corner corner Clochemerle wird Bad.

Medium

Clochemerle wird Bad.
by Gabriel Chevallier | Humor
Registered by wingKYHwing of Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/21/2008
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by KYH): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 21, 2008

6 out of 10

1938 schlägt für Clochemerle endgültig die Stunde des Abschieds von der guten alten Zeit. Längst haben die Fortschrittsgläubigen, die rasant geschäftstüchtigen Zuwanderer und Heimkehrer an Einfluß gewonnen. Nun gilt es nur noch, dem Ort zur allemeinen Prosperität zu verhelfen. Die Entdeckung einer Heilquelle und die wahrhaft geniale Erfindung der Wein-Brunnen-Kur löst auch dieses Problem, zum vergnüglichen Nutzen aller Beteiligten.



Gabriel Chevallier (* 1895 in Lyon; † 1969 in Cannes) war ein französischer Journalist und Literat.
Sein 1930 veröffentlichtes Werk La Peur (Furcht) baute auf seinen Kriegserfahrungen auf und war eine Anklage gegen den Krieg. Sein bekanntester Roman Clochemerle entstand 1934 und wurde in 26 Sprachen übersetzt und mehrere Millionen Mal verkauft. Das Buch wurde erstmals 1947 von Pierre chenal verfilmt. Zu diesem Werk schrieb er zwei Fortsetzungen Clochemerle wird Bad and Clochemerle - Babylon (ebenfalls verfilmt).

Uff, an diesem Buch habe ich recht lange gelesen, obwohl es so unscheinbar dünn scheint.
Die Schrift ist jedoch sehr eng und relativ klein, da muss man automatisch auf jeder Seite etwas länger verweilen.
Es passiert auch nichts wirklich spannendens, aber es ist eine wunderbare und auch humorvolle Beschreibung, wie aus Clochmerle nach dem plötzlichen auftauchen einer Heilquelle auf Bestreben eigentlich zunächst eines einzigen Mannes ein modernes und florierendes Heilbad wird.
Seitenhiebe auf die Ärzteschaft und die Politiker fallen dabei nicht zu knapp.
Und ja, irgendwie ist es auch einfach französisch.
Für Frauenrechtlerinnen ist es allerdings nichts. Am besten kommen noch die Frauen weg, die rein als schmückendes Beiwerk und mit den entsprechenden Requisiten ausgestattet sind.
 


Journal Entry 2 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 21, 2008

This book has not been rated.

Ein Jahr = Ein Land:
Frankreich
 


Journal Entry 3 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 21, 2008

This book has not been rated.

Monopoly Release-Challenge 2008
Feld: Badstraße 


Journal Entry 4 by wingKYHwing at Schwimmbad (Haltestelle) in Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 22, 2008

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (5/22/2008 UTC) at Schwimmbad (Haltestelle) in Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Haltestelle Schwimmbad auf einem Kaugummispender 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.