corner corner Der Fundamentalist, der keiner sein wollte

Medium

Der Fundamentalist, der keiner sein wollte
by Mohsin Hamid | Literature & Fiction
Registered by Urla of Galway, Co. Galway Ireland on 9/3/2008
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Elli94): to be read


14 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Wednesday, September 03, 2008

9 out of 10

Lahore. In einem Café sitzen sich ein mitteilsamer Pakistani und ein zurückhaltender Amerikaner gegenüber. Als langsam die Nacht über die Stadt hereinbricht, enthüllt der Pakistani immer mehr Details seiner Lebensgeschichte, und allmählich ahnt man das Drama, das sich zwischen den beiden Männern anbahnt.

Meine persönliche Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (1. Buch für Pakistan). 


Journal Entry 2 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Sunday, December 07, 2008

This book has not been rated.

Dieses Buch ist mein Beitrag zum Bücherabo: "Aus-Aller-Welt". Es soll immer so verschickt werden, daß der nächste Teilnehmer es zu Beginn des Monats erhält. Man hat also einen Monat Zeit, das Buch zu lesen.

Die Reihenfolge der Teilnehmer
Januar: schwester
Februar: lilifin
März: hummelmotte
April: MinnieMay
Mai: Aldawen
Juni: Lynett
Juli: myotis
August: bigbooklover82
September: nuriayasmin
Oktober: petziorso
November: JURINDE

Danach geht das Buch zurück an mich


Journal Entry 3 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, December 07, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (12/8/2008 UTC) at Diez, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und es geht los zu schwester ... 


Journal Entry 4 by wingschwesterwing from Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria on Wednesday, December 10, 2008

4 out of 10

Heute bei mir in Wien angekommen! Mein Jännerbuch im aus-aller-Welt-Abo 2009. Vielen Dank!

Wien, 14.12.2008. Ja ich weiß, eigentlich ist das mein Jännerbuch, und es ist noch nicht einmal der halbe Dezember vorbei, aber ich hab gerade Zeit gehabt und außerdem krieg ich doch zu Weihnachten sicher ein paar Bücher - jedenfalls: ich habs schon gelesen. Und muß sagen: is irgendwie nicht so meins. Das erste ist: den Titel finde ich schon ein bißchen eigenartig, und auch nicht so richtig zur Geschichte passend, und habe so ein bißchen den Verdacht, der sollte verkaufsfördernd wirken und stammt eher vom Verlag als vom Autor. Also nichts gegen Verkaufsförderung, und vielleicht ist das ja auch nur in meiner Vorstellung so, aber das is mir so ein kleines bißchen unangenehm aufgefallen. Die Erzählform selber, diesen Monolog, mag ich nicht so. Also im Prinzip stört mich das nicht, aber ich finde die Stellen, in der es zur Rahmenhandlung zurückgeht, ja-da-kommt-der-Kellner immer so ein bißchen aufgesetzt. Aber das ist halt mein Geschmack. Sonst muß ich zu dem Buch sagen, dass mir der Ich-Erzähler leider furchtbar unsympathisch ist, auch wenn ich nicht wirklich im Detail sagen kann, warum. Ich vermute aber, dass das mit seinem Beruf zusammenhängt, der mir einfach vollkommen unverständlich ist. Die Liebesgeschichte ist zwar ein bißchen zäh, aber die finde ich noch schön nachvollziehbar. Nur eben diese Berufswahl! Also mir ist schon klar, dass das viele machen, aber eine Empathie kann sich da bei mir nicht aufbauen. Das Ende des Buches finde ich dann wieder gut gemacht, auch wenn ich eigentlich offene Enden nicht so mag. Also wie soll ich sagen: eigentlich gefällts mir nicht. Aber (haha) ich kann verstehen, dass das Buch anderen gefällt. Das klingt jetzt natürlich blöd, aber ich meine damit, bei manchen Büchern denkt man sich einfach: so ein Scheiß! Und kann garnicht fassen, dass irgendwer sowas liest. So ist es bei diesem nicht, aber es trifft einfach nicht meinen Geschmack.

Das Buch bleibt jetzt erst mal bei mir, für lilifin ist es ja erst das Februarbuch. 


Journal Entry 5 by wingschwesterwing at Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria on Monday, January 19, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (1/17/2009 UTC) at Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da ich ja nicht mehr in Wien wohne, verwende ich jetzt alle "deutschen" Besucher als Postboten... und so habe ich der lieben Sonnenuhr, die aus Prien am Chiemsee zu Gast in der Heimat ist, den Umschlag mit dem Buch für lilifin übergeben, auf dass sie es in Deutschland ins Postkastl werfe. 


Journal Entry 6 by lilifin from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 22, 2009

6 out of 10

Das Buch ist gut angekommen, danke!

So, jetzt kommt auch noch mein Nachtrag zum Buch, hab's nicht eher geschafft.

Die Idee war gut und ich habe es gerne gelesen, aber es hatte doch auch einige Schwächen. Statt den Vorurteilen entgegenzutreten, was mit diesem Buch möglich gewesen wäre, bedient der Autor dann doch sämtliche Klischees. Schade drum. Auch schade, dass die Übersetzung so grottenschlecht ist - wäre mal interessant in das Buch auf Englisch reinzulesen. Ich fand's trotzdem gut, zumindest eine Auseinandersetzung mit einem aktuellen, kritischen Thema. 


Journal Entry 7 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 19, 2009

7 out of 10

Der Erzählstil ist etwas gewöhnungsbedürftig. Nicht ganz ein Monolog, sondern eher ein Halbdialog, da der Gegenüber des Erzählers ja offensichtlich ab und zu antwortet. Und der Autor/Übersetzer liebt die Formulierung "wie auch immer". 


Journal Entry 8 by SJJ-315643 on Monday, March 30, 2009

This book has not been rated.

...und nun bei mir gelandet, danke sehr.
Ein Schwesterexemplar steht ungelesen in meinem Regal, was sagt uns das? ;) 


Journal Entry 9 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, May 03, 2009

This book has not been rated.

Gestern von MinnieMay überreicht bekommen, danke! 


Journal Entry 10 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 08, 2009

9 out of 10

Tolles Buch! Wie Hamid hier mit den Vorurteilen spielt, um sie zu entlarven, das ist einfach gut gemacht. Und auch diese merkwürdige Liebesgeschichte ist natürlich genauso nötig: Die einer – nein, nicht echten, denn für Erica ist Chris ja schließlich sehr echt – aber realen Gefühlswelt nicht mehr zugängliche, auf sich selbst fokussierte Amerikanerin gegenüber dem in dieser Beziehung unterlegenen, mitfühlenden Pakistani. Was den Titel angeht, auch den finde ich ausgesprochen passend. Eher finde ich es erstaunlich, wie eng offensichtlich die Konnotation geworden ist, wenn der Begriff ausschließlich noch mit religiös und Islam verbunden wird, und das, obwohl doch mehr als einmal die Rede davon ist, daß das Credo des Unternehmens die Konzentration auf die Fundamentals sei, genau das also, dem sich Changez durch die Rückkehr nach Lahore entzogen hat. Wenn man sich von der religiösen Einengung des Begriffs löst (die zwar möglicherweise zur Verwirrung des Lesers einkalkuliert ist, aber vermutlich nicht der Hauptintention des Romans entspricht), dann spielt die Herkunft Changez' eigentlich auch nur noch eine Nebenrolle, und das ganze wird eher eine Kritik an einem die Menschen ignoriereden Finanz-Kapitalismus – eine Kritik, die ich durchaus mittragen kann.
 


Journal Entry 11 by Lynett from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 25, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist heute angekommen, danke. 


Journal Entry 12 by Lynett from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 09, 2009

7 out of 10

Wirklich mal wieder eingelungenes Buch. Der scheinbare Monolog von Changez ist reich an Wortwitz und Zynismus. Er spielt mit den Vorurteilen und trifft den wunden Punkt dieser Zeit. Er beschreibt die Zeit nach dem 11. September, die einen großen Wandel im Denken der westlichen Hemisphäre ausgelöst hat, aus Sicht der Anderen. Während für die USA die vermeintliche Bedrohung aus dem Osten zugenommen hat, deckt er die tatsächliche Bedrohung des Ostens durch die USA auf. Ich war mir über den Pakistan/Indien Konflikt beeinflusst durch die Auswirkungen der ANschläge auf das WTC gar nicht bewusst und bedanke mich beim Abobuchspender für dieses gutgelungene Werk. 


Journal Entry 13 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Friday, June 19, 2009

This book has not been rated.

Ist heute zusammen mit dem Junibuch bei mir in der Schweiz gelandet. Lynett vielen Dank fürs zusenden. Freue mich aufs Lesen, denn es scheint interessant zu sein.

16.7.2009
Ein beeindruckendes Buch. Changez studiert in Amerika und lernt sich scheinbar anzupassen. Doch nach dem 11. September wird das Leben für ihn in Amerika immer beschwerlicher. Er reist zurück in seiner Heimat. Als Lektor macht er es sich zur Aufgabe, für eine grössere Unabhängigkeit Pakistans zu demonstrieren.

Habe das Buch im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Pakistan gelesen.

Reist am 17.7.2009 weiter.
 


Journal Entry 14 by bigbooklover82 from Garlstorf, Niedersachsen Germany on Saturday, July 18, 2009

This book has not been rated.

Schon für den August angekommen! 


Journal Entry 15 by bigbooklover82 from Garlstorf, Niedersachsen Germany on Monday, September 07, 2009

This book has not been rated.

Ich habe es angefangen und wollte es auch unbedingt zu Ende lesen, aber ich schlafe momentan abends immer nach spätestens zwei Seiten ein - und das lag nicht an diesem Buch, sondern passiert bei allen Büchern.
Daher reist es nun endlich (entschuldige bitte nuriayasmin!) weiter! 


Journal Entry 16 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Tuesday, September 15, 2009

8 out of 10

Heute aus dem Briefkasten gefischt.

20.09.
Hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen, aber das Ende fand ich blöd - oder ich habe einfach nicht kapiert, was der Autor damit aussagen will.

Zählt für Pakistan bei der 1 Jahr-1 Land-Challenge. 


Journal Entry 17 by petziorso from Bayreuth, Bayern Germany on Friday, September 25, 2009

This book has not been rated.

Oh, das finde ich ja klasse. Das Buch interessiert mich sehr! 


Journal Entry 18 by petziorso from Bayreuth, Bayern Germany on Monday, October 05, 2009

7 out of 10

Ich fand das Buch sehr interessant und sehr elegant geschrieben. Das unversöhnliche Ende stimmt mich traurig. 


Journal Entry 19 by wingJurindewing from Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt Germany on Friday, October 09, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist heute angekommen und mein November-Buch, also wird es noch etwas warten. 


Journal Entry 20 by wingJurindewing from Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, November 14, 2009

8 out of 10

Dieses Buch hat einen sehr außergewöhnlichen Erzählstil. Alles wird aus meiner Sicht sehr klar geschildert und ließt sich flüssig. Mein Stil ist es definitiv nicht. Es ist doch interessant mal etwas ganz anders kennen zu lernen und darum ging es auch in diesem Abo.
Ich kann leider das Ende nicht verstehen. Aus genau diesem Grund habe ich den Deutschunterricht in der Schule nicht gemocht. Interpretation liegt mir einfach nicht. Das Buch wartet noch bis ich mein Oktober Buch gelesen habe und reißt dann weiter. 


Journal Entry 21 by wingJurindewing at RABCK in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany on Monday, December 14, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (12/13/2009 UTC) at RABCK in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Gelesen und nun endet das Abo. Vielen Dank. 


Journal Entry 22 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Thursday, December 17, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist gut wieder bei mir angekommen. Jetzt muß ich nur noch überlegen, was ich weiter damit mache. 


Journal Entry 23 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, December 28, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (12/28/2009 UTC) at Diez, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich mit meiner BookBox Spotlight: Orient I auf die Reise. 


Journal Entry 24 by merkur007 at Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, July 19, 2010

This book has not been rated.

Bleibt bei mir, vielen Dank. 


Journal Entry 25 by merkur007 at Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, October 21, 2010

9 out of 10

Ich fand: Ein tolles, toll erzähltes Buch. Einechtes Lesevergnügen - für mich jedenfalls.
Nun: Im Grunde spielt es sehr viel mehr in New York als in Lahore. Aber es wirft einen Blick von dort nach dort ... Ich fand es richtig, richtig gut ... 


Journal Entry 26 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Wednesday, January 12, 2011

This book has not been rated.

Ist heute hier angekommen! Nochmals vielen lieben Dank für die zwei Bücher! :) Dein Buch ist übrigens auch schon unterwegs.
Ich finde dieses hier sehr schön eingebunden. Danke Urla (oder wem auch sonst), dass es mit Folie eingebunden wurde. Denn dadurch schaut es fast noch wie neu aus. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.