corner corner Marianna Sirca. Roman.

Medium

Marianna Sirca. Roman.
by Grazia Deledda | Literature & Fiction
Registered by schmidt of Bremen, Bremen Germany on 2/22/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Mondstina): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by schmidt from Bremen, Bremen Germany on Friday, February 22, 2008

This book has not been rated.

Der Schauplatz sieses leidenschaftlichen Romans ist Sardinien: die stolze und eigenwillige Marianna Sirca, durch Erbschaft zu Reichtum gelangt, verlibt sich in den nicht minder stolzen, als Bandit und Rebell lebenden Simone...(Klappentext)

04.04.09: Endlich habe ich dazu durchgerungen dieses Buch der Nobelpreisträgerin (1926) zu lesen. Es handelt von der tragischen Liebesgeschichte zwischen der durch eine Erbschaft wohlhabend gewordenen Marianna Sirca und dem in den Bergen Sardiniens lebenden Simone Sole.
Mich konnte das Buch nicht fesseln und hätte das Buch an einigen Stellen einfach weglegen mögen. Aber gegen Ende kam noch ein wenig Spannung auf, sodass ich nun doch froh bin mich durchgerungen zu haben.

Ich mache einen Ray daraus:

1. lesenmachtfroh
2. benschu
3. Urfin
4. Wasserfall
5. Mondstina


 


Journal Entry 2 by wingLesenmachtfrohwing from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, April 20, 2009

This book has not been rated.

Habe das Buch nach meiner Reise zu Hause vorgefunden. Ich bin schon recht neugierig aufs Lesen. Danke für den Ring. 


Journal Entry 3 by wingLesenmachtfrohwing from Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, April 29, 2009

9 out of 10

Sardinien ist auch sicher heute noch eine Insel, auf der ein anderes Frauenbild existiert als in Detuschland. Eindrucksvoll ohne Schnörkel schildert die Aurorin das Verlangen einer Frau nach Unabhängigkeit und Liebe.
Die Biographie der Autorin ( 4 Jahre Schulbildung, Autodidaktin, Berufung zum Schreiben schon als Mädchen, später Ehefrau eines Beamten in Rom) erklärt viel über die Art und Weise , wie sie die Menschen, die Orte und die Landschaft ihrer Heimat beschreibt. Für mich archaisch.
Ein Buch, auf das ich ohne die Nobelpreisträger-Challenge gestoßen bin und sonst wohl nie gelesen hätte.
Ich freue mich darüber ein außergewöhnliches Buch kennengelernt zu haben.
Interessieren würde mich die Autobiogrophie "Cosima, quasi Grazia."

Gelesen im Rahmen der Challenge "Literaturnobelpreisträger" 


Journal Entry 4 by wingLesenmachtfrohwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Wednesday, April 29, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (4/29/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht an benschu weiter. 


Journal Entry 5 by benschu from München, Bayern Germany on Monday, May 04, 2009

This book has not been rated.

Danke, ist angekommen. Danke für die Karte.

12.11.
Ein schönes Buch. 


Journal Entry 6 by benschu at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Sunday, November 15, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (11/16/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich auf den Weg 


Journal Entry 7 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Thursday, November 19, 2009

This book has not been rated.

Danke, das Buch ist angekommen,
zusammen mit einem Zeitungsartikel, den ich mir aber erst durchlesen werde, wenn ich das Buch starte...

Ähm, benschu, wer ist'n das auf dem Umschlag, der Herr auf dem Paßfoto? 


Journal Entry 8 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Friday, July 29, 2011

This book has not been rated.

Das Buch ist nicht dick, und bis Wasserfalls Adresse hier ist, kann ich's noch schnell lesen.

"Sie kam sich vor wie der Kern in der Frucht, wie das Vögelchen im Ei." (S.7)
"... sie sucht, wie man die wilden Birnen pflückt, solange die guten noch nicht reif sind." (S.20)
"Sie spürte es dicht bei sich, ihr Geheimnis, auf ihrem Herzen, wie ein eben geborenes Kind, und sie schlief mit ihm ein." (S.106)
"Marianna war es, als sei auch sie unter dem Schnee begraben, als müsse sie stumm und ruhig ausharren wie das Samenkorn, das noch nicht aufbricht." (S.124)
"Nicht jedes Unglück bringt Schaden." (Sprichwort, S.195)

Bilder und Vergleiche dieser Art kamen andauernd vor. Einzeln mögen sie überraschen, aber so im Übermaß empfand ich den Stil dann eher als salbaldernd... wahrscheinlich auch deshalb, weil ich der Story an sich auch nicht viel abgewinnen konnte. Alle, vor allem die beiden Liebenden, waren ach so schicksalsgeschlagen. Ich meine, vielleicht war das wirklich zu Anfang des letzten Jahrhunderts so, aber es hat mich halt trotzdem nicht gefesselt, dieses Schicksal der beiden.
Noch ein Buch der Autorin würde ich nicht lesen wollen (merke mir aber doch an dieser Stelle vor, daß "Elias Portolu" im Nachwort als ihr bestes Buch genannt ist).
(Ebenfalls erwähnt wird da ein Buch von Alessandro Manzoni, daß ich unter dem Titel "Die Brautleute" hier im Regal habe, so klein ist die (Literatur-)Welt;)

Es war das erste Mal, daß ich ein Buch aus (bzw. über) Sardinien las, und das war ein interessanter Aspekt, habe mir gleich die WikiPedia-Seite angeschaut, ist ja wirklich am A**** der Welt. 


Journal Entry 9 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Thursday, August 04, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (8/4/2011 UTC) at Friedrichshain, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Zwar nicht dick, aber mit 200 Seiten doch auch wieder nicht kurz,
und außerdem fand ich es zäh zu lesen...

Vorhin habe ich es zur Post und auf den Weg zu Wasserfall gebracht. 


Journal Entry 10 by Wasserfall at Kirchheim unter Teck, Baden-Württemberg Germany on Sunday, August 07, 2011

This book has not been rated.

Heute zusammen mit diesem tollen Napf:
http://www.meinpaket.de/de/~artvoll-de-wohnaccessoires-designprodukte/haus-garten/haustierbedarf/hunde/alessi-katzennapf-tigrito-hellblau_28222443/highlights.html
aus der Packstation befreit.
Dankeschön. 


Journal Entry 11 by Wasserfall at Kirchheim unter Teck, Baden-Württemberg Germany on Thursday, January 05, 2012

This book has not been rated.

Endlich geschafft, das Buch fertig zu lesen. Urfin spricht mir aus der Seele: schicksalsgeschlagen und salbadernd sind zwei sehr passende Ausdrücke. Ich fand das Buch auch eher zäh und die Protagonistin hat mich doch bisweilen genervt... Trotz allem ein interessanter Einblick auf das archaische und patriarchisch geprägte Sardinien der beschriebenen Zeit. 


Journal Entry 12 by Mondstina at Leipzig, Sachsen Germany on Saturday, January 28, 2012

This book has not been rated.

angekommen, danke fürs Schicken 


Journal Entry 13 by Mondstina at Leipzig, Sachsen Germany on Monday, December 10, 2012

7 out of 10

Ich schliesse mich meinen Vorlesern an. Schilderung eines einfachen Lebens auf dem Land/ in den Bergen mit archaischen Wertevorstellungen. Fand ich zum Teil schwer nachvollziehbar.  


Journal Entry 14 by Mondstina at A & O Hostel LeiBCig 03.-05.05 in Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, May 02, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (5/3/2013 UTC) at A & O Hostel LeiBCig 03.-05.05 in Leipzig, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

kommt mit zur UnCon LeiBCig und trifft dort viele neue Freunde  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.