corner corner Das Abenteuer des Miguel Littin. Illegal in Chile.

Medium

Das Abenteuer des Miguel Littin. Illegal in Chile.
by Gabriel Garcia Marques | Literature & Fiction
Registered by merkur007 of Frankfurt am Main, Hessen Germany on 3/3/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Chaotica): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, March 03, 2008

8 out of 10

anderes Cover (Büchergilde Gutenberg / Die kleine Reihe)

Anfang des Jahres 1985 hielt sich der chilenische Filmregisseur Miguel Littín - sein Name steht auf einer Liste von fünftausend Exilchilenen, denen es streng verboten ist, in ihr Land zurückzukehren - sechs Wochen illegal in Chile auf und drehte mehr als zweiunddreißigtausend Meter Film über das Leben in seinem Land nach zwölf Jahren Miltiärdikatatur. Mit verändertem Aussehen, anderen Papieren und der Hilfe und dem Schutz der im Untergrund arbeitenden demokratischen Organisationen leitete Littín von einem Ende des Landes zum anderen - sogar im Moneda-Palast - drei europäische Filmteams, die zur gleichen Zeit wie er unter verschiedenen legalen Vorwänaden eingereist waren, sowie sechs Teams mit jungen Leuten aus dem Widerstand im Lande. Das Ergebnis war ein vierstündiger Fernsehfilm und eine zweistündige Kinoversion. Als Miguel Littín mir vor etwa sechs Monaten in Madrid erzählte, was er gemacht und wie er es gemacht hatte, dachte ich, dass hinter seinem Film ein anderer, nicht gedrehter Film verborgen war, der Gefahr lief, unveröffentlicht zu bleiben. Und so erklärte er sich bereit, mir fast eine Woche lang in einem erschöpfenden Interview, dessen Tonbandversion achtzehn Stunden dauerte, Rede und Antwort zu stehen.

Und so entstand dieses Buch, das auf einer tatsächlichen faszinierenden Begebenheit basiert - kein "typischer Roman" und doch - so Marquez: der Stil des Buches ist selbstverständlich mein eigener, denn die Stimme eines Schriftstellers ist nicht austauschbar, und erst recht nicht, wenn er fast sechshundert auf weniger als zweihundert Seiten komprimieren muss. . Wenn mich nicht alles täuscht hat Marquez das Material dann auch so komponiert, dass es gerade gegen Endre leicht märchenhafte Züge bekommt, z.B. im Showdown zum Happy-end hin. Zum Schutz der betroffenen Personen mussten Verfremdungen vorgenommen werden. Meine Lieblingsfigur, vermutlich hat sie ein lebendiges Vorbild gehabt und ist doch so wunderbar ausgeschmückt, ist "Clemencia Isaura", die zierliche Großmutter, die in eleganter 5-Uhr-Tee-Garderobe den Kontakt zu den Bewohnern der Armenviertel herstellt und sich vor Abenteuerlust kaum halten kann.

Tiefe Einblicke in die Zeiten einer brachialen Diktatur kann man hier gewinnnen, heute am ehesten vielleicht mit der Lage im Iran zu vergleichen. Und: Der 11.September ist eben schon einmal ein Datum von hoher dramatischer Symbolkraft gewesen: Beim Putsch, als in Chile Allende erschossen wurde und Pinochet die Macht übernahm.

Ein bisschen paradox, dass im Rahmen der 1Jahr=1Land=5Bücher-Challenge das Buch jetzt mein erstes für Kolumbien wird, Márquez wegen. Es ist nun mal in der Hauptsache ein Buch über Chile. Gleichwohl auch ein Buch über den Zusammenhang und -halt des Subkontinents, der in dieser Zeit ohnehin schwer geschüttelt war von Militärs und Diktaturen. Außerdem habe ich schon "echte" kolumbianische Bücher auf der Leseliste, sodass sich das alles zurecht rücken wird;-)


Reserviert für die Lateinamerika-Box.
...und da kommt es jetzt auch rein! 


Journal Entry 2 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Sunday, March 08, 2009

This book has not been rated.

Ich mache die Lateinamerika-Box gerade startklar für die zweite Runde und habe dieses Buch für mich herausgenommen. 


Journal Entry 3 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Tuesday, May 26, 2009

9 out of 10

Habe das Buch vor einigen Jahren schon gelesen, aber fand es auch beim zweiten Lesen noch genauso genial. Ein tolles Zeitdokument. Obwohl so chilenisch zähle auch ich es für Kolumbien bei der 1 Jahr-1 Land-Challenge. Es wandert jetzt in meine 1 Land-1 Buch-Box


Journal Entry 4 by Chaotica from Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 02, 2009

This book has not been rated.

Hab's aus der 1 Land - 1 Buch Box gefischt. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.