corner corner Die Nacht des Baobab

Medium

Die Nacht des Baobab
by Ken Bugul | Women's Fiction
Registered by wingholle77wing of Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on 4/3/2008
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by merkur007): to be read


9 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 03, 2008

This book has not been rated.

"Aus einem senegalesischen Dorf kommt Ken Bugul nach Europa. Sie beginnt an der Universität und sie endet in den Bars. Sensibel und schonungslos schildert sie, was es bedeutet, unter Weißen schwarz und schön zu sein. Seit Urzeiten lag ihr Dorf im schützenden Schatten des Baobab, des Affenbrotbaums. Auf der Suche nach einer Zukunft, nach Wissen und Bildung zieht Ken in die Stadt und erhält ein Stipendium für ein Studium in Europa. Mit größter Sensibilität schildert sie die Blicke auf der Straße, das ständige Wechselbad von Ablehnung und Anmache. Bald wird sie zum Maskottchen einer Künstlerschickeria. Mehr und mehr wird ihr klar: Die Frau wird als Konsumgut genommen. Verzweifelt und verloren sucht sie die Anerkennung, wo sie am leichtesten zu finden ist: in den Nachtclubs, in den Bars. Aber gerade dort wird sie zur Philosophin schwarzer und weiblicher Kultur. Sie rechnet mit sich und der Verlogenheit ihrer Umwelt ab.
Als Ken nach einem erschütternden Zusammenbruch heimkehrt, steht sie unter dem nackten Baobab vor einem zerstörten und verwüsteten Dorf."

Da sich eine BCerin von mir für Lichtblick hat werben lassen, habe ich für die Prämie ein paar Bücher mit afrikanischer Literatur für die 1 Jahr = 1 Land Challenge erstanden. Bevor ich sie allerdings als Ringe oder Rays reisen lasse, möchte ich sie zuerst selbst lesen.
Zu diesem Buch darf Aldawen aber schon jetzt ihre Meinung sagen.

Edit am 26.04.08: Heute habe ich das Buch gelesen, mein JE steht etwas weiter unten.
Ich werde es jetzt als Ray anbieten und hoffe auf viele Leser.

1. Daine
2. myotis
3. ekaterin4luv
4. Runningmouse
5. MinnieMay
6. Amandil
7. Marketing-Maus 


Journal Entry 2 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 09, 2008

7 out of 10

Manche von Kens Problemen sind sicher unabhängig von ihrer Hautfarbe und Position in einer europäischen Gesellschaft, allerdings werden sie (wenigstens zum Teil) dadurch verstärkt. Interessanter fand ich jedoch die Kombination aus Kritik an traditionellen senegalesischen Lebensweisen ebenso wie an der europäischen Begeisterung für Exotik und Liberalität und der Suche der eigenen Rolle in diesem Gewirr. Ich würde vermuten, daß sich die Form, in der das ganze hier daherkommt, sich vielen europäischen Lesern nicht leicht erschließt. Mir gefällt diese Verschränkung von mythischen und realistischen Ebenen, die durchaus gleichzeitig existieren und sich überlagern können, sehr gut – vielleicht bin ich inzwischen einfach schon daran gewöhnt ;-)

Danke an holle77 für die Vorabgelegenheit! 


Journal Entry 3 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, April 26, 2008

This book has not been rated.

Ich habe das Buch mit sehr viel Interesse gelesen.
Wie Aldawen schon schrieb, sind viele der hier geschilderten Probleme sicherlich länder- und rassenübergreifend, aber sie werden wohl noch verstärkt durch das Gefühl der zusätzlichen Ausgeschlossenheit durch die andere Hautfarbe und durch die Art und Weise, in der Ken als "Exotin" behandelt wird, man sich deshalb mit ihr "schmückt" und sie damit auch irgendwie mehr und mehr zu einer Art Objekt wird.
Aber ihre tiefe Identitätskrise hat ja bereits in Afrika angefangen und ist sicherlich eine Folge der Entwurzelung aus den jahrhundertealten Traditionen und ihrer zerrissenen Familie, die ihr ja auch eine sehr unruhige und wechselhafte Kindheit und Jugend beschert hat. 


Journal Entry 4 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 27, 2008

This book has not been rated.

Geht morgen an Daine. 


Journal Entry 5 by Daine from Bremen, Bremen Germany on Sunday, May 04, 2008

This book has not been rated.

Kam gestern an, wird so bald wie möglich gelesen :o)


5.6.:
Hat leider etwas länger gedauert, was damit zusammenhängt, dass ich mich nicht getraut habe, das Buch als Unterwegs-Lektüre mitzunehmen, so richtig gut geleimt ist das arme ja nicht mehr...

"Die Nacht des Baobab" ist die Geschichte einer Identitätssuche. Das Gefühl, sich nirgendwo zuhause zu fühlen, weder an einem Ort, sei es in Afrika oder in Europa, noch im eigenen Körper und im eigenen Leben ist sehr mitreißend beschrieben. 


Journal Entry 6 by wingSee-Sternwing from Konstanz, Baden-Württemberg Germany on Sunday, June 08, 2008

This book has not been rated.

An der Zollstation angekommen... ;-) 


Journal Entry 7 by wingmyotiswing from Aadorf, Thurgau Switzerland on Thursday, June 19, 2008

This book has not been rated.

Habe das Buch heute nach einem Beusch bei See-Stern über die Grenze genommen.

Daine vielen Dank fürs Schicken und holle77 für den Ray.

3.7.2008
Ein Frauenschicksal aus Afrika. Zu hause ausgeschlossen, ausgenutzt sucht sie Erfolg in Europa. Mit einem Stipendium in Belgien versucht sie der Einsamkeit zu entfliehen. Bei Frauenbücher aus Afrika und Asien habe ich grosse Mühe. Hier scheinen die Frauen von der Emanzipation, Meilen weit entfernt zu sein.

Das Buch reist am 15.7.2008 weiter zu ekaterin4luv. 


Journal Entry 8 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, December 08, 2008

This book has not been rated.

Es tut mir furchtbar leid, dass ich Euch habe warten lassen, das Buch ist natürlich schon vor einiger Zeit sicher bei mir angekommen und ich werde mich bemühen, es kurzfristig zu lesen und weiterzugeben. 


Journal Entry 9 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, February 18, 2009

5 out of 10

Im Nachwort wird Die Nacht des Baobab in eine Reihe mit Ein so langer Brief und Der Streik der Bettler gestellt - witzig, denn das waren die ersten Beiden von den nun vier Büchern aus Senegal, die ich gelesen habe. Nicht nur für die Challenge, sondern überhaupt.

Aber inhaltlich zumindest sehe ich wenig Parallelen, außer daß sie aus der Sicht einer Frau geschildert werden. Ken ist nach Europa gegangen, aber dort gerät sie erst recht in eine Identitätskrise, und trotz der vielen Erwähnungen von gelber Savanne und Hitze kommt keine Wärme auf.

Runningmouse und MinnieMay wollen ausgelassen werden.

 


Journal Entry 10 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 06, 2009

This book has not been rated.

Angekommen, dankeschön! 


Journal Entry 11 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 05, 2009

This book has not been rated.

Auch ich konnte mit "dem Streik der Bettler" etwas mehr anfangen. Es fiel mir schwer, mich einzufinden, konnte auch wenig "Wärme" empfinden und das Schicksal blieb mir fremd.
Ich frage mal die nächste Adresse an - auch ich habe höllisch aufgepasst, wegen der Leimung. Die ersten Seiten sind leider schon locker.. 


Journal Entry 12 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, April 16, 2009

This book has not been rated.

Gerade habe ich dieses Buch aus der Packstation befreit - wie immer auf dem Weg morgens zur Arbeit. =) Habe es gleich ausgepackt und freue mich schon auf den Lesegenuss.

Soll gelesen werden für die 1 Jahr = 1 Land Challenge für SENEGAL. 


Journal Entry 13 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 05, 2009

6 out of 10

Ketzerisch gesagt ist es wieder ein Buch über "eines dieser Frauenschicksale". In sich alle dramatisch, tragisch, traurig ... die Geschichte von Ken, die mittels eines Stipendiums aus dem Senegal nach Belgien ins vermeintliche Paradies entflieht reicht allerdings für 3 Leben.

Spannend fand ich, dass man in den Kapiteln immer mal wieder in ihre Kindheit zurückgesetzt wird, das Buch also nicht chronologisch aufgebaut ist.

Wurde gelesen im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land - Challenge für SENEGAL. 


Journal Entry 14 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 05, 2009

This book has not been rated.

Wurde im Rahmen der "SWOP till you drop - Aktion" im Mai angeboten -
und merkur007 hat es sich ausgesucht! Ganz viel Lesespaß wünsche ich Dir mit dem Buch! 


Journal Entry 15 by Ahoi-Brause at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 05, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (5/5/2009 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun weiter zu merkur007 


Journal Entry 16 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Friday, May 15, 2009

This book has not been rated.

Angekommen, vielen Dank! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.