corner corner Die Tore der Welt

Medium

Die Tore der Welt
by Ken Follett | Literature & Fiction
Registered by wingkittybrombeerewing of Aschaffenburg, Bayern Germany on 5/1/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by PietraPrato): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

12 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingkittybrombeerewing from Aschaffenburg, Bayern Germany on Thursday, May 01, 2008

6 out of 10

Rezension von Amazon.de, die sich sehr mit meiner Meinung deckt.

Ralph und Merthin sind die aufgeweckten Söhne eines armen Ritters vom Lande und Caris die sinnliche Tochter eines wohlhabenden Kaufmannes. Gwenda schließlich ist die Tochter eines Taglöhners und Gelegenheitsdiebes. Und alle vier treffen sich am Wollmarkt von Kingsbridge - genauer gesagt im Wald nunweit von Kingsbridge. Dort werden sie Zeugen eines Verbrechens und schwören sich gegenseitig, niemals jemandem davon zu erzählen.
Die Kinder werden erwachsen und haben weiterhin Umgang miteinander  auch wenn sich ihre Lebenspläne grundlegend voneinander unterscheiden.
Dem Autor macht bei der Beschreibung von Zeit, Sitte und Gesellschaft so schnell niemand etwas vor. Historiker dürften hier kaum etwas zu bemängeln haben und für diesbezüglich anspruchsvolle Leser ist es ein wahres Vergnügen, an Folletts Schilderungen teilzuhaben!
Was dagegen die Ausgestaltung der Akteure angeht, da stehen Follet eher nur schlichte, handwerkliche Mittel zu Verfügung. Es funktioniert zwar alles, die Guten sind gut, die Bösen böse, aber wer es hier realistischer und anspruchsvoller erwartet hat und weniger holzschnittartig, bleibt unzufrieden zurück.

Wird ein Ring, allerdings kann das Buch nur als Päckchen verschickt werden.

Teilnehmer:

schmidt

satay-spiess

onebrain

HH58

Lynett

Leseratte70

Susanne4books

kauke

hempelssofa

Fasusu

OldVulture







Und zurück zu mir! 


Journal Entry 2 by schmidt from Bremen, Bremen Germany on Thursday, May 08, 2008

This book has not been rated.

Was für ein schönes Buch! Heute ist es angekommen. Jetzt muss ich noch schnell ein anderes Buch lesen, dann ist dieses dran. Ich freue mich schon! Vielen Dank kittybrombeere! 


Journal Entry 3 by schmidt from Bremen, Bremen Germany on Tuesday, August 05, 2008

This book has not been rated.

Lange habe ich gebraucht, um das Buch durchzulesen und ehrlich gesagt weiss ich auch nicht, warum ich es überhaupt duchgelesen habe. "Die Säulen der Erde" fand ich so toll, dass ich recht hohe Erwartungen an dieses Buch hatte. Leider wurden diese nicht erfüllt. Die Protagonisten waren mir zu oberflächlich dargestellt und mir sind einige absurde Situationen aufgefallen (z.B. Wie soll ein einarmiger Mensch eine Kerze halten und gleichzeitig ein Buch?).
Zugute halten möchte ich aber, dass das Buch leicht und flüssig zu lesen ist. Und wer mal etwas inhaltliches vergessen hat, der wird aufgrund der vielen Wiederholungen, die mich persönlich genervt haben, mit Sicherheit wieder daran erinnert.
Ich bin gespannt auf die weiteren Journaleinträge und vielen Dank an "kittybrombeere" für diesen Ring! 


Journal Entry 4 by wingsatay-spiesswing from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Sunday, August 10, 2008

6 out of 10

Habe das schwere Buch heute aus der Packstation geholt, in der es seit gestern ausharren musste. Vielen Dank auch für das süße Trostpflaster und die nette Karte, schmidt!
Nun bin ich ja gespannt, wie mir das Buch gefallen wird. Bisher sind die Meinungen ja nicht so besonders enthusiatisch.

07.09.08: So, nun ist es geschafft, sind ja doch etliche Seiten. Alles in allem hat es mir gut gefallen, ich habe es gerne gelesen. Dennoch kann ich den hier bereits geäußerten Meinungen nicht so viel entgegensetzen.
Die Wiederholungen fand ich okay. Das Buch ist in mehrere Abschnitte aufgeteilt, die jeweils eine bestimmte Zeitspanne behandeln. Teils liegen doch sehr viele Jahre zwischen diesen Abschnitten, so dass ich es vollkommen gerechtfertigt finde, wenn zu Beginn eines Abschnitts Dinge in Erinnerung gerufen werden. Und sooo viele Wiederholungen sind es nun auch nicht.
Irritiert haben mich einige Namensverwechselungen. Keine Ahnung, ob das Übersetzungsfehler sind oder Flüchtigkeitsfehler des Autors. Auch scheint er sich nicht recht entscheiden zu können, ob auf Leper Island nun Hasen oder Kaninchen leben. (Da gibt es doch ein Unterschied, oder?)
Vermisst habe ich einen raffinierteren Aufbau des Romans. Es passt zwar alles zusammen, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass Follett Elemente vergessen hat an passenden Stellen einzubauen und sie dann irgendwie reinflickt, manchmal sogar recht lustlos mit ein paar Sätzen. Das ist wirklich schade, und ich denke, dass genau das der Grund ist, warum die Tore der Welt hinter den Säulen der Erde verblassen.

eochaine hat das Buch inzwischen selbst, so dass es als nächstes zu onebrain reist.
09.09.08: In der Packstation versenkt. 


Journal Entry 5 by onebrain from Bad Grönenbach, Bayern Germany on Friday, September 12, 2008

This book has not been rated.

Endlich, gerade zum richtigen Zeitpunkt ist das Buch angekommen. Ich freu mich schon riesig drauf, es zu lesen. 


Journal Entry 6 by onebrain from Bad Grönenbach, Bayern Germany on Monday, November 03, 2008

8 out of 10

Fertig!! Nach ca. 6 Wochen hab ich das umfangreiche Werk geschafft. Wobei ich sagen muss, dass ich mir am Anfang schon etwas schwer getan habe, hineinzukommen. Außerdem fand ich es oftmals etwas störend, dass Follett alles so ausführlich beschrieben hat, manchmal direkt ein bißchen langatmig. Aber die letzten ca. 200 Seiten kommen dann fast an "Die Säulen der Erde" ran.
Zusammenfassend war es aber trotzdem sehr unterhaltsam und auch spannend. 


Journal Entry 7 by wingHH58wing from Abensberg, Bayern Germany on Thursday, November 06, 2008

This book has not been rated.

Na, die 1300 Seiten hätte Follett jetzt auch noch vollmachen können - dann hätte es sich wenigstens gelohnt, dass man mit dem Lesen überhaupt anfängt ;-) *** ächz ***

Vielen Dank schon mal ! 


Journal Entry 8 by wingHH58wing from Abensberg, Bayern Germany on Friday, January 02, 2009

10 out of 10

Dieses Buch habe ich mir im Weihnachtsurlaub vorgenommen, was auch gut war - da konnte ich gleich mehrmals hintereinander bis nachts um drei durchlesen :-)

Bei manchen Büchern hat man ja am Anfang etwas Schwierigkeiten, sich in die Handlung hineinzufinden. Bei diesem Roman ging mir das nicht so. Von Anfang an war ich "mittendrin" - die einzige Schwierigkeit lag anfangs darin, die zahlreichen Personen und ihre Beziehung zueinander im Hinterkopf abzuspeichern.

Ich fand "Die Tore der Welt" genauso spannend und lebendig wie seinerzeit schon "Die Säulen der Erde". Man fiebert mit den Helden und Heldinnen mit, hasst die Unsympathen und möchte über die einfach nur dummen Personen am liebsten die Haare raufen. Gleichzeitig lernt man eine Menge über die politischen, medizinischen, wirtschaftlichen und technischen Hintergründe des Lebens im 14. Jahrhundert. Auch Handlungsorte jenseits des englischen Kanals wurden diesmal nicht ausgespart (eine der Ursachen für den englischen Sieg bei Crecy soll übrigens die Empfindlichkeit der Genueser Armbrüste gegen Feuchtigkeit gewesen sein, in Zusammenhang mit dem vorausgegangenen Regen).

Auch die Illustrationen (die farbigen Karten vorne und hinten im Buch sowie die Zeichnungen zu Beginn der einzelnen Abschnitte) sind sehr schön und liebevoll gemacht.

Allerdings musste ich nach Beendigung des Buches schon einige Male niesen. Jetzt frage ich mich, ob ich mir darüber jetzt Sorgen machen muss ;-)

Jetzt muss ich nur noch nach der nächsten Adresse fragen, dann kann das kleine Büchlein gleich weiterreisen ;-)

Vielen Dank fürs Mitlesen-Lassen ! 


Journal Entry 9 by wingHH58wing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Monday, January 05, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (1/5/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ist unterwegs zu Lynett 


Journal Entry 10 by Lynett from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 07, 2009

This book has not been rated.

Das kleine Päckchen ist heute angekommen. Danke! 


Journal Entry 11 by Lynett from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 24, 2009

10 out of 10

Habe gerade die erste Hälfte beendet und das Buch hat mich total in seinen Bann gezogen. Das ist schon wie eine Sucht. Ich wollte mich also nur mal kurz zwischen melden und ankündigen, dass ich mich nach den gesamten 1300 Seiten nochmal ausführlicher äußern werde.

So, geschafft und ich bin immer noch total begeistert. Gwenda, Wulfric, Merthin, Caris und all die anderen geistern immer noch in meinem Kopf herum. Ken Follett hat wieder ein unglaubliches Werk geschrieben, was allerdings nicht ganz an seinen Vorgänger heranreicht. "Die Säulen der Erde" bleibt einzigartig. Die Gestaltung des Einbandes fand ich wirklich gut gelungen.
Die historischen Details sind auch gut in die Geschichte eingebunden und faszinieren oder erschrecken den Leser on heute.

Morgen geht auf zu Leseratte70. 


Journal Entry 12 by Leseratte70 from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Sunday, July 19, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist diese Woche bei mir angekommen, es muss sich aber noch ein bisschen gedulden bis es an der Reihe ist, spaeter dann mehr. 


Journal Entry 13 by Suzanne4Books from Hamburg - Barmbek, Hamburg Germany on Monday, October 19, 2009

8 out of 10

Heute aus der Packstation gefischt. Kommt sehr bald an die Reihe. Vielen Dank!

Nachtrag, 29. 11. 2009: Nur selten lasse ich mich darauf ein, einen solchen "Schinken" auch während der täglichen Bahnfahrten zur Arbeit zu lesen; bedarf es doch bei dieser Größe stets einer zusätzlichen Tasche, die mitgeschleppt werden muß. Bei diesem Buch mußte ich mal wieder eine Ausnahme machen: Ich habe es ungefähr ähnlich verschlungen wie die "Säulen der Erde"!

Funktioniert hat das aber wahrscheinlich nur, weil ich die "Säulen" vor langer Zeit das letzte Mal gelesen habe. Denn alle wichtigen Motive aus diesem Buch wiederholen sich hier letztlich: Die Liebenden, die erst nach Jahren/Jahrzehnten glücklich vereint sind, der grausame Ritter/Lehnsherr/Graf, lebenslange Feindschaften, ein Baumeisterstreit, die Intrigen im Kloster, uneheliche Kinder, konventionell gegen innovativ usw. usf. Es fehlt auch ein bißchen das große Ganze – den Bau der Kathedrale kann auch das Ziel, ihr einen neuen, viel höheren Turm aufzusetzen, letztlich nicht toppen. Interessanter als jedes Bauvorhaben ist in "die Tore der Welt" jedoch der Kampf der Kingsbridger gegen die Pest und hieraus zieht sich auch das allermeiste an Spannung. Ein bißchen genervt haben mich die Wiederholungen auch, aber nicht zu sehr. Die Übersetzungsfehler schon eher, auch die Namensverwechslungen... nicht so dolle, handwerklich!

Fazit: Beide Bücher nicht direkt hintereinander lesen – dann ist es ein doppelter Genuß.

Die nächste Adresse ist bereits angefragt, das Buch kann in Kürze weiterreisen! 


Journal Entry 14 by Suzanne4Books from Hamburg - Barmbek, Hamburg Germany on Monday, December 14, 2009

This book has not been rated.

Release Notes gehen gerade bei mir nicht, daher auf diesem Wege: Tut mir furchtbar Leid, aber ich bin ebenso furchtbar untergegangen die letzte Woche und habe das Buch daher tatsächlich erst heute abschicken können... es ist ja leider schon ein Päckchen und keine normale Post- bzw. Büchersendung mehr.

Nochmal sorry, aber nu isses unterwegs! 


Journal Entry 15 by kauke from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 19, 2009

7 out of 10

Dies Buch hab´ich in den Händen meines Paketboten gefunden!Danke, freue mich schon drauf.

11.1.2010: In Windeseile durchgelesen: hätte ich nicht "Säulen der Erde" im Regal stehen, hätte ich das Buch sicherlich gut gefunden, so aber scheint es eher eine Kopie des Vorgängers zu sein - gut und spannend geschrieben, aber inhaltlich nichts wirklich Überraschendes.

Trotzdem Danke für´s Teilen, kauke 


Journal Entry 16 by OldVulture from Ulm, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 28, 2010

This book has not been rated.

Buch ist gut angekommen.
Vielen Dank fürs Schicken! 


Journal Entry 17 by wingOBCZ-Riese-ABwing at Aschaffenburg, Bayern Germany on Sunday, November 14, 2010

This book has not been rated.

Das vielgelesene Buch macht jetzt Station in der OBCZ. 


Journal Entry 18 by PietraPrato at Aschaffenburg, Bayern Germany on Wednesday, February 16, 2011

10 out of 10

Hab das Buch aus dem Saunagarten am Mainparksee, lässt sich gut lesen, sehr unterhaltsam. 


Journal Entry 19 by PietraPrato at Saunagarten Mainparksee in Aschaffenburg, Bayern Germany on Wednesday, February 16, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (2/16/2011 UTC) at Saunagarten Mainparksee in Aschaffenburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Würde mich freuen, wenn das Buch weiter auf Wanderschaft geht... 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.