corner corner Pilgerreise in Myanmar

Medium

Pilgerreise in Myanmar
by Ma Thanegi | Travel
Registered by merkur007 of Frankfurt am Main, Hessen Germany on 5/21/2008
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by holle77): to be read


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Wednesday, May 21, 2008

8 out of 10

So, jetzt ist es mir tatsächlich gelungen, das erste Buch für Myanmar / Burma / Birma im Rahmen der 1Jahr=1Land=5Bücher-Challenge zu lesen!
Die Hoffnung, dieses Land ab zu schließen habe ich allerdings leider nicht, obwohl es mich schon interessieren würde, wenn es ginge!

Es handelt sich um einen sehr subjektiv eingefärbten Reisebericht, also ganz gewiss nicht um ein Sachbuch... Ma Thanegi, die Autorin, ist eine westlich orientierte Frau, die an der Seite der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi für die Demokratisierung des Landes kämpfte. Als die Oppositionsbewegung zerschlagen wurde, verbrachte sie drei Jahre im Gefängnis. Davon - wie von Politik überhaupt - ist in diesem Buch an keiner Stelle die Rede, wahrscheinlich wäre das auch gar nicht gegangen. Nach neuesten Berichten belegt Myanmar in Sachen Pressefreiheit ja einen der alleralleruntersten Plätze in der Welt.

Ma Thanegi wollte eine Reise machen und hätte nur unter größten Schwierigkeiten das Land verlassen können. So beschloß sie, sich einer Pilgerreise an zu schließen: Eine Gruppenreise in klapprigen Bussen, bei der 29 Städte und 60 berühmte Pagoden in 18 Tagen absolviert werden. Sie berichtet in einem immer leicht ironischen, aber auch selbstironischen Ton, von den Menschen, die sie trifft, den Szenen in den angefahrenen Orten, den Pannen und Beschwernissen einer Reise in Myanmar. Und auch viel vom Essen, den verschiedenen Spezialitäten, sodass ich ständig Appetit bekam. Sie streut biografische Reflexionen ein, ihre Familie, aber eben nicht die Politik betreffend, erinnert sich an ihre Ehe - und berichtet gleichzeitig burmesische Mythen.

Überraschend ist zunächst die Distanz und auch teilweise Unkenntnis, die die Autorin vom traditionellen und spirituellen Leben in der Provinz hat. Teils sieht sie wirklich alles wie eine westliche Reisende, dann wieder kennt sie Sitten, Gebräuche und trifft Verwandte. Myanmar erscheint bei ihr als patriarchales Land und sie schießt viele witzige ironische Pfeile in Richtung des männlichen Verhaltens ab. Diese männerdominierte Welt kommt mir aber etwa auf der Stufe der Mittelmeerländer vor: Ma Thanegi ist zwar als alleinreisende Frau mit sehr selbständigen Ansichten eine Ausnahme, aber sie wird auch nicht ausgegrenzt oder belästigt.

In einer amazon-Rezension wird ihr etwas sarkastischer Stil ihr bitter vorgeworfen. Ist das die Erwartung, dass Menschen, zumal Frauen aus exotischen, unterentwickelten Ländern sich samt und sonders traditionell und freundlich-hinterwäldlerisch äußern müssen? Dass diese Erwartung enttäuscht wird, finde ich nun eher erfrischend. Und Ma Thanegis Erzählungen sind auch durchaus heiter und mit den Menschen verbunden, wenn auch nicht in jedem Fall zustimmend und schon gar nicht unterwürfig.

Sprachlich holperts manchmal. Ich komme nicht ganz dahinter, ob es eine Zweitübersetzung aus dem Englischen ist oder ob sie gleich in Englisch schrieb.
Die Übersetzung (aus dem Englischen) ist jedenfalls mit Sicherheit nicht allererste Güte, zuviele Wortwiederholungen und manchmal eine für mich nicht mehr nachvollziehbare Ortografie. Aber darüber muss man dann wohl hinweg sehen, wenn man überhaupt mal was aus Burma lesen will.

Eingestreut sind kleine Zeichnungen aus der Feder der Autorin, die Szenen der Reise in wenigen Strichen festhalten.

Das wird nun ein Ring!

1. rabenaas
2. DieHenkerin 


Journal Entry 2 by merkur007 at Controlled Release in n/a, n/a -- Controlled Releases on Wednesday, May 28, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (5/28/2008 UTC) at Controlled Release in n/a, n/a -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Und schon ist das Buch auf dem Weg zum rabenaas... 


Journal Entry 3 by rabenaas from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 03, 2008

This book has not been rated.

Gut hier angekommen. Ich habe schon mal reingeschnuppert.
Vielleicht hätte ich auch eine Pilgerreise machen sollen. Immerhin scheint es in dem Bus keine lautstarken Bruce-Lee-Videos nachts um 2Uhr zu geben. 


Journal Entry 4 by rabenaas from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 07, 2008

This book has not been rated.

Ok, ich revisidiere meine Meinung, Schwarzenegger Videos sind auch nicht besser...

Tja, ein merkwürdiges buch. Viel Strecken der Reise bin ich auch gereist, auch unter ähnlichen Bedingungen. Aber manches habe ich auch ganz anders in Erinnerungg. Da fände ich es interessant, von wann dieses Buch ist. Und ich würde mich gerne mit der Autorin unterhalten, ob sie alles so sah oder ob da doch die Zensur eine Rolle spielte. Krismopompas und ich fanden das Land nämlich eher deprimierend, Elend, Zwangsarbeit, Gefängnisse und überall diese politischen Parolen in Englisch. Aber eine interssante Leseerfahrung und es brachte viele schöne Erinnerungen. 


Journal Entry 5 by DieHenkerin from Hohenhameln, Niedersachsen Germany on Sunday, August 03, 2008

This book has not been rated.

Gestern wohlbehalten bei mir angekommen. :o)
Vielen Dank für den Ring und fürs Schicken! 


Journal Entry 6 by DieHenkerin from Hohenhameln, Niedersachsen Germany on Sunday, August 24, 2008

This book has not been rated.

Ich finde im Moment leider überhaupt keinen Zugang zu diesem Buch, leide aber unter akutem Platzmangel.

Soll ich es Dir zurückschicken, merkur007? - Dann bräuchte ich Deine Adresse. Aber vielleicht möchtes Du ja auch noch mal im Forum nach weiteren Lesern suchen... 


Journal Entry 7 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, August 25, 2008

This book has not been rated.

Nach Forumsaufruf kann es zumindest noch mal weiterreisen zu

Anna-Lena 


Journal Entry 8 by DieHenkerin at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany on Tuesday, August 26, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/26/2008 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ist auf dem Weg zu Anna-Lena... 


Journal Entry 9 by Anna-Lena from Vaterstetten, Bayern Germany on Friday, August 29, 2008

7 out of 10

Vielen Dank fürs Schicken, kam gestern hier an und ich bin schon gespannt.

Edit (18.01.09) Hm, ich hatte meine Schwierigkeiten mit dem Buch. Mehrmals
habe ich überlegt, es abzubrechen. Von der schlechte Übersetzung war ich
leider zusehends genervt. Und habe mich gewundert, wieso die Lektoren des
Unionsverlages dies so veröffentlicht haben.
Die Schilderung des Landes ist aber sehr spannend und ja, auch mir haben
die Beschreibung der Gerichte ständig Appetit gemacht.

Und ich muss es zugeben, ein bisschen haben mich die wiederholten Aussagen
der Autorin gestört, dass "der Westen" und "die Ungläubigen" Myanmar, seine
Tradition, Werte, Mythen nicht achtet und nicht verstehen kann.
Und was soll ich mit diesem Satz anfangen? "Außenstehende erkennen oft nicht,
dass in unserem Land Traditionen wichtiger als Touristendollars sein können,
und erst recht verstehen sie es nicht." Damit meinte sie Spendenbereitschaft
der Einwohner für heilige Stätten.

Oder den Satz einer Amerikanerin: "Vielleicht sind wir mittlerweile so blasiert,
dass wir nicht mehr den Nationalstolz besitzen, den ich in Ländern wie dem Ihrigen
beobachtet habe. Große Länder sollten mehr Verständnid dafür aufbringen."
Das sagt gerade eine Frau aus Amerika, die in meinen Augen einen großen
Nationalstolz besitzen. Und kann man nicht auch als Tourist in ein fremdes
Land kommen und trotzdem die Werte und Traditionen wertschätzen?

Jetzt muss ich mich erstmal kümmern, wohin das Buch als nächstes reisen soll... 


Journal Entry 10 by Anna-Lena at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Friday, February 06, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (2/6/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da das Buch leider keine nachfolgenden Leser gefunden hat,
habe ich es heute in den Briefkasten geworfen, damit es
sich auf den Nachhauseweg zu merkur007 machen kann. 


Journal Entry 11 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Saturday, February 07, 2009

This book has not been rated.

Wieder Zuhause... vielen Dank! 


Journal Entry 12 by merkur007 at n/a, n/a -- Controlled Releases on Sunday, May 09, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (5/9/2010 UTC) at n/a, n/a -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt in die kleine ein-Jahr-ein-Land-Lesechallenge-Box 


Journal Entry 13 by Ahoi-Brause at Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 01, 2010

8 out of 10

Habe das Buch in der "Kleinen Challenge-Box" entdeckt und ob des exotischen Landes natürlich gleich gelesen! Hat mir gutgefallen, die Beschreibungen der Bus-Pilgerreise waren nicht spektakulär, aber detailliert und haben einen guten Einblick in Land & Leute gegeben.

Wurde gelesen im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land Challenge für MYANMAR und wandert wieder mit der Box weiter!

Vielen Dank für das tolle Buch! 


Journal Entry 14 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 19, 2010

This book has not been rated.

Und, raus aus der Box. Bleibt bei mir!  


Journal Entry 15 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 27, 2011

This book has not been rated.

Ich bin etwas zwiegespalten mit dem Buch: ich fand auf der einen Seite, dass man interessante Einblicke in das Land und die Leute bekommen hat, auf der anderen Seite hatte ich an manchen Stellen eher das Gefühl, dass es an der Oberfläche bleibt und so manches Mal Vorurteile bedient werden...Trotzdem war es lohnenswert, es zu lesen, danke!  


Journal Entry 16 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 15, 2011

This book has not been rated.

Ich habe das Buch heute bei einem Treffen mit Amandil mitgenommen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.