corner corner Die albanische Braut

Medium

Die albanische Braut
by Fatos Kongoli, Joachim Röhm | Literature & Fiction
Registered by myotis of Aadorf, Thurgau Switzerland on 3/22/2008
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by bene-k): travelling


8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Saturday, March 22, 2008

This book has not been rated.

Mit schonungsloser Ehrlichkeit blickt Lumi auf seine albanische Jugend zurück, auf den staatlichen Terror und auf seine Liebe zu Sonja. Für mich ein schwer zu verdauendes Buch.

Habe das Buch im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Albanien gelesen.
 


Journal Entry 2 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Saturday, March 22, 2008

This book has not been rated.

Lumi reist als BookRay weiter und freut sich auf zahlreiche Leser.


240 Seiten

Teilnehmer sind:
1. Aldawen
2. mimiks
3. Pitak
4. Urla
5. Runningmouse
6. Isfet
7. ???


Bei Interesse bitte ein PM.
 


Journal Entry 3 by myotis at BookRay in UTILISER 'Libération contrôlée' > Pays > Province > Ville, .---controlled release---. Switzerland on Monday, March 24, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (3/25/2008 UTC) at BookRay in UTILISER 'Libération contrôlée' > Pays > Province > Ville, .---controlled release---. Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Lumi startet am 25.3.2008. Wünsche den Mitlesern gute Unterhaltung. 


Journal Entry 4 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 29, 2008

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, danke schön!
 


Journal Entry 5 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 06, 2008

4 out of 10

Wie weit ein solches Regime wie das abgeschottete Albanien in das Leben seiner Bürger eingreift, wird schon deutlich und der Blick ist nicht angenehm. Ich bin auch nicht sicher, ob und wenn ja was an dieser Geschichte spezifisch albanisch ist, es scheint mir durchaus relativ allgemeingültig für solche Systeme zu sein. Außerdem haben es Bücher, in denen der Protagonist seine tatsächlichen oder vermeintlichen Probleme mit Alkohol löst und das auch noch völlig in Ordnung findet, bei mir immer besonders schwer – ich mag so etwas nicht lesen. Da ich es auch sprachlich nicht gerade herausragend fand, fällt die Bewertung leider eher unterdurchschnittlich aus, aber eine Leseerfahrung bleibt es allemal. 


Journal Entry 6 by mimiks from Dornstadt, Baden-Württemberg Germany on Thursday, April 10, 2008

8 out of 10

Das Buch kam heute mit der Post und wandert sofort auf meinen Nachttisch, um gelesen zu werden.

2.5.08: Mir gefallen Bücher, wo man in das Innenleben der Hauptperson sehen kann. Land und Leben fand ich sehr interessant, aber auch die Entwicklung zum Alkoholiker. Vor allem war es faszinierend, dass der Schreibstil sich der Alkoholsucht angepasst hat. Es wurde immer verworrener und lückenhafter.
Danke, dass ich mitlesen durfte! 


Journal Entry 7 by Pitak from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Thursday, May 15, 2008

This book has not been rated.

Ich habe das Buch gerade aus der Packstation befreit. Vielen Dank fürs Schicken. Das Buch muss sich noch etwas gedulden.... 


Journal Entry 8 by Pitak from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Thursday, July 03, 2008

8 out of 10

Das Buch fand ich sehr schockierend. Ich hätte nie gedacht, dass das Leben in Albanien so schrecklich und willkürlich sein kann und so abhängig von den äußeren Umständen. Leider war/ist das Land sehr abgeschottet und es ist schwierig was darüber zu erfahren. Ich möchte aber gern noch andere Bücher dazu lesen. In diesem Buch finde ich auch die Rolle der Frauen sehr erschreckend. Mir schien es als ob ihr Leben nur fremdbestimmt war. Auch den beschriebenen Alkoholismus finde gefährlich. In der Stadt schien es nur schlechte und wenig Arbeit zu geben, so dass (aus Langeweile??? aus Frust???) nur noch getrunken wurde. Ich frage mich, wie die Leute in einem System leben können, wo alles von dem Willen weniger abhängt und man in ständiger Angst leben muss. Ich würde mich gerne mit Leuten unterhalten, die wirklich zu der Zeit dort gelebt haben.
Mit dem Lesen des Buches hatte ich schon einige Schwierigkeiten. Teilweise bin ich mit den Zeitsprüngen durcheinander gekommen und ich brauchte eine gewisse Zeit bis ich mich eingelesen hatte. Es hat sich aber gelohnt!

Sobald ich die nächste Adresse weiß, kann das Buch weiterreisen. 


Journal Entry 9 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Friday, July 18, 2008

This book has not been rated.

Angekommen, vielen Dank! 


Journal Entry 10 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Friday, August 28, 2009

8 out of 10

Gut daß ich an der Bergabbau-Challenge teilnehme, sonst hätte ich nämlich noch lange nicht gemerkt, daß es hier noch weitere Ray-Teilnehmer gibt! Aber jetzt geht es endlich weiter ...

Das Buch hat mir gut gefallen, es bietet einen faszinierenden Blick auf die moderne albanische Gesellschaft, die (leider) dann doch nicht so modern ist. Die Zuflucht zum Alkohol scheint übrigens generell ein Merkmal osteuropäischer Literatur zu sein. Leider nicht immer mit negativer Konnotation wie hier, sondern durchaus auch auf positive Weise. Furchtbar eigentlich!

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (4. Buch für Albanien).

Das Buch ist Teil meiner "Vom Mount Everest zum Brocken"-Challenge (13. Buch für August - Ortsbegriff "albanisch" im Titel). 


Journal Entry 11 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, August 30, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (8/31/2009 UTC) at Diez, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu Runningmouse.

Runningmouse hat auf dem Shelf stehen, daß man zwar Bücher schicken kann, die Einträge aber erst später erfolgen. Also keine Panik! 


Journal Entry 12 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, September 17, 2009

This book has not been rated.

So, nun kommt der nach-dem-Urlaub-Eintrag, das Buch ist wohlbehalten eingetroffen! 


Journal Entry 13 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, September 28, 2009

This book has not been rated.

Also ich bin mir nicht sicher, ob mir das Buch wirklich gefallen hat. Einerseits fand ich den Blick auf die albanische Gesellschaft sehr interessant (und erschreckend), andererseits war es mir zu abgehackt geschrieben und oft sehr langatmig.

Auf jeden Fall eine neue Leseerfahrung, aber die Bücher von Ismail kadare haben mir beser gefallen, in ihnen kommt die düstere Stimmung besser herüber.

Danke dass ich mitlesen durfte! 


Journal Entry 14 by wingRunningmousewing at A bookray, A Bookcrossing member -- Controlled Releases on Monday, September 28, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (9/29/2009 UTC) at A bookray, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Gute Reise! 


Journal Entry 15 by wingIsfetwing from Ingolstadt, Bayern Germany on Wednesday, October 14, 2009

This book has not been rated.

Gute angekommen - vielen Dank für's Schicken und für den Ring! Muß sich allerdings etwas gedulden, da ich grade einen Ringstau habe. 


Journal Entry 16 by wingIsfetwing from Ingolstadt, Bayern Germany on Saturday, December 05, 2009

7 out of 10

Ein schockierendes Buch - allerdings fiel es mir durch den etwas wirren Stil schwer, mich in die Geschehnisse einzufinden und sie wirklich auf mich wirken zu lassen. Auch die Zeitsprünge fand ich verwirrend - und das Selbstmitleid und die Trostsuche im Alkohol haben mich genervt. Allerdings wurde der Alkoholismus des Protagonisten wenigstens ab und an von anderen Personen kritisiert (also nicht als "normal" empfunden).

Gelesen im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land-Challenge für Albanien 


Journal Entry 17 by wingIsfetwing at Leonardi's in Ingolstadt, Bayern Germany on Saturday, June 23, 2012

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (6/23/2012 UTC) at Leonardi's in Ingolstadt, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Geht mit zum Meetup

Liebe Finderin, lieber Finder!

Ich wünsche dir viel Spaß mit diesem Buch. Schön, dass du es bis hierher geschafft hast. Es wäre toll, wenn du einen kurzen Eintrag machen würdest, in dem du beschreibst, wie das Buch zu dir gekommen ist, wie es dir gefallen hat, und was du nach dem Lesen damit machen möchtest. Das geht alles kostenlos und anonym (wenn du willst, auch ohne Registrierung).

Danke für ein Lebenszeichen dieses Buches.  


Journal Entry 18 by bene-k at Ingolstadt, Bayern Germany on Sunday, June 24, 2012

This book has not been rated.

Beim Kaffeekränzchen gefunden,
1. Reaktion: Stirnrunzeln
2. Was is wohl albanisch an einem Buch?
3. Mitnehmen!
Wenn ich die Einträge lese, bin ich ja mal gespannt, ob ich das ohne Psychopharmaka überstehe ... 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.