corner corner Die Lämmer des Herrn

Medium

Die Lämmer des Herrn
by Yasmina Khadra | Literature & Fiction
Registered by Pitak of Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on 7/16/2008
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Pitak): reserved


9 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Pitak from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, July 16, 2008

This book has not been rated.

Yasmina Khadra schreibt über die Tragödie unserer Zeit, Yasmina Khadra, ehemaliger Offizier der algerischen Armee, schildert den blutigen Abstieg eines jungen Lehrers zum fanatischen Fundamentalisten: Ein algerisches Dorf Anfang der neunziger Jahre, die Menschen sind ohne Perspektive. Drei Freunde lieben dasselbe Mädchen. Als Sarah sich für Allal entscheidet, geht der junge Kada aus Trauer und Enttäuschung zu den Mudschaheddin nach Afghanistan. Als glühender Fundamentalist kehrt er zurück, beseelt von dem Gedanken, dem Islamismus im Dorf zum Durchbruch zu verhelfen und sich für seine verlorene Liebe zu rächen. Der Racheplan nimmt seinen mörderischen Lauf. 


Journal Entry 2 by Pitak from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, March 04, 2009

10 out of 10

Mir hat am Buch gut gefallen, dass es geschrieben hat, wie Menschen auf Grund von Neid und Mißgunst in den Fundamentalismus hineingeraten und sich wie Bestien aufführen. Diese Selbstjustiz hat mich sehr erschreckt. Ich konnte ebenso nicht nachvollziehen, warum sich die Dorfbewohner nicht gegen den Fundamentalismus zur Wehr gesetzt haben.

Falls Interesse besteht, würde ich das Buch als Ring auf die Reise schicken.

1. holle77
2. Isfet
3. calisson
4. Urfin
5. Runningmouse
6. llovis61
7. karneol
8. schmidt
9. coco7


...
Du?

zurück zu mir 


Journal Entry 3 by Pitak at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Friday, March 13, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (3/13/2009 UTC) at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist unterwegs zur ersten Station. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 4 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 15, 2009

This book has not been rated.

Vielen Dank, Pitak, das Buch ist am Wochenende angekommen, ich freu mich drauf! 


Journal Entry 5 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 19, 2009

This book has not been rated.

Dank des großzügigen Angebots von Pitak konnte ich das Buch mit in den Urlaub nehmen und so ist es gleich in den Genuss von zwei Leserinnen gekommen, denn meine Freundin hat es auch noch mit großem Interesse gelesen.
Vorweg: Mich haben bisher alle Bücher von Yasmina Khadra sehr beeindruckt. Besonders gut finde ich, dass hier ein Insider schreibt, dem man das, was er zu sagen hat, glaubt, weil er selbst Muslim ist und auf Grund seiner Herkunft weiß, worüber er schreibt.
Uns hat dieses Buch sehr erschreckt, weil es aufzeigt, wie "wenig" eigentlich dazu gehört, um so schrecklich fehlgeleitet zu werden, wie es mit diesen jungen Männern geschieht.
Es zeigt auch, dass der Fundamentalismus gar nicht in erster Linie auf den Westen ausgerichtet war, sondern schon viel früher unter den eigenen Leuten auf grausamste Art und Weise gewütet hat.
Bei der Lektüre dieses Buches hat sich uns der Gedanke aufgedrängt, dass der Islamismus im Grunde der größte Feind des Islam ist. 


Journal Entry 6 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 19, 2009

This book has not been rated.

Das Buch geht morgen mit der Post weiter zu Isfet. 


Journal Entry 7 by wingIsfetwing from Ingolstadt, Bayern Germany on Thursday, April 23, 2009

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit - Vielen Dank für's Schicken und die Beilage! 


Journal Entry 8 by wingIsfetwing from Ingolstadt, Bayern Germany on Friday, May 01, 2009

This book has not been rated.

Ein Buch, das hinter einen Blick hinter die Kulissen gewährt - nicht Religiosität oder ehrliche Empörung gegen das Regime treiben die Menschen, sondern Neid, Mißgunst, Eifersucht, Gewinnstreben und andere Begierden, die nichts mit den angeblichen Zielen zu tun haben. Begünstigt durch die Trägheit der Masse - die einfach nur zusieht, solange sie nicht behelligt wird. Leider gibt es das viel zu häufig - nicht nur in islamischen Ländern.

Das Buch geht morgen weiter zu calisson - Runningmouse hat darum gebeten, nach hinten verschoben zu werden. 


Journal Entry 9 by calisson from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, May 06, 2009

8 out of 10

kam heute mit der Post, danke!


Was sich da in diesem kleinen Dorf abspielt, hat mich bewegt.Yasmina Khadra hat dem Leser wieder einmal vor Augen geführt, wie eine Schreckensherrschaft die schlimmsten Regungen in Menschen hervorbringen kann. Dass er dies anhand einer Dorfgemeinschaft mit zunächst scheinbar stabilen sozialen Verbindungen der handelnden Figuren aufzeigt, macht die Geschehnisse nachvollziehbar und umso eindringlicher. Sein Roman geht über die Anklage hinaus, er vermittelt Mitgefühl für Täter und Opfer.


Die nächste Adresse ist angefragt. 


Journal Entry 10 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Tuesday, May 26, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist gut angekommen. Danke. Und - wie passend - gleich mit Gewürztee zum Beim-Lesen-Dazu-Schlürfen :o) 


Journal Entry 11 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Tuesday, November 03, 2009

This book has not been rated.

Tja, den Tee muß ich wohl schon ausgtrunken haben... aber heute, endlich, begann ich zu lesen. Das Buch lag auch schon ganz oben auf dem Mt.TBR, wahrscheinlich war das schon Pitaks 2. Erinnerungs-PM...

Auf Seite 15 fiel mir die Formulierung "erleuchtet wie Weihnachtsbäume" auf. Ja, gibt's denn sowas in Algerien? Bestimmt gibt es auch Christen, aber ob die auch konkret Weihnachtsbäume haben??

7.Nov. Bin eben fertig geworden, aber ich muß sagen, daß das kein erfreuliches Leseerlebnis war :o(
Die grausamen Ereignisse in dem Dorf kommen so plötzlich. Alles ist irgendwie distanziert geschildert. Wohl hatte ich auch aufgrund des weiblichen Autorennamens andere Erwartungen...
Für mich ohne große Vorkenntnisse zur Geschichte Algeriens ist es unverständlich, wie sich alles so schnell entwickeln kann. Ziemlich un-pc ist's auch, am Ende trifft einen Behinderten und v.a. das ewig (böse) Weibliche die Schuld.
Ich werde mich mal ein bißchen über Algerien auf Wikipedia informieren, aber noch ein Buch des Autors mag ich nicht unbedingt lesen.

Warte noch auf die Adresse von RunningMouse...

17.Nov. Eben die zweite Adress-Anfrage versandt...
21.Nov. Frage nun bei llovis61 an. (Runningmouse möchte wegen akuten Ringstaus ausgelassen werden.) 


Journal Entry 12 by wingUrfinwing at Gummersbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 23, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (11/23/2009 UTC) at Gummersbach, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ab gleich auf'm Weg zu llovis61. 


Journal Entry 13 by llovis61 from Gummersbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 27, 2009

This book has not been rated.

Danke, Urfin, das Buch ist angekommen.

Leider muss es sich noch ein bisschen gedulden.

26. Dezember 2009:

Ist seit Anfang der Woche unterwegs zu Karneol 


Journal Entry 14 by wingkarneolwing from Muscat, Muscat Oman on Monday, January 18, 2010

This book has not been rated.

Hat zusammen mit Sarahs Schlüssel geduldig ein paar Tage im Postfach gewartet. Vielen Dank fürs schicken und für den Ring. 


Journal Entry 15 by wingkarneolwing at Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland on Tuesday, September 07, 2010

10 out of 10

Endlich bin ich dazu gekommen, dieses Buch zwischen anderen "drängenden" Ringen zu lesen.

Der Autor war mir zuvor völlig unbekannt, aber dies wird sicher nicht das letzte Buch von ihm sein, dass ich lese.

Mich hat schwer beeindruckt, wie Khadra die Entwicklung der Gewaltbereitschaft hin zur Eskalation beschreibt.
Zu Beginn war ich einen Moment auch von der Geschwindigkeit irritiert, mit der die Geschichte sich entwickelt, aus verschiedenen Hinweisen schloss ich dann, dass zwischen den einzelnen Kapiteln jeweils Wochen bzw. Monate vergehen und Khadra nur immer wieder wie eine Art Momentaufnahme präsentiert.
Auf Schuldzuweisungen wird in diesem Buch verzichtet, viel mehr wird aufgezeigt, wie jeder der Akteure in seine Rolle hineinwächst oder -schlittert; aus Opfern werden Täter und umgekehrt und es ist absehbar, dass diese Wechselwirkung noch lange kein Ende finden wird.

Khadra bietet auch keine allgemeinen Erklärungen. Gleich zu Beginn lernen wir Jafer Wahab kennen, der als junger, total unterbeschäftigter und ausgesprochen gelangweilter Mann, eher Typ Drückeberger und arbeitsscheu, eigentlich optimal ins Schema der Extremisten passen würde. Im Verlauf der Geschichte passiert aber das Gegenteil. Sich dem Trupp um Tej und seinem früheren Freund Kada Halil anzuschliessen, scheint für ihn nie eine ernsthafte Option; im Gegenteil, er rafft sich endlich auf, dem Vater bei der Arbeit zu helfen und lässt sich auch von dessen zuerst abweisender Reaktion nicht abschrecken.

Einer Kollegin von mir, die das heutige Algerien näher kennt, hab ich das Buch auch gegeben. Eine wirkliche Meinung war aber nicht aus ihr herauszukriegen ;-)
Wir haben uns aber noch über die Namen unterhalten. Ich hatte mich gefragt, ob die Namen der Personen möglicherweise noch eine tiefere Bedeutung beinhalten, da arabische Namen in aller Regel ja eine konkrete Bedeutung haben. Die Kollegin pflichtete dieser Idee zu, denkt aber eher, dass die Namen sich auf existierende Personen beziehen, die gerade im Umfeld von Algerien allgemein bekannt sind. Dieser Ansatz ist aber leider nicht so einfach weiterzuverfolgen. Das Buch bleibt auch so eindrücklich genug. 


Journal Entry 16 by wingkarneolwing at Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland on Monday, September 13, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (9/13/2010 UTC) at Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Endlich hab ich den Weg zur Post gefunden... ;-)

Das Buch ist nun wieder unterwegs. Schön, dass sich noch weitere Leser gefunden haben! 


Journal Entry 17 by schmidt at Bremen, Bremen Germany on Wednesday, September 22, 2010

This book has not been rated.

Vielen Dank! Das Buch ist angekommen und wird bald gelesen.

02.11.10:
Dieses Buch hat mich sehr aufgewühlt. Ich finde es erschreckend mitzuerleben, wie sich ein friedliches, algerisches Dorf in den 1990er Jahren zu einem Ort des Terrors entwickeln kann, in dem Mord, Hass und Intrigen vorherrschend sind.  


Journal Entry 18 by wingcoco7wing at Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, November 19, 2010

This book has not been rated.

Das Buch ist nun bei mir angekomen und ich habe heute schon angefangen zu lesen. Vor meinem Urlaub werde ich es aber nicht ganz schaffen. Aber es steht ja erstmal niemand hinter mir. 


Journal Entry 19 by wingcoco7wing at Sprendlingen, Rheinland-Pfalz Germany on Saturday, January 01, 2011

This book has not been rated.

Wie krass! Das Buch hat mich in keiner guten Zeit erwischt. Es fiel mir total schwer, es fertig zu lesen.(Und leider riecht es auch komisch.)
Soll es nun zurück nach Hause? 


Journal Entry 20 by Pitak at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Thursday, March 31, 2011

This book has not been rated.

Das Buch ist wieder zu Hause. Vielen Dank fürs Schicken und die nette Karte! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.