corner corner Der irische Inspektor.

Medium

Der irische Inspektor.
by Gemma O'Connor | Mystery & Thrillers
Registered by wingKYHwing of Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on 4/8/2008
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by KYH): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 08, 2008

This book has not been rated.

Kurzbeschreibung
Seit dem bizarren Mord an der fremden Amerikanerin liegt ein Schatten des Zweifels über Cressida Sweeneys Unschuld. Gil, ihr Sohn, war ihr in jener Nacht vor zehn Jahren unbemerkt zum Ort des Geschehens gefolgt. Nun möchte er die Wahrheit über seine Mutter in Erfahrung bringen – die einst unter Mordverdacht stand und inzwischen mit Frank Recaldo, dem Inspektor von damals, verheiratet ist. Doch nicht nur Gil hat Interesse an der Vergangenheit … Gemma O'Connors intensiver Psycho-Krimi besticht nicht zuletzt auch durch die wunderbare irische Küstenlandschaft.

Über den Autor
Gemma O'Connor, geboren in Dublin, wuchs in Irland und Frankreich auf. Mit ihren psychologisch dichten Kriminalromanen avancierte sie in England schnell zur Erfolgsautorin. Zusammen mit ihrem Mann lebt die ehemalige Buchrestauratorin heute in einem Cottage bei Oxford. Zuletzt erschien auf deutsch ihr sechster Roman: »Der irische Inspektor«. 


Journal Entry 2 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 08, 2008

6 out of 10

Das Buch nimmt die Ereignisse des Buches "Die Frau auf dem Wasser" auf und erzählt, wie es zehn Jahre später weitergeht.
Dabei ist es ein eigenständiges Buch, d.h. man braucht das erste nicht gekannt zu haben.

Leider ist es schon für den "Neuleser" nicht sonderlich spannend. Einen Psycho-Krimi stelle ich mir anders vor. Wenn ich den Ablauf und die Morduntersuchung des ersten teils gekannt hätte, wäre dann überhaupt noch Spannung übrig geblieben?
Spannung, die nicht künstlich vom Auftauchen der Journalistin erzeugt wird und nicht wirklich überzeugt?
Momentan reizt es mich jedenfalls nicht, den ersten Band noch zu lesen.

Die Personen in diesem Buch, dass dann doch eher tragische Familiengeschichte denn Krimi ist, mögen mein Interesse auch nicht wirklich wecken.
Eine Ausnahme bildet dabei Gil.
Wie er versucht seine Erinnerungsbruchstücke zu untersuchen und das Geschehene (für sich) zu enthüllen, das ist gut erzählt und auch spannend. Und er macht diese Untersuchung unabhängg davon, das Fiona auftaucht.

Schade, ein Buch nur aus seiner Perspektive erzählt hätte spannend sein können, der Leser hätte die Entdeckungen mit ihm machen können, statt schon mehr zu wissen (oder auch nicht..) Und alle Fragen die noch blieben, hätte man in einem ähnlichen Gespräch klären können, wie es eh stattgefunden hat.
Dann hätte es auch das m.E. völlig überflüssige Ende und die völlig überflüssige Fiona nicht gebraucht.

Im übrigen finde ich die Kundenrezension von
bee000 auf amazon sehr gelungen. 


Journal Entry 3 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 08, 2008

This book has not been rated.


Ein Jahr = Ein Land:
Irland

 


Journal Entry 4 by wingKYHwing at Ehrenfeld - Goldmund (Literaturcafé) in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 11, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (2/10/2009 UTC) at Ehrenfeld - Goldmund (Literaturcafé) in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Ist beim MeetUp zurückgeblieben. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.