corner corner Die Wand. Roman. ( Die Frau in der Literatur).

Medium

Die Wand. Roman. ( Die Frau in der Literatur).
by Marlen Haushofer | Journals
Registered by lady-liberty of Coburg, Bayern Germany on 2/7/2008
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by AnonymousFinder): travelling


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Thursday, February 07, 2008

This book has not been rated.

Eine unsichtbare, undurchdringliche Wand, jenseits derer Totenstille herrscht, schiebt sich auf einmal zwischen das Tal, in dem die Ich-Erzählerin lebt, und die Außenwelt . . .
Ein unnachahmliches Gleichnis für das unüberwindliche Einsamsein.


Stand doppelt (und bislang ungelesen) in meinem Regal. 


Journal Entry 2 by lady-liberty at Nürnberg in Bookcrosser/in, RABCK -- Controlled Releases on Friday, February 08, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (2/10/2008 UTC) at Nürnberg in Bookcrosser/in, RABCK -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht mit zum Wochenende der meet-ups und wird am Sonntag an der letzten Station im Blauen Haus an ekaterin4luv überreicht, die es sich gewünscht hat.

Viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 3 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, February 10, 2008

This book has not been rated.

Dieses Buch habe ich mir von lady-liberty gewünscht. Danke fürs mitbringen! Gehört habe ich schon einiges über dieses Buch, daher bin ich sehr gespannt! 


Journal Entry 4 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, January 12, 2009

8 out of 10

"Manchmal, schon lange ehe es die Wand gab, habe ich gewünscht, tot zu sein, um diese schwere Bürde endlich abwerfen zu können." (S. 71)

"Vielleicht war die Wand auch nur der letzte verzweifelte Versuch eines gequälten Menschen, der ausbrechen musste, ausbrechen oder wahnsinnig werden." (S. 110)


Ich fand das auf eine ganz seltsame Art und Weise gruselig. Aber ich konnte nicht aufhören zu lesen. Ich hatte den Eindruck, daß es Marlen Haushofer genau so ging wie der Ich-Erzählerin, die den inneren Zwang verspürt, dies aufzuschreiben. Die Angst vor dem Alleinsein, aber auch der psychische Druck, der von anderen Menschen ausgeht, der sie fertig macht, der sie zur Unterdrückten macht.

 


Journal Entry 5 by ekaterin4luv at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, January 20, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/22/2009 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Geht mit zum MeetUp 


Journal Entry 6 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, January 22, 2009

This book has not been rated.

Ein anderes Exemplar dieses Buches lag schonmal bei uns am Tisch. Damals konnte ich noch wiederstehen.... Jetzt ist dieses in meine Tasche gewandert. 


Journal Entry 7 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, February 22, 2010

7 out of 10

Ein Buch, das sehr durch seine Sprache und Erzählweise gewinnt, die den Leser in ihren Bann ziehen.
Ohne irgend etwas über das Buch, seine Entstehung und die Autorin zu wissen, hätte ich gesagt, es ist der Bericht einer Frau, die sich in jeder Lebenslage zu helfen weiß und sich nicht geschlagen gibt. Gelegentliche Zwischentiefs hat jeder mal, auch der größte Optimist.

Gelesen habe ich das Buch für die Challenges "Vom Mount Everest zum Brocken" und "Lieblingsbücher der Deutschen".
 


Journal Entry 8 by wingSagunawing at Playa del Ingles - Maspalomas, Gran Canaria in Gran Canaria - Playa del Ingles, Islas Canarias Spain on Sunday, February 28, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (3/5/2010 UTC) at Playa del Ingles - Maspalomas, Gran Canaria in Gran Canaria - Playa del Ingles, Islas Canarias Spain

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Wird sich ca. am 5.3. ein schönes Plätzchen in der Nähe des Strandes suchen.
Viel Spaß dem Finder mit dem Buch! 


Journal Entry 9 by wingAnonymousFinderwing at Gran Canaria - Playa del Ingles, Islas Canarias Spain on Thursday, July 29, 2010

4 out of 10

das buch ist sehr flach - keine höhen und tiefen - habe nach der hälfte angefangen nur noch jede zehnte seite zu lesen und habe dabei nichts ÜBERLESEN...
ich hatte immer noch die hoffnung, daß die frau einfach nur psychisch krank ist, aber es blieb einfach nur bis zum ende FLACH - schade

ich habe es am 18.07.2010 wieder frei gelassen.
auf dem autorasthof A44 Abfahrt Geseke - bei mc donald 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.