corner corner Tödliche Bescherung

Medium

Tödliche Bescherung
by Anne Bubenzer, Henning Mankell, Ake Edwardson, Leena Lehtolaine | Literature & Fiction
Registered by DEESSE of Erstein, Alsace France on 2/6/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by drollhos): to be read


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Wednesday, February 06, 2008

This book has not been rated.

Hatte mir dieses Buch in der Adventszeit bestellt, bin dann aber nicht dazu gekommen, da ich was Anderes zu lesen hatte. Jetzt muss es wohl oder übel bis zum Advent 2008 warten!

Vom back cover:
Viel spannender als das Warten aufs Christkind

Wenn Dunkelheit herrscht und Eiseskälte über den Fjorden und Bergen liegt, ereignen sich im hohen Norden die mörderischsten Geschichten. Da kann die schönste Bescherung tödlich enden - auch für den Weihnachtsmann. Henning Mankell, Ake Edwardson, Leena Lehtolainen und viele andere beweisen einmal mehr, dass die interessantesten Mörder aus Skandinavien kommen.

Eine erlesene Auswahl der spannendsten Kriminalgeschichten zur Winterzeit 


Journal Entry 2 by DEESSE from Erstein, Alsace France on Sunday, December 21, 2008

8 out of 10

Manche Geschichten waren so mittelmässig, aber es gab auch ein paar echte "Hämmer".

So z.B. "Polarsafari", wo ein Projektleiter einer Werbeagentur sich entschliesst, statt eines Nervenzusammenbruchs vor lauter Stress in den hohen Norden zu fliehen und etwas "SINNVOLLES" zu tun: "Er spürte, wie in dem Thermoanzug ein neuer Mensch Gestalt annahm, eine Person, die sich einmischte und an Dingen Anteil nahm, die ausserhalb ihrer perspektivlosen kleinen Sorgen lagen. Er hatte die Feine der Bärin zu seinen gemacht, ohne dass irgendwer ihn darum gebeten hätte. Es kam ihm richtig vor und nahm ihn vollständig in Anspruch." (S.67)
Diese Geschichte hat mich persönlich sehr berührt, denn auch ich frage mich immer, wenn ich von Tierquälerei höre oder lese, wie es sein kann, "dass es Menschen gibt, die sich himmelweit von jeglichem Naturverständnis entfernen können." (S. 69)

Henning Mankells "Der Mann am Strand" hatte ich zwar schon mal gelesen (in "Wallanders erster Fall"), aber ich konnte mich nicht mehr richtig daran erinnern.

Sehr gut fand ich auch "Die drei Schwestern", eine Geschichte, die ganz harmlos fast im Stil eines Märchens beginnt, dann aber ein überraschendes Ende findet - wie auch "Der Hund"... - aber lest selbst!

Ich werde das Buch wohl zum ersten Aalener meetup im "Kino am Kocher" (28.12.08, 18.00 Uhr) mitnehmen - vielleicht mag es ja jemand lesen!
 


Journal Entry 3 by DEESSE at Kino am Kocher (ehemalige OBCZ) in Aalen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, December 28, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (12/28/2008 UTC) at Kino am Kocher (ehemalige OBCZ) in Aalen, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Wird heute Abend anlässlich des ersten Aalener meetups freigelassen. 


Journal Entry 4 by drollhos from Crailsheim, Baden-Württemberg Germany on Monday, January 05, 2009

This book has not been rated.

Beim AalenMeetup mitgehen lassen. Es wollte nicht alleine im Regal stehen bleiben. Wer kann da schon wiederstehen? 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.