corner corner Knickerbockerbande 59. Der Turm des Hexers

Medium

Knickerbockerbande 59. Der Turm des Hexers
by Thomas Brezina | Children's Books
Registered by DEESSE of Erstein, Alsace France on Thursday, February 07, 2008
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by DEESSE): permanent collection


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Thursday, February 07, 2008

This book has not been rated.

Vom back cover:

Lilo, Axel, Poppi und Dominik sind die Knickerbocker-Bande.

Der Fall Turm des Hexers
Nur Hokuspokus? Vor 500 Jahren sollte der Hexer auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Doch er verschwand spurlos aus seinem Kerker. Ist er nun in seinen Turm zurückgekehrt? Die vier Freunde kommen einem unfassbaren Geheimnis auf die Spur ...

Krimi Nr. 59 


Journal Entry 2 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Thursday, October 22, 2009

5 out of 10

Ich habe das Buch im Rahmen der Bergabbauchallenge (Oktober-Aufgabe) gelesen. Na ja, für jüngere Kinder vielleicht ganz gut, erinnerte mich an "Die 5 Freunde", bloss mit Handys. (Die beim Lösen des Falls oft mit ihrem Klingeln im unpassenden Moment stören bzw. am Schluss... aber ich will ja nicht zu viel verraten!)

Solche Fehler sollten aber nicht in einem Buch für Kinder stehen: "Lilo spürte, dass Monika lügte." (S. 82) - Aua!
(Vielleicht haben alle meine 5.-Klässler die Knickerbocker-Bande gelesen? Und ich erzähle den Eltern immer, dass man durchs Lesen beinahe "automatisch" besser in Deutsch werden kann... Na ja, der Rest war ja in Ordnung. Sprachlich zumindest.)

An der Logik hab' ich noch was rumzumeckern:
Auf S. 161 steht: "Lieselotte und Dominik kauerten auf dem Boden und waren an einen schweren, hohen Holzschrank gefesselt."
Auf S. 167 kann man dann aber lesen: "Der Schlägertyp nickte kurz. Sein Kollege löste die Stricke, mit denen Dominik und Lilo an den Stuhl gebunden waren." - Wo waren sie denn nun angebunden? (Auf S. 162 gibt es eine Zeichnung, die sie auf dem Fussboden vor einem Schrank zeigt.)

Auch die Zeichnung auf S. 176 passt nicht zur Beschreibung der Gestalt auf S. 175...

So, genug gemeckert - trotzdem ist es eine spannende Geschichte und die vier Kinder sind auch recht witzig, wie sie miteinander reden.

Das Buch kommt jetzt erst mal in unsre Klassenbibliothek. 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.