corner corner Die Passantin

Medium

Die Passantin
by Andrea Blanqué | Literature & Fiction
Registered by merkur007 of Frankfurt am Main, Hessen Germany on 6/17/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Urla): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

11 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Tuesday, June 17, 2008

10 out of 10

[gelesen am 16.01.09)

Dieses Buch hat mir ausnehmend gut gefallen. Ein unaufgeregter, aber genau beobachtender Stil, eine Geschichte, die langsam in Gang kommt, aber großartig durchkomponiert ist.

Die Ich-Erzählerin berichtet in kürzeren oder auch etwas längeren "Notizbucheinträgen" aus ihrem Leben, ohne, dass das diffus wirkt. Dieses Notizbuch bekommt dann eine ganz besondere Bedeutung, da einer ihrer Abendschüler, ein junger Mann im Rollstuhl es durch einen blöden Zufall gelesen haben könnte... Aber auch bevor dieser eigentliche Plot beginnt, sind die Beschreibungen der 37-Jährigen Lehrerin aus ihrem Alltag, alleinerziehend mit zwei pubertierenden Kindern, die liebevolle Schilderung der Mutter, die Rückblicke in ihre Jugend usw., sehr schön zu lesen.

Ich kann gar nicht richtig begründen, warum ich mich so pudelwohl mit diesem Buch gefühlt habe. Es gibt Bücher, in deren Zeilen fühle ich mich sehr geborgen, oft sind das lateinamerikanische.

Wobei die Erzählweise von Andrea Blanqué eher untypisch ist für Lateinamerika,
denn sie erzählt sanft, aber präzise realistisch - keine Geister, keine Mythen, keine Phantastik. Und ihr Montevideo-Kosmos ist gesättigt von europäischen Einflüssen, namentlich auch eine rätselhafte deutsche Ahnenkette, die sich im Nebel der Vermutungen verliert und in eine Konditorei "Oro del rhino", also Rheingold! führt...

Eine wirkliche Entdeckung für Urugay im Rahmen der 1Jahr=1Land=5Bücher-Challenge.

Weil´s so schön ist, weird´s ein ring.
Mit dabei sind:
1. Sheepseeker
2. nuriayasmin
3. BunteAmsel
4. Abendwoelkchen
5. juli312
6. Marketing-Maus
7. raimund-s
8. Sao-Diego12548
9. Amandil
.
x. Urla
y. Urfin
z. ???


 


Journal Entry 2 by merkur007 at n/a, n/a -- Controlled Releases on Thursday, January 22, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/22/2009 UTC) at n/a, n/a -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich heute auf den Weg.
Ich drücke der Passantin die Daumen, dass sie auch anderswo so gut gefällt wie mir! 


Journal Entry 3 by Sheepseeker from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 25, 2009

This book has not been rated.

So, Buch da, BCID da... ;-)

Und auch schon gelesen! Das Buch liest sich leicht und flüssig und eigentlich passiert auf den 250 Seite auch gar nicht so viel. Aber vielleicht ist es gerade diese weitgehende Alltäglichkeit, die die Geschichte interessant macht. Mir hat es gut gefallen und ich muss gleich mal ein wenig nach der Geschichte Uruguays googeln.

Ich tue mich mit südamerikanischer Literatur manchmal etwas schwer, weil es mir zu mystisch und phantastisch ist, so war dieses nüchterne Buch absolut richtig bei mir.

Vielen Dank für den Ring, merkur007. nuriayasmin habe ich bereits eine PM geschickt. 


Journal Entry 4 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Saturday, January 31, 2009

This book has not been rated.

Habe ich gestern aus dem Briefkasten gefischt. 


Journal Entry 5 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Wednesday, February 04, 2009

9 out of 10

Ein klasse Buch, wobei ich denke, es liegt auch daran, dass ich zwischen der Ich-Erzählerin und mir so einige Parallelen feststellen konnte.

Zählt bei der 1 Jahr-1 Land-Challenge für Uruguay.

Und nun geht's weiter auf die Hallig. 


Journal Entry 6 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Saturday, February 07, 2009

This book has not been rated.

Vielen Dank - das Buch ist heute angekommmen.
---
Und gelesen..
Ohoh, ich seh merkur grinsen.
Gehen wir zusammen aus, wenn wir mal ein Buch finden, welches wir beide richtig klasse finden? Langsam wäre es dran.
Denn so peinlich mir das fast schon ist - ich konnte mit diesem Buch nicht viel anfangen.
Mir hat das Buch zwar auch nicht wehgetan, aber des öfteren habe ich es beiseite gelegt und mich gefragt, was das nun soll. Da ist eine Frau die ständig in ihrem Notizbuch herumschreibt und dann nicht will, daß man irgendwas davon merkt. Ihre Kinder entrutschen ihr und sie pinselt weiter und denkt an Sex. Aha. Sie läßt sich wegen Depression krankschreiben und dann meldet sie sich als Referentin für einen Vortrag an - mal versinkt sie in irgendwas diffusem, dann fällt ihr wieder ein, daß sie ja eigentlich ganz tough ist. Nun. Manchmal hätte ich sie gerne am Kragen genommen, hätte ihr ihr albernes Heftchen entrissen und "Hallo Hallo" gerufen. Aber bevor ich mich dazu durchringen konnte, war das Buch schon durch.
Ich bin einfach für Frauenbücher nicht gebacken. Langsam müßte ich es doch wissen. 


Journal Entry 7 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Saturday, February 14, 2009

This book has not been rated.

Wird eingepackt für Abendwoelkchen. 


Journal Entry 8 by Abendwoelkchen from Niederzissen, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, February 17, 2009

This book has not been rated.

..und wird ausgepackt von Abendwoelkchen.
Vielen Dank fürs Schicken!
Ein klein wenig muss es sich noch gedulden. 


Journal Entry 9 by wingjuli312wing from Moabit, Berlin Germany on Wednesday, April 01, 2009

This book has not been rated.

... und ist jetzt schon bei mir.

Mir hat es gut gefallen, obwohl nicht viel passiert und auch manche Themen und das Ende relativ offen bleibt. Wie manchen "Vorlesern" kann ich sonst mit der südamerikanischen Literatur wegen der Phantastik auch wenig anfangen, so dass ich mit etwas ganz anderem gerechnet hatte.

Nachdem ich herausgefunden habe, dass Marketing-Maus jetzt Ahoi-Brause heißt, kann das Buch jetzt weiterreisen. 


Journal Entry 10 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 26, 2009

This book has not been rated.

Das schöne Buch ist gut bei mir eingetroffen - bereits Anfangder Woche, aber durch viele Reise konnte ich es leider erst jetzt abholen. Gut, dass es Packstationen gibt =)

Eigentlich waren noch 2 andere Bcher vorher dra n - doch ich muss gestehen, dass ich es schon begonnen habe!
Später mehr im ausführlichen JE. Vielen Dank für's Zusenden! 


Journal Entry 11 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 26, 2009

8 out of 10

Als ich heute - am heiligen Sonntag - aufbrechen musste zu einem geschäftlichen Termin nach Holland, haben mich die in Aussicht gestellten 3,5 Std Fahrt mit dem Auto echt angenervt. Also habe ich spontan umdisponiert und es mir lieber im Zug für 4 Stunden gemütlich gemacht. =)

Wie es sich für eine gute Passantin gehört, hat mich das Buch begleitet und ich habe es auch schon ausgelesen. Es hat mir sehr gut gefallen - denn wie schon von anderen erwähnt wurde, ist es doch anders als die südamerikanischen Bücher die ich sonst gelesen habe. Viele schöne Zitate habe ich gefunden, die mir bestimmt noch ein bisschen im Gedächtnis bleiben werden.

Wurde gelesen für die 1 Jahr = 1 Land Challenge für Gemütliche für URUGUAY.
 


Journal Entry 12 by raimund-s from Worms, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, May 06, 2009

This book has not been rated.

Buch ist heute gut angekommen.


Nachtrag 09.05.2009:

Da ich in absehbarer Zeit nicht zum lesen kommen ;-(
werde ich das Buch zum nächsten Teilnehmer weiterschicken. Die Adresse habe ich bereits.

Vielleicht bekomme ich die Gelegenheit es nocheinmal zu lesen.

Vielen Dank für den tollen Ring und das ich mitmachen durfte. 


Journal Entry 13 by Sao-Diego12548 at Köpenick, Berlin Germany on Friday, July 02, 2010

This book has not been rated.

Beim Aufräumen habe ich einen ganzen Stapel Bücher gefunden, die wir mal falsch weggeräumt hatten - irgendwie war ich davon ausgegangen, die wären längst weitergereist (dazu waren sie eigentlich vorgesehen gewesen...).
Da war dieses dabei.
Genau daran erinnern kann ich mich nicht, ich glaube, ich habe aus zeitmangel aufgegeben, es zu lesen - drum kann ich inhaltlich auch nicht viel beitragen...



Die nächste Adresse ist angefragt, das Buch wird sich so schnell als bald auf den Weg machen. 


Journal Entry 14 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 22, 2010

This book has not been rated.

Wohlbehalten bei mir angekommen, vielen Dank fürs Schicken!  


Journal Entry 15 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 20, 2010

This book has not been rated.

Ich möchte mich gerne meinen Vorlesern anschliessen - ein unaufgeregtes Buch, aber gerade deswegen konnte es mich so sehr begeistern. Es beschreibt langsam und in aller Ruhe das Innenleben der Hauptdarstellerin und hat mich dadurch gefesselt.  


Journal Entry 16 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 02, 2011

This book has not been rated.

Das Buch macht sich heute, spätestens morgen auf den Weg zu Urla - viel Spass beim Lesen.  


Journal Entry 17 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, January 06, 2011

This book has not been rated.

Das Buch ist gut angekommen, danke. Es kann ein wenig dauern, weil ich gerade wirklich wenig Zeit zum Lesen habe. Sorry! 


Journal Entry 18 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, February 13, 2011

8 out of 10

Klappentext:
Die 37-jährige Ich-Erzählerin, Lehrerin und alleinerziehende Mutter zweier Kinder, führt ein ausgefülltes Leben ohne große Ereignisse – scheinbar. Doch die Erlebnisse, die sie täglich in ihrem Notizbuch notiert, entwickeln eine immer größere Dramatik. Die Bekanntschaft mit einem Mann, in dem die "Passantin" ihren Seelenverwandten entdeckt, stellt sie vor Fragen, die ihren bisherigen Lebensentwurf ins Wanken bringen. Dazu kommt die Tochter Clara langsam in die Pubertät und der Sohn Ariel interessiert sich immer mehr für seinen Vater in Tel Aviv ...

Der Roman spielt in der Hauptstadt von Uruguay, im Montevideo von heute mit seinen alten herrschaftlichen Häusern und der Promenade am Hafen. Rückblenden führen in die Zeit, als die Protagonistin als 20-jährige unabhängig und allein Europa und Israel bereiste. Diese Weltreise war eine Schlüsselerfahrung; das Unterwegssein, das flüchtige Abenteuer, das Vorübergehen haben die junge Frau geprägt.

Andrea Blanqué aus Uruguay gehört zu den vielversprechensten südamerikanischen Autorinnen der Gegenwart mit "Die Passantin" liegt zum ersten Mal ein Roman der Schriftstellerin auf Deutsch vor.

----------

Ein schönes Buch, auch wenn nicht allzuviel darin passiert. Interessierte Gedanken zu den Themen jung-alt, Frau-Mann.

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (2. Buch für Uruguay). 


Journal Entry 19 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, February 27, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (2/28/2011 UTC) at Diez, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu Urfin. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.