corner corner Schloß Gripsholm - Eine Sommergeschichte. SZ-Bibliothek Band 64

Medium

Schloß Gripsholm - Eine Sommergeschichte. SZ-Bibliothek Band 64
by Kurt Tucholsky | Literature & Fiction
Registered by SZ-Bibliothek of München, Bayern Germany on Sunday, September 07, 2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Flumi): available


11 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by SZ-Bibliothek from München, Bayern Germany on Sunday, September 07, 2008

This book has not been rated.

Lese. Freude. Sammeln.
Weitete 50 große Romane des 20. Jahrhunderts, ausgewählt von der Feuilletonredaktion der Süddeutschen Zeitung.
Zur Verfügung gestellt von der Süddeutschen Zeitung. Herzlichen Dank!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Klappentext: (Quelle: Süddeutsche Zeitung Shop)
Was gibt es Schöneres, als Ferien zu machen mit einer Frau, genannt "die Prinzessin": "Sie hatte eine Altstimme und hieß Lydia." Außerdem spricht sie "Missingsch", eine reizvolle Mischung aus Platt- und Hochdeutsch, die immer wieder zu allerlei überraschenden Pointen Anlass gibt. Zuvor aber wünscht sich der großmächtige Verleger Ernst Rowohlt vom urlaubsfreudigen Autor Kurt Tucholsky, er möge doch eine kleine Liebesgeschichte schreiben, weil die Leute neben Politik und Aktuellem auch noch anderes haben wollen. Frohgemut fahren der Erzähler und Lydia nach Schweden, wollen in die Wipfel der Bäume schauen und sich ausruhen. Unbeschwert, locker und stets bereit zu allerlei Späßen gleiten die Tage auf Schloß Gripsholm dahin. Irgendwann gesellt sich Freund Karlchen zum Urlauberpaar, und dann taucht das Mädchen Billie auf, das die idyllische Zweisamkeit erotisch so irritiert, dass ein zartes Dreierspiel entsteht: "Billies Körper war braun, von Natur oder von der Sonne der See, woher sie gerade kam." Trotz aller Ferienseligkeit weiß Tucholsky natürlich, dass die Alltagssorgen damit nicht verschwunden sind. Und dann gibt es da noch ein Mädchen, das Heimweh hat und von einer tyrannischen Heimleiterin gequält wird. Lydia und der Erzähler greifen ein...

Biografie des Autors: (Quelle: Süddeutsche Zeitung Shop)
Kurt Tucholsky, Satiriker, Polemiker, Lyriker, einer der bedeutendsten Schriftsteller der Weimarer Republik, wurde am 9. Januar 1890 in Berlin als Sohn eines jüdischen Kaufmanns geboren. 1907, noch als Schüler, veröffentlichte er eine erste Satire in der Zeitschrift "Ulk". 1909 begann er Jura zu studieren, schrieb gleichzeitig für den "Vorwärts" und machte 1911 Wahlkampf für die SPD. 1912 erschien "Rheinsberg – ein Bilderbuch für Verliebte". Seit 1913 arbeitete er für Siegfried Jacobsohns "Die Schaubühne", die spätere "Weltbühne". Während des I. Weltkrieges schloss er 1915 das Studium mit der Promotion ab. Als Soldat kam er an die Ostfront, kehrte 1918 als Antimilitarist und Pazifi st zurück und wurde zum wichtigsten Kritiker der Republik, auch unter den Pseudonymen Ignaz Wrobel, Peter Panter, Theobald Tiger und Kaspar Hauser. Seit 1924 lebte er in Paris und kommentierte von dort die deutschen Zustände. 1929 war er erstmals in Schweden, seit 1930 wohnte er dort. In dieser Zeit entstand "Schloß Gripsholm". Er bemühte sich um die schwedische Staatsbürgerschaft. Mit Deutschland hatte er längst gebrochen. 1933 verboten die Nazis "Die Weltbühne", verbrannten seine Bücher und bürgerten ihn sofort aus. Schon seit 1931 hatte er sich kaum mehr öffentlich geäußert, er litt unter Krankheiten und Depressionen. Er starb am 21. Dezember 1935 nach Einnahme einer Überdosis Schlaftabletten.
registered by Wyando

 


Journal Entry 2 by SZ-Bibliothek from München, Bayern Germany on Tuesday, September 16, 2008

This book has not been rated.



Die Patenschaft wurde übernommen von rotewoelfin (PM). 


Journal Entry 3 by wingrotewoelfinwing from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, September 17, 2008

This book has not been rated.

Bisherige Ringteilnehmer:

1. Seese
2. holle77
3. Mondstina
4. gg-Ena
5. rumble-bee
6. myotis
7. ...

- falls du als letztes in der Liste stehst, melde dich bitte bei mir - ich werde dann versuchen weitere Leser zu finden - 


Journal Entry 4 by wingrotewoelfinwing from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Saturday, September 27, 2008

This book has not been rated.

soeben aus der Packstation gefischt - danke nochmal fürs Kümmern :) 


Journal Entry 5 by wingrotewoelfinwing from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Sunday, October 05, 2008

9 out of 10

Eine wirklich lesenswerte, unterhaltsame, kurze Geschichte - kann man mal eben an einem Nachmittag lesen und fühlt sich danach fast so erholt, als sei man selbst im Urlaub gewesen :) Auch wenn mir das Lesen des Plattdeutsch oder Missingsch nicht ganz so einfach viel, war es wirklich alles in allem eine tolle Lektüre :)

Reist so bald wie möglich nach Karlsruhe weiter :) 


Journal Entry 6 by wingrotewoelfinwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, October 08, 2008

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (10/9/2008 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Startet seine Reise nach Karlsruhe mit unserer Hauspost :) 


Journal Entry 7 by Seese from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 17, 2008

This book has not been rated.

Vielen Dank für's Schicken, das Buch ist wohlbehalten hier angekommen. 


Journal Entry 8 by Seese from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, October 28, 2008

9 out of 10

Hat mir sehr gut gefallen. Der Untertitel ist "Eine Sommergeschichte". Ich glaube "Eine Feriengeschichte" fände ich noch ein bisschen passender. Ein Sommerurlaub wird spitzig und beschwingt beschrieben. Der Alltag wird fast völlig ausgeblendet. Dennoch werden nicht alle Sorgen ausgeblendet. Zwei Österreicher unterhalten sich über den Anschluss, in einer Erziehungsanstalt werden Kinder misshandelt. Wie rotewoelfin hatte ich als Süddeutscher auch so meine Probleme mit den plattdeutschen Einsprengseln. Fußniten wären vielleicht praktisch gewesen, direkte Übersetzungen nicht, denn diese Sprache gehört nso notwenig zum Charakter von Lydia- 


Journal Entry 9 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 20, 2008

This book has not been rated.

Heute angekommen, herzlichen Dank fürs Schicken und Leihen.
Ein wenig wird sich das Buch noch hintenanstellen müssen, denn derzeit habe ich zwei Stapel Klassenarbeiten auf dem Tisch und für das kommende Wochenende schönen Freizeitstress vorm Bug... ;-). 


Journal Entry 10 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 06, 2008

This book has not been rated.

Man kann das Buch wirklich leicht und beschwingt an einem Nachmittag weglesen.
Es hat in einen nasskalten Dezembertag ein wenig Sommer- und Urlaubsstimmung gebracht und mir sehr gut gefallen.
Vielen Dank fürs Mitlesenlassen, werde jetzt die nächste Adresse anfragen. 


Journal Entry 11 by wingMondstinawing from Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, December 14, 2008

9 out of 10

14.12.: Kam gestern an. Danke fürs Schicken und die witzige Postkarte! Bin auch schon am Lesen und bei den platten Stellen muss ich immer an Chaos denken, wie sie Harry Potter op platt auf der Hambook gelesen hat :o)

15.12.:
"So ein winziger Bahnhof war das; eigentlich war es nur ein kleines Haus, das aber furchtbar ernst tat und vor lauter Bahnhof vergessen hatte, dass es ein Haus war.(...)Einen Zug gab es hier nicht- nur einen Motorwagen. Er hatte sich einen kleinen Schornstein angesteckt, damit man es ihm auch glaubte." (S.66) :D
Das Buch ist geschrieben wie ein Sommertag, bei dem man den ganzen Tag in der Sonne liegt und rumfläzt; die Welt nicht ganz ernst nimmt und ziemlich albern ist :)
Danke für den Ring!

Nächste Adresse wird angefragt
 


Journal Entry 12 by winggg-Enawing from Eichstätt, Bayern Germany on Monday, December 22, 2008

This book has not been rated.

Hab das Buch am Wochenende bekommen :)
Vielen Dank fürs Schicken, ich freue mich schon aufs Lesen! 


Journal Entry 13 by winggg-Enawing from Eichstätt, Bayern Germany on Friday, December 26, 2008

9 out of 10

Das ist ein wundervolles Buch! Es ist wirklich leicht und schnell zu lesen. Nur das Plattdeutsch zwischendurch macht es mir ein bisschen schwer ;) Aber man hat das Gefühl, selber mit dabei zu sein und auf der Wiese zu liegen. Eine schöne,kleine Sommergeschichte für einen nassen, kalten Winter.

Das Buch ist jetzt auf dem Weg zum nächsten Ringteilnehmer! 


Journal Entry 14 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 26, 2009

This book has not been rated.

Ui, ihr Lieben, das Buch ist schon länger bei mir. Ich habe total verschwitzt, einen Eintrag zu machen, und bitte alle herzlich um Entschuldigung. Im Januar haben hier bei uns alle möglichen Leute Geburtstag, da ist mir das wohl durch die Lappen gegangen!
Jedenfalls ist es nun da, und wird wohl, dank seines handlichen Formats, bald gelesen!
Herzlichen Dank fürs Schicken, gg-Ena! 


Journal Entry 15 by rumble-bee from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 22, 2009

6 out of 10

Das Buch ist schon seit ca. einer Woche auf der Reise, und wird hoffentlich gut bei myotis landen! Das könnte aber etwas dauern, wie ich gehört habe, da myotis ja in der Schweiz lebt und hier in Deutschland sozusagen eine "Poststelle" bei See-Stern hat.
Jedenfalls hab ich das Buch an die deutsche Adresse geschickt, und ich hoffe, es wird seinen Weg in die Schweiz finden!

Gefallen hat es mir übrigens einigermaßen, aber ich finde doch, dass mir Tucholsky als Dichter besser zusagt. Wie soll ich sagen, der erzählerische Atem für einen Roman hat mich nicht ganz überzeugt, es war alles so episodisch. Und auch das Frauenbild hat mich sehr (!) gestört. Er hat seine Reisegefährtin ja irgendwie als besseres Spielzeug betrachtet, obwohl er sie gern hatte... aber wirklich ernst genommen hat er sie nicht.
Ich verstehe nun allerdings ein wenig besser, warum Tucholsky sich umgebracht hat. Denn er war wohl ein recht zerrissener Charakter.
Dennoch vielen Dank für diesen Ring! Hat bei mir eine echte Bildungslücke geschlossen! 


Journal Entry 16 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Wednesday, December 02, 2009

This book has not been rated.

Habe heute das Buch beim Meetup von See-Stern erhalten. rumble-bee vielen Dank fürs Schicken und für die nette Karte. Bin gespannt.

18.12.2009
Eine nette, schnell gelesene Geschichte eines Liebespaar, das Sommerurlaub in Schweden verbringt. Für mich war der Wechsel ins Plattdeutsch doch recht mühsam. Habe ich doch einiges nicht verstanden und konnte es somit nur erahnen.

rotewölfin vielen Dank fürs Mitlesenlassen.

reist am 6.1.2010 wieder nach Hause. 


Journal Entry 17 by wingrotewoelfinwing from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, January 11, 2010

This book has not been rated.

Wieder wohlbehalten angekommen, darf sich vor neuen Reisen erst mal ein wenig hier im Regal ausruhen :) 


Journal Entry 18 by wingrotewoelfinwing at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Thursday, March 03, 2011

This book has not been rated.

Teilnehmer 2. Runde:

1. mataja
2. lire58 


Journal Entry 19 by wingrotewoelfinwing at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Monday, March 07, 2011

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (3/7/2011 UTC) at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wandert morgen in die Hauspost :) 


Journal Entry 20 by wingmatajawing at Brietlingen, Niedersachsen Germany on Thursday, March 10, 2011

6 out of 10

Gerade aus dem Briefkasten geholt - freu mich schon aufs Lesen

15.03.2011
Ich muss gestehen, dass ich anfangs Schwierigkeiten hatte, mich in das Buch reinzulesen. Musste mich erstmal an den Stil gewöhnen.
Missingsch hab ich gut verstanden und schliess mich den Worten" up dat et uns wohl goh up unsre ohlen Dage" an  


Journal Entry 21 by wingmatajawing at Brietlingen, Niedersachsen Germany on Tuesday, March 15, 2011

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (3/16/2011 UTC) at Brietlingen, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Nächste Adresse ist schon da und weiter geht die Reise 


Journal Entry 22 by winglirewing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 18, 2011

This book has not been rated.

Danke für´s Schicken!
Es ist ein BC-Phänomen, dass Ringe, zu denen man sich angemeldet hat, immer gleichzeitig ankommen...
Aber da nach mir keine/r mehr wartet, habe ich ein bisschen "Luft".

Edit 20.5.2011:
Ich gestehe, ích habe das Buch nur gelesen, weil es zu den "1000 Büchern" gehört. Gefesselt hat es mich nicht! Die Tage plätschern so dahin, es geschieht nichts Besonderes, auch nichts Reizvolles, sodass sich das Lesen etwas zäh gestaltete. Das Plattdeutsch war für mich auch nicht einfach zu verstehen.
Fazit: Ich mag lieber Gedichte von Tucholsky!
 


Journal Entry 23 by winglirewing at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 20, 2011

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (5/21/2011 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Liebe rotewoelfin, das Buch kommt nun zu dir zurück - danke für´s Mitlesen-Dürfen! 


Journal Entry 24 by wingrotewoelfinwing at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, May 31, 2011

This book has not been rated.

Wieder wohlbehalten angekommen :-) 


Journal Entry 25 by wingrotewoelfinwing at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Friday, October 14, 2011

This book has not been rated.

Da es keine Interessenten für einen Ring mehr gibt, wird das Buch zum Ray - ich hab auch schon eine erste Kandidatin im Kopf :) 


Journal Entry 26 by wingrotewoelfinwing at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Friday, November 04, 2011

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (11/4/2011 UTC) at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Grad vorhin in den Briefkasten gesteckt :-)  


Journal Entry 27 by Flumi at Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, November 09, 2011

This book has not been rated.

Ganz lieben Dank für den Ray! BUGA ist ja vorbei, aber es gibt bestimmt wieder neue schöne Release-Plätze, ich werde berichten.... 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.