corner corner Die Bürger von Bullet Park

Medium

Die Bürger von Bullet Park
by John Cheever | Literature & Fiction
Registered by wingKYHwing of Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/21/2008
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by KYH): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 21, 2008

This book has not been rated.

Bullet Park ist ein New Yorker Vorort zu dem die Cockteilparties und die Langeweile ebenso selbstverständlich gehören wie die Alkoholprobleme und Neurosen seiner Bewohner. Hier treffen Paul Hammer und Eliot Nailles(=Nagel) aufeinander. Als Eliot Pauls' Nachnamen erfährt, beschleicht ihn nicht ganz zu Unrecht eine böse Vorahnung...


«Amüsant aber auch schockierend.» (NDR)

«Cheever ist ein glänzender Schriftsteller. Wie kein anderer, Nabokov vielleicht ausgenommen, versteht es Cheever, Gegenstände, Schauplätze und Eigenschaften des modernen Lebens der Kunst dienstbar zu machen.»
(The New York Times Book Review) 


Journal Entry 2 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 25, 2008

8 out of 10

Ein durchaus interessantes Buch. Der Klappentext verleitet wieder einal etwas zu falschen Erwartungen, denn der "teuflische Plan" ist nicht die Hauptsache in diesem Buch, sondern der Einblick in das Seelenleben der Protagonisten. Die Frauen bleiben dabei aussen vor, aber die Männer haben doch eine Gemeinsamkeit. Sowohl Hammer als auch Nailles und sein Sohn werden zu dem ein oder anderen Zeitpunkt von (einer Art) Depressionen heimgesucht. Die Reaktionen gehen von Verständlich über Merkwürdig bis Abstrus, aber diese Überspitzung macht auch einen Teil des Reizes..

Das Buch besteht aus drei Teilen.
Im 1. geht es Hauptsächlich um Nailles. Er erscheint als der typische Bewohner der Vorstadt. Im 2. geht es dann um Hammer und die Vorgeschichte diese offenbar völlig verkorkste Gestalt. Im kurzen 3. Teil geht es um die Bekanntschaft zwischen den beiden Männern und das etwas merkwürdigen Finale.

Das Buch wurde Ende der 60er geschrieben und passt auch in diese Zeit, ist aber zugleich auch sehr aktuell. Irritiert hat mich nur die durchschimmernde Homophobie der Protagonisten. Es hat mich dann aber nicht wirklich erstaunt in Wikipedia zu lesen, der Autor sei bisexuell gewesen. 


Journal Entry 3 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 25, 2008

This book has not been rated.

Monopoly Release-Challenge 2008
Feld: Parkstraße 


Journal Entry 4 by wingKYHwing at Marienburg - Parkstraße in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, May 24, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (5/23/2008 UTC) at Marienburg - Parkstraße in Köln, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Am Zaun der Zufahrt zur Marienburg (Gerling) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.