefenschärfer ...

Biografie des Autors: (Quelle: Süddeutsche Zeitung Shop)
Amos Oz wurde am 4. Mai 1939 als Amos Klausner in Jerusalem geboren. Seine Familie war 1917 von Odessa in das damals polnische Wilna gefl üchtet und von dort 1933 nach Palästina ausgewandert. 1954 trat er dem Kibbuz Chulda bei und nahm den Namen Oz an, was soviel wie Stärke bedeutet. 1960 bis 1963 studierte er an der Hebräischen Universität Jerusalem Literatur und Philosophie. Amos Oz kämpfte als Soldat im Sechs-Tage-Krieg 1967 auf dem Sinai und 1973 im Jom-Kippur-Krieg auf den Golan-Höhen. Er befürwortet eine Zweistaaten-Lösung im israelisch-palästinensischen Konfl ikt und ist Mitbegründer der seit 1977 bestehenden Friedensbewegung Peace Now. 1986 verließ Oz den Kibbuz und lebt seither in Arad in der Negev-Wüste. Veröffentlichungen gibt es seit 1961. Sein vielgestaltiges, erzählerisches und essayistisches Werk ist in über 37 Sprachen übersetzt und wurde unter anderem mit dem "Friedenspreis des Deutschen Buchhandels" 1992, mit dem "Goethe-Preis" der Stadt Frankfurt am Main 2005 und zuletzt mit dem "Prinz-von-Asturien-Preis" 2007 ausgezeichnet.
registered by Wyando

 


Journal Entry 2 by SZ-Bibliothek from München, Bayern Germany on Tuesday, September 16, 2008

This book has not been rated.



Die Patenschaft wurde übernommen von DasTyni (PM). 


Journal Entry 3 by DasTyni from Oldenburg, Niedersachsen Germany on Sunday, October 05, 2008

This book has not been rated.

Danke für diese schöne Möglichkeit an: die Süddeutsche Zeitung und Wyando!

Ich möchte den Versand des Rings gern logistisch-sinnvoll-kurz halten. Hier bereits die ersten Teilnehmer in ungeordneter Reihenfolge:


realkiku
BerlinBookworm<<< (Berlin o_o)
nuriayasmin (Heidelberg)


..

sintra (Bonn)

Da ich mich jetzt wohl doch nicht mehr so gut um den Ring kümmern kann wie gedacht, bitte ich alle Mitleser, jeweils mal einen Blick auf die Deutschland-Karte zu werfen und das Buch dann an den zu schicken, der geographisch am nächsten dran ist ;) Dankee. 


Journal Entry 4 by DasTyni from Oldenburg, Niedersachsen Germany on Friday, November 07, 2008

8 out of 10

Nungut. Ich verrate ja nicht so gern soviel über ein Buch.. man möge es mir nachsehen ;)

Ich kann aber sagen, dass ich den Stil sehr erfrischend fand und ich habe es sehr genossen, Ein anderer Ort zu lesen.

Allen anderen wünsche ich das gleiche :)



Ich nehm's jetzt mit zum Mittagessen mit Kiku. 


Journal Entry 5 by realkiku from Oldenburg, Niedersachsen Germany on Friday, November 07, 2008

This book has not been rated.

Ich habe heute mit DemTyni gespeist und das hat mich in meinem kränkelnden Dasein doch sehr aufgeheitert. Inzwischen sind die Krankheitssymptome deutlich zurückgegangen. Ist DasTyni eine Wunderheilerin oder war das Ganze sowieso nur psychosomatisch, damit ich mich vor der Arbeit drücken konnte? ;-)))

Jedenfalls schob sie mir irgendwann zwischen überbackenem Schafskäse und RoteBete-Salat dieses vielversprechende Buch zu. Es wird hoffentlich in naher Zukunft gelesen.

Und danach gingen wir noch gemeinsam in Richtung des Unibuch-Wühltischs und mir blitzte ein Buch meiner Wishlist entgegen: Die Brooklyn-Revue von Auster! *freu*

Das war ein guter BC-Tag.

Edit 4.1.09:
Hm, das Buch hatte es nicht gut bei mir, ohoh...

Ich habe es angefangen und es hat mir nicht gefallen. Ich habe nach einem Viertel aufgegeben. Dabei habe ich Oz' "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" letztens sehr genossen.
An diesem Buch hat mich gestört, dass es mit so einem merkwürdigen ironischen Unterton geschrieben war, den ich überhaupt nicht einordnen konnte. Das hat die Atmosphäre so verfärbt.
Soviel zum Inhalt.

Aber nun zum Äußeren! Ich nehme die alleinige Schuld auf mich: ICH habe es auf dem Küchentisch liegen lassen. Dann hat mein kleiner Sohn mit der Tomatensoßenkelle wild und temperamentvoll gestikuliert und *räusper* einige wenige Spritzer sind auf dem seitlichen Buchschnitt gelandet (das meiste zum Glück auf dem Tisch). Wie peinlich!!!

Ich habe erst überlegt, ein neues Exemplar zu besorgen. Aber irgendwie ist das Buch ansonsten noch ganz ok und in die PC wollte ich es sowieso nicht aufnehmen. Also habe ich beschlossen, ein anderes Buch von Amos Oz neu zu kaufen, um es der BC-Gemeinde zur Verfügung zu stellen. Einen Link werde ich demnächst hier einfügen.

Ich hoffe, das ist als Sühne in Ordnung?!?

Edit 11.1.09:
So, ich stifte dieses Buch: Panther im Keller, leider gab es das nicht gebunden.
Und außerdem gelobe ich, noch dieses Buch zu kaufen, sobald es im Sommer erscheint: Geschichten aus Tel Ilan. (Edit: hier ist das Buch).
Natürlich hat das durchaus auch einen egoistischen Hintergrund, denn ich lese die Bücher ja erstmal selbst;-)
Bei Interesse bitte ich um eine PM, denn die Bücher sollen dann als Ring oder Ray reisen. 


Journal Entry 6 by realkiku at Controlled Release, --by post or by hand (ie ring, ray, RABCK, trade) -- Controlled Releases on Tuesday, January 06, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (1/6/2009 UTC) at Controlled Release, --by post or by hand (ie ring, ray, RABCK, trade) -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Heute zur Hauptpost gebracht... 


Journal Entry 7 by BerlinBookworm from Washington, District of Columbia USA on Saturday, January 10, 2009

This book has not been rated.

Das Buch kam heute mit der Post. Bin schon sehr gespannt. Wird aber angesichts meines Mount TBR ein kleines bisschen warten müssen. Ich beeile mich :-).

8. Juli 2009:
Ich kapituliere! Ich habe mich in den vergangenen Monaten, die meine ersten bei Bookcrossing waren, einfach für zu viele Ringe angemeldet. Und jetzt schaue ich jedesmal mit unglaublich schlechtem Gewissen auf meinen Ringstau und kann fast gar nichts mehr einfach so spontan lesen. Daher möchte ich das Buch erstmal weiter schicken. Vielleicht kaufe ich mir dieses oder ein anderes von Amos Oz oder vielleicht findet es irgendwann den Weg zu mir zurück ... Mal sehen. 


Journal Entry 8 by BerlinBookworm at Tiergarten, Berlin Germany on Thursday, July 16, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (7/16/2009 UTC) at Tiergarten, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

So, wandert nun endlich weiter an nuriayasmin. Bitte entschuldigt die lange Verzögerung, ich gelobe Besserung. 


Journal Entry 9 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Tuesday, July 21, 2009

8 out of 10

Lag heute im Briefkasten.

31.07.09
Gelesen und für gut befunden :-). Hat etwas gedauert, bis ich mich in Inhalt und Stil reingefunden hatte, aber dann war es klasse zu lesen. Sehr feinsinnige Charakter- und Personenbeschreibungen mit einem guten Schuss Ironie dabei.

Zählt für Israel bei der 1 Jahr-1 Land-Challenge. 


Journal Entry 10 by sintra from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, August 11, 2009

This book has not been rated.

Hab das Buch vorhin abgeholt. Es wird sich noch etwas gedulden müssen, da ich gerade an meiner Magisterarbeit sitze und kaum zum Freizeitlesen komme, aber ich bin momentan ja auch die Letzte auf der Liste. Moos wird das Buch hier aber hoffentlich nicht ansetzen. ;-)

Edit, 6.3.2010: So, es hat dann doch noch eine Weile gedauert, aber jetzt ist das Buch dran! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.