corner corner Vom Glück, ein Briefträger zu sein.

Medium

Vom Glück, ein Briefträger zu sein.
by Charlotte Weitze, Sabine Lotz | Literature & Fiction
Registered by Sunshine72 of Schwelm, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/17/2008
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by pfiffigunde2): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

10 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Sunshine72 from Schwelm, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 17, 2008

This book has not been rated.

Kurzbeschreibung
Ein Briefträger aus Leidenschaft wird in den hohen Norden versetzt und merkt bald, dass hier die Uhren etwas anders gehen.
Kaspars größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Er hat eine Stelle als Briefträger bekommen. Kaspar ist Albino und verträgt kein Sonnenlicht. Doch die Post hat den idealen Ort für ihn gefunden - eine einsame Bergregion in Skandinavien, wo es das ganze Jahr über bewölkt ist. Dort versieht Kasper nun seinen Dienst, und dort lernt er die geheimnisvolle Schafzüchterin Sofie, die begnadete Flötistin Loerke, die nur für Sofies Schafe spielt, und den menschenscheuen König kennen. Bald ist er Teil dieser fremden, seltsamen Welt, in der nichts ist, wie es scheint.

Ausgezeichnet mit dem Dänischen Literaturpreis 2003


Geht als Ray auf Reisen:

1. Aldawen
2. MinnieMay
3. CaptainCarrot
4. hummelmotte
5. TomaThumb
6. ladyalberich
7. holle77
8. ekaterin4luv
9. Urla
10. pfiffigunde2
11.
10.
.... 


Journal Entry 2 by Sunshine72 from Schwelm, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 01, 2008

5 out of 10

Die Kurzbeschreibung hat so ziemlich genau gesagt, was gesagt werden muss.
Das Buch plätschert so vor sich hin.
Ich bin gespannt wie es Euch gefällt. 


Journal Entry 3 by Sunshine72 at per Post in ***, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases on Friday, February 01, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (2/1/2008 UTC) at per Post in ***, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Macht sich auf die Reise... 


Journal Entry 4 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 05, 2008

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, danke schön! 


Journal Entry 5 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 08, 2008

5 out of 10

Eine merkwürdige Geschichte mit zunehmend phantastischen, ja märchenhaften Elementen. So ganz hat sich mir nicht erschlossen, was Charlotte Weitze mit dieser Geschichte erzählen wollte, obwohl die Frage danach, wieviel öffentliches Interesse auf Grund seiner Position oder einer auffälligen Besonderheit jemand verträgt, ja nicht uninteressant ist. Aber hier wirkte mir doch vieles zu konstruiert. 


Journal Entry 6 by SJJ-315643 on Saturday, February 09, 2008

This book has not been rated.

"Vom Glück, keinen Briefträger zu brauchen" ;)
Teil des kleinen Bücherpakets von Aldawen, danke sehr! 


Journal Entry 7 by SJJ-315643 on Wednesday, February 27, 2008

6 out of 10

Von diesem Buch habe ich mir eindeutig mehr versprochen, leider geht es weit weniger skurril zu als erhofft. Sprachlich schwankt die Qualität zwischen „na ja, okay“ und „schööön“ beachtlich. Die Figuren bleiben mir durchweg zu eindimensional, die Handlung pendelt sich ein zwischen Ereignislosigkeit und Mystischem. Dennoch hat das Buch wirklich schöne Momente, die Geschichte von Lærke, der Flötistin, hat mir z.B. sehr gefallen. Auch der Ansatz, wie das Anderssein auf einen Menschen wirkt, ist spannend, aber leider nicht konsequent verfolgt. Wieder eines dieser Bücher, die weder/noch sind, auf jeden Fall bin ich nun gespannt auf andere dänische Literatur. Das heißt, bei genauerer Betrachtung hat Weitze vielleicht alles richtig gemacht, immerhin schwebt auch im Buch alles im Grenzbereich, sowohl die Protagonisten als auch die Handlung befinden sich permanent zwischen Realität und Traum/Fantasie. Eine unentschlossene Haltung scheint also nur folgerichtig. ;)

„Weil ich gehört habe, dass es für Menschen nicht gesund ist, so viel angeguckt zu werden. Es gibt Grenzen dafür, wie viele intensive Blicke ein Mensch an einem Tag ertragen kann, ohne sich selbst oder sein Leben zu verlieren."

Kurz bevor ich das Buch begonnen habe hörte ich übrigens das erste Mal von japanischen Kobe Rindern, die wohl als Vorbild für die Stradivariusschafe dienen. Offensichtlich bin nicht nur ich beeindruckt von der besonderen Behandlung dieser Tiere...
_________________
Die nächste Adresse ist angefragt. 


Journal Entry 8 by wingCaptainCarrotwing from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 29, 2008

This book has not been rated.

Nach einer Woche Urlaub erwartete mich das Buch im Poststapel - herzlichen Dank, MinnieMay, auch für die Ostereierchen! (Im letzten Jahr hat mir auch jemand welche beigelegt, zumindest dachte ich das, bis sie sich als Bertie Botts Bohnen aller Geschmacksrichtungen - igitt! - entpuppten. Diese sind glücklicherweise eindeutig! 


Journal Entry 9 by wingCaptainCarrotwing from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 19, 2008

This book has not been rated.

Ein wirklich ungewöhnliches Buch. Allerdings ist mir das Lesen zeitweise schwergefallen; zu vieles wurde nur angerissen. Am spannendsten fand ich alles, was mit den früheren Briefträgern zu tun hatte, vor allem die Wanderung.

Danke fürs Mitlesenlassen - das ist wieder ein Buch, das ich von allein nie gelesen hätte.

Das Buch reist nun zu TomaThumb, weil hummelmotte aus Zeitgründen nicht mehr mitlesen will. 


Journal Entry 10 by TomaThumb from Hüttlingen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, May 21, 2008

3 out of 10

Das Buch ist gut angekommen. Vielen Dank fürs Schicken!

So, das ging ja ganz schnell zu lesen. Für mich war es allerdings etwas zu verquer. Die surrealen Elemente sind mir einfach zu zahlreich.

Also geht das Buch ganz schnell weiter. Hoffentlich gefällt es dem nächsten besser...
Viel Spaß damit 


Journal Entry 11 by LadyAlberich from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 30, 2008

This book has not been rated.

ein briefträger im briefkasten, ich danke! 


Journal Entry 12 by LadyAlberich from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 06, 2008

7 out of 10

süsses geschichte...

geht beim nächsten meetup an holle 77 :) 


Journal Entry 13 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 11, 2008

This book has not been rated.

Das Buch hat mir ladyalberich heute beim Meetup ganz überraschend mit einem weiteren Ring in die Hand gedrückt und hier liegt auch noch ein Ring. Ich werde mein Bestes tun, .... 


Journal Entry 14 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 03, 2008

This book has not been rated.

Heute hatte ich Zeit das Buch zu lesen. Irgendwie hatte ich mir etwas ganz anderes darunter vorgestellt.
Nun, im Wesentlichen stimme ich mit den Vor-Leserinnen überein, dass die Geschichte mehr oder weniger dahinplätschert, interessante Ansätze hat, aber nicht wirklich ausgereift ist.
Dennoch eine interessante Lektüre. 


Journal Entry 15 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 07, 2008

This book has not been rated.

Das Buch hat sich soeben auf die Reise zu ekaterin4luv gemacht. 


Journal Entry 16 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, November 24, 2008

This book has not been rated.

Ich entschuldige mich vielmals, daß mich mich so lange nicht gemeldet habe, mir ging es nicht so gut, aber jetzt versuche ich, die gesammelten Werke schnell wieder weiterzuschicken, ich frage gleich mal die nächste Teilnehmerin nach ihrer Adresse. 


Journal Entry 17 by ekaterin4luv from Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, November 25, 2008

This book has not been rated.

Ein recht interessanter Briefträger, dieser Kaspar.
Je mehr ich in das Buch versunken bin, um so verträumter wurde es, bis ich fast nicht mehr aufgetaucht bin und beinahe meine Station verpasst habe (Pech, wenn man im Bus liest), und je mehr ich gelesen habe, um so versponnener wurde das Buch. Aber es war ein schönes versponnenes Buch. Aber ich vermute fast, daß ich in einem Jahr nichts mehr weiss von diesem Buch, daß ist eines dieser Bücher, von denen nichts hängen bleibt, ich glaube nicht, daß es Spuren hinterlässt. 


Journal Entry 18 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Monday, December 08, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist gut bei mir angekommen. Ich werde aber dieses Jahr wohl nicht mehr dazu kommen, es zu lesen (wie das klingt *g*). 


Journal Entry 19 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Monday, January 12, 2009

7 out of 10

Ein ganz süßes Buch, das mir großen Spaß gemacht hat. Ich mochte die schrägen Charaktere und die zauberische Atmosphäre.

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (4. Buch für Dänemark). 


Journal Entry 20 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, January 12, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/13/2009 UTC) at Diez, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu pfiffigunde2. 


Journal Entry 21 by pfiffigunde2 from Obfelden, Zürich Switzerland on Thursday, January 15, 2009

8 out of 10

Schon angekommen, danke, Sunshine72 für den Ring, und Urla fürs Schicken!

Edit 8.2.09

Tatsächlich, "eine absolut fantastische Geschichte"!

Wohin darf Kaspar jetzt reisen? 


Journal Entry 22 by pfiffigunde2 at Bickwil in Obfelden, Zürich Switzerland on Wednesday, April 22, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (4/23/2009 UTC) at Bickwil in Obfelden, Zürich Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Welttag des Buches!
Irgendwo im Isenberg-Wald 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.