corner corner Elf Minuten

Medium

Elf Minuten
by Paulo Coelho | Literature & Fiction
Registered by wingKaffeeroestereiwing of Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on 8/8/2008
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by maju30): to be read


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingKaffeeroestereiwing from Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 08, 2008

This book has not been rated.

Spenderbuch 


Journal Entry 2 by wingKaffeeroestereiwing at röst.art/Cafe/Grabenstraße 1-3/neben Wurst König in Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 08, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/8/2008 UTC) at röst.art/Cafe/Grabenstraße 1-3/neben Wurst König in Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Und raus damit... 


Journal Entry 3 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 24, 2008

This book has not been rated.

Das Buch erreichte mich nun über blups25. Vielen Dank fürs Zurücklegen und ich freu mich schon auf den nächsten Milchkaffee..

Rückentext:
Wie berührt man die Seele? Durch Liebe oder durch Lust? Kann man die Seele wie einen Körper berühren und umgekehrt? Ein provozierendes modernes Märchen über die Alchimie der Liebe. 


Journal Entry 4 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 03, 2009

10 out of 10

Endlich, endlich, kam ich beim Lesezirkel mal wieder an die Reihe. Ich schlug dieses Buch vor - was mich sehr in den Bann ziehen konnte. Anscheinend war ich aber die einzige, eine Teilnehmerin wollte das Buch in die blaue Tonne werfen (ich konnte es für BC retten), die anderen fanden es banal, hörten auf zu lesen, weil sie nicht mehr konnten. Naja, so ähnlich wurde sich ausgedrückt..
Warum ich es gerne gelesen habe? Weil ich für mich einiges mitnehmen konnte. Auch ich fand es nervig, dass die Einschübe von Maria so arg belehrend waren, und es ist nicht realistisch, dass man so schnell eine andere Sprache lernt und dann auch in dieser solche Gespräche führen kann. Aber, da war jemand auf der Suche, nach sich selbst, nach Grenzen, nach Halt. Ich finde, dass Coelho (auch wenn er immer ähnliche Themen hat) spannende Fragen aufwirft:
Wie gestalte ich Beziehungen? Öffne ich mich, gehört für mich Sexualität zu einer Beziehung, gibt es diese Dinge auch getrennt? Was macht mich glücklich, was brauche ich? Wie bekomme ich das, was ich mir wünsche?

Ich bin bewegt vom Zirkeln nach Hause gegangen, und dachte mir, ob es wohl am Alter liegt? (Hypothese verworfen, da Blups25 auch nicht begeistert war). Und irgendwann beschloss ich, dass ich es einfach mögen kann. Auch ohne Grund. So soll es sein. 


Journal Entry 5 by wingAprillewing from Bochum, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 08, 2009

3 out of 10

Ich gehöre zu den Alten, die das Buch nicht mochten. Warum mochte ich es nicht?!
Paulo Coelho bedient sich zu sehr in der Bibel ("Elf Minuten" ist eine moderne Fassung der neutestamentarischen Maria Magdalena-Geschichte) und befriedigt spirituelle Bedürfnisse seiner geneigten Leserschaft auf eine stark pekuniär orientierte Art und Weise. Die Bücher, die ich von ihm kenne - Der Alchmist; Elf Minuten; Handbuch des Kriegers des Lichts - sind voller schlichter, allzu schlichter Wahrheiten; in diesem Fall: Sex mit Liebe ist am allerschönsten, aber Sex ohne Liebe zerstört nicht zwangsläufig den Charakter.
Mir fällt Connie Palmens Schilderung von Sex mit ihrer großen Liebe ein, die so indiskret wie wahrhaftig ist.
Coelhos Bücher sind dagegen wie die von der Tamaro hochgradig konstruiert. Sie werden in viele Sprachen übersetzt und das Bedürfnis nach solchen Lebenshilfe-Büchern scheint groß zu sein. Was fehlt dem modernen Menschen, dass er so gern Coelho liest? Ich glaube, die "offenen Stellen" im Leben empfinden die Alten nicht weniger als die Jungen, aber die Alten merken, wo etwas nur vorgibt, eine Antwort zu sein.
Dass es auf komplizierte Fragen keine einfachen Antworten gibt, das muss man aushalten lernen, würde ich in meiner nicht vorhandenen Altersweisheit sagen.
Und eine weitere Weisheit gebe ich dem jungen Leser noch mit auf den Lebensweg: Für manches im Leben gilt 'Learning by doing'. (Nicht: Learning by reading Coelho.) Aber ich gebe zu, dass dieses Suchen schmerzhafter ist als Coelho lesen.

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch zwei Stellen zitieren: "...Träume sind sehr bequem, sofern wir nicht gezwungen sind, sie in die Tat umzusetzen. So gehen wir keine Risiken ein, vermeiden Frustrationen, schwierige Momente, und wenn wir alt sind, können wir immer den anderen die Schuld in die Schuhe schieben - vorzugsweise unseren Eltern, unseren Ehemännern oder unseren Kindern - dafür, dass wir unsere Träume nicht wahrgemacht haben." (S.35)
Das heißt ja wohl: Träume nicht, lebe! DAS wissen wir doch schon seit Rocky Horror: Don't dream it be it! Aber da war der Satz ehrlicherweise ein Witz...
Etwas ernsthafter scheint mit dieser Hinweis: "Nach ihrer Erfahrung hatten Männer, die sich wie er nachlässig kleideten, oft mehr Geld als Herren in Anzug und Krawatte." Was las ich neulich? "Nadelstreifen sind die Tarnung der Alphatiere..." ... und noch neulicher: Kleider machen Leute....
Ja, der Coelho ist sehr hilfreich und tiefsinnig. Er sagt gern: "So ist es, wenn es nicht gerade anders ist."
Und sein Motto ist: Und ist's nicht selbst erfunden, so ist es immerhin fleißig irgendwo abgeschrieben!

PS.: 12. März 2009: Ich lese im Forum bei den "hot threads", dass ein amerikanisches Magazin die 25 einflussreichsten Bücher der letzten 20 Jahre aufgelistet hat. Ich lese den Thread und folge dem Link und finde den "Alchimisten". Ich denke "Holla!", aber da lese ich:

"The most intriguing thing about The Alchemist may not be the author’s background or the book’s plotline, but how Coelho invented a new way to sell books."

Wie angenehm, wenn man bestätigt wird. Und hier endet mein Journal nun endgültig.
 


Journal Entry 6 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 05, 2009

This book has not been rated.

So, morgen kommt das nun schon etwas länger wartende Buch nun endlich in einen Briefkasten und macht sich auf den Weg..Viel Spass beim Lesen und ich bin gespannt auf Meinungen :-). 


Journal Entry 7 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 02, 2009

This book has not been rated.

Wurde schon vor längerer Zeit gelesen, aber ich kann mich noch erinnern, dass es mir gut gefallen hat. 


Journal Entry 8 by lunabaerin at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 19, 2012

This book has not been rated.

Heute angekommen... 


Journal Entry 9 by lunabaerin at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 18, 2012

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (9/18/2012 UTC) at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Buch wandert in die Spirituelle Book-BOX


Journal Entry 10 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Saturday, December 15, 2012

This book has not been rated.

aus der Box entnommen 


Journal Entry 11 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Saturday, August 16, 2014

6 out of 10

Ich weiß nicht so recht, was ich von diesem Buch halten soll. Ist das ein Märchen? Der Anfang gefiel mir recht gut, aber je philosophischer es wurde, umso unrealistischer wurde das Buch, noch dazu, da ich in Coelhos Thesen nichts Neues entdecken konnte. Meinem Eindruck nach wurde dieses Buch einige Jahrzehnte zu spät geschrieben und ist deshalb nichts Besonderes (mehr).
Maria ist zu sehr eine Kunstfigur, Prostitution wird meiner Meinung nach zu positiv dargestellt, ohne dass ich das belegen könnte und auf der Suche nach dem Glück und dem Sinn sind doch alle immer und irgendwie. Die Anleihen in der Bibel bzw. bei der Religion allgemein fand ich auch nicht sehr originell. Vielleicht wäre es ja genau die Chance dieses Buches gewesen eben nicht am viel beschriebenen Happy End aufzuhören, sondern eben da weiterzumachen? Aber dann wäre es ja kein Märchen mehr ....
Am Ende stehen zu viele Banalitäten und zu wenige sinnvolle Antworten. Nichtsdestotrotz hat dieses Buch etwas, vielleicht auch nur die gelungene Sprache. 


Journal Entry 12 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Monday, December 22, 2014

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (12/22/2014 UTC) at Landsberg am Lech, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist mit meiner Süd-, Mittel-, Lateinamerika-Box


Journal Entry 13 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Friday, April 10, 2015

This book has not been rated.

Das Buch ist mit der Box heimgekehrt ohne einen neuen Leser gefunden zu haben, deshalb wird es anderweitig auf die Suche nach einem neuen Zuhause gehen. 


Journal Entry 14 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Monday, July 18, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (7/18/2016 UTC) at Landsberg am Lech, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist in einem Release-Paket zu maju30. 


Journal Entry 15 by maju30 at Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Friday, July 22, 2016

This book has not been rated.

Vielen Dank für das Buch und die Beigaben!

Das Buch bleibt erst einmal bei mir und wartet darauf gelesen zu werden. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.