corner corner Sturm.

Medium

Sturm.
by Miguel Angel Asturias | Romance
Registered by nuriayasmin of Miraflores, Lima Peru on 1/10/2008
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Urfin): to be read


11 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Thursday, January 10, 2008

6 out of 10

"Sturm" ist der erste Roman aus Asturias' "Bananen-Trilogie", für die der guatemaltekische Autor 1967 den Literatur-Nobelpreis erhielt. Eine US-Fruit-Company setzt ihre Interessen ohne Rücksicht auf Natur und Umwelt, auf Leben und Eigentum der Bevölkerung in einer lateinamerikanischen Bananenrepublik durch.

Teil 2: Der grüne Papst
Teil 3: Die Augen der Begrabenen

Ich habe die drei Bände bei Ebay entdeckt und gleich gekauft, da ich immer schon mal etwas von Miguel Angel Asturias lesen wollte. Insgesamt war es keine leichte Kost. Für mich irritierend waren die Zeitsprünge, die nur daran zu erkennen waren, dass eine Person der Beschreibung nach plötzlich älter war oder Kinder und Enkelkinder bekommen hatte. Mal schauen, wie es mit den beiden anderen Bänden weitergeht. 


Journal Entry 2 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Saturday, August 09, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist mein Beitrag zum Bücherabo "Literaturnobelpreisträger".

Lesereihenfolge:

September 2008: inkling1
Oktober 2008: xtina26
November 2008: atschi
Dezember 2008: schwester
Januar 2009: Wasserfall
Februar 2009: MinnieMay
März 2009: Aldawen
April 2009: hummelmotte
Mai 2009: Saguna

Danach bitte an holle77, die damit machen kann, was sie möchte. Eventuell ist eine Übergabe in Wien möglich. 


Journal Entry 3 by inkling1 from Basel, Basel-Stadt Switzerland on Tuesday, August 19, 2008

7 out of 10

Der erste Nobelpreisträger ist eingetroffen; Merci vielmals

interessante Geschichte mit einem überraschenden Ende.

reist morgen weiter zu xtina26/16.09.08 


Journal Entry 4 by xtina26 from Darmstadt, Hessen Germany on Monday, September 22, 2008

This book has not been rated.

Hallo, der Oktobernobelpreisträger ist also eingetroffen und ich freue mich schon ihn zu lesen 


Journal Entry 5 by atschi from Coburg, Bayern Germany on Wednesday, October 29, 2008

4 out of 10

Mein Novemberbuch habe ich heute in meinem Fach gefunden - werde ich Kürze beginnen, es zu lesen.
Das Buch hat mir gut gefallen, wird aber sicher nicht mein Favorit.
Es geht morgen an schwester weiter. 


Journal Entry 6 by wingschwesterwing from Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria on Thursday, December 04, 2008

This book has not been rated.

Das Buch hat mich heute in Wien durch meinen persönlichen Boten erreicht. Wird als nächstes gelesen. 


Journal Entry 7 by wingschwesterwing from Wien Bezirk 03 - Landstraße, Wien Austria on Sunday, December 07, 2008

7 out of 10

Fertig gelesen. Wie schon erwähnt wurde, ist es eher irritierend, dass man gar nicht durch einen Absatz oder irgendwas gewarnt wird, dass plötzlich ein paar Jahre vergangen sind. Aber daran gewöhnt man sich dann eigentlich mit der Zeit. Der mittlere Teil hat mir am besten gefallen, da ist es nicht so mystisch sondern mehr sozialkritisch. Da fehlen einem wirklich die Worte - nicht dass es jetzt die große Überraschung ist, dass sich die Konzerne in der 3. Welt nicht so lieblich verhalten - aber so im Detail lässt es einen doch immer wieder den Kopf schütteln. Die inhaltliche Wende Lester Mead betreffend hab ich eher befremdlich gefunden, ohne die New York-Episode hätte mir das Buch sicher noch um einiges besser gefallen. Das Ende kann man ja aus dem Titel ableiten...
Insgesamt: sehr interessant, und von Herrn Asturias hab ich vorher wirklich noch nicht mal gehört gehabt, geschweige denn was gelesen... Nächste Woche reist das Buch schon weiter, weil ich da auf ein paar Stunden nach Deutschland fahre, und somit das Porto um einiges billiger ist. Kann sich das Buch bei wasserfall eben ein bißchen ausrasten... 


Journal Entry 8 by wingschwesterwing at Darmstadt, Hessen Germany on Monday, December 08, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (12/11/2008 UTC) at Darmstadt, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

wird von Darmstadt aus weggeschickt an Wasserfall 


Journal Entry 9 by wingWasserfallwing from Göppingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 15, 2008

This book has not been rated.

Mein Januarbuch ist da. Klingt ja interessant. 


Journal Entry 10 by wingWasserfallwing from Göppingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, December 28, 2008

This book has not been rated.

Das Buch war erstaunlich schnell zu lesen aber auch erstaunlich merkwürdig. Die Zeitsprünge ohne Absatz und Vorwarnung konnte ich irgentwann akzeptieren aber zwischendurch nimmt die Geschichte mysteriös-geheimnisvolle Züge an, die so gar nicht passen wollen.
Alles in allem eine interessante Leseerfahrung - und jetzt darf das Buch einen Monat lang in meinem Regal vor sich hin dösen. 


Journal Entry 11 by wingWasserfallwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Saturday, January 03, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (1/2/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Oder auch nicht: ich habe es MinnieMay klammheimlich mit ihrem Januar-Buch untergeschoben ;-) 


Journal Entry 12 by SJJ-315643 on Tuesday, January 06, 2009

This book has not been rated.

Klammheimlich? Mitreisende Bücher sind ja nicht neu in diesem Abo, aber dass die Monate nun im Doppelpack kommen?!? Tztztz! ;) So darf sich Herr Asturias nach dieser Hetze nun in meinem Regal ausruhen, bevor es für ihn weiter geht. Aldawen hat bestimmt nichts dagegen. *g* 


Journal Entry 13 by SJJ-315643 on Wednesday, February 25, 2009

7 out of 10

Insgesamt mal wieder ein Nobelpreisträger, dessen Stil mir nicht durchgängig zusagte. Seine Sozialkritik ist jedoch durchaus zeitlos und sein Blick auf die Umweltsünden der großen Gesellschaft immer noch aktuell. Durch die weitgefächerten Einblicke und die teils doch sehr dichte Atmosphäre eine lohnenswert Lektüre. Die Mischung aus Sozialkritik, Alltagseinblicken, Aberglauben und kleiner Liebesgeschichte gefiel mir recht gut.

Samstag wird die Sturmfront nach Oberhausen weiterziehen. ;) 


Journal Entry 14 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 01, 2009

This book has not been rated.

Gestern abend von MinnieMay überreicht bekommen, danke schön! 


Journal Entry 15 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 11, 2009

8 out of 10

Die verschiedenen Perspektiven, die Asturias dem Leser hier anbietet, fügen sich insgesamt zu einem runden Bild, auch wenn dies auf Kosten der Charakterzeichnung geht. Mit ganz wenigen Ausnahmen, und interessanterweise sind dies gerade die Frauen des Romans, sind sie mir zu blaß geblieben, aber Roselia und Leland bekamen gute Kontur.

Ein bißchen haben mich die nicht im Textfluß kenntlich gemachten Zeits- und Ortswechsel verwirrt. Aber davon abgesehen war das endlich mal wieder ein Literaturnobelpreisträger, der mich ziemlich begeistert hat, den „Rest“ der Bananen-Trilogie will ich auf jeden Fall auch noch lesen. Das liegt sicher auch daran, daß mich dieses Buch in Konzeption und Erzählweise ein bißchen an B. Travens Die weiße Rose erinnert hat, das ich mit ähnlich großer Wut im Bauch über die Ausbeutung gelesen habe, auch wenn es dort um Öl und nicht um Bananen ging, die Mechanismen sind die gleichen ...
 


Journal Entry 16 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, March 27, 2009

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit. Danke!
 


Journal Entry 17 by wingSagunawing from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, April 09, 2009

6 out of 10

Ein Buch, das ich weder besonders gut, noch besonders schlecht fand. Bei den (Zeit-)Sprüngen hab ich immer wieder gestutzt, die Wende um Lester Mead fand ich sehr überraschend und die mystischen Elemente waren (wohl für unseren europäischen geschmack) etwas eigenartig plaziert.
Insgesamt ist die Story recht gesellschafts- bzw. sozialkritisch, was uns aber auch aus vielen anderen Romanen und Erzählungen bekannt ist, in denen es um die Ausbeutung der Schwachen durch die Starken geht.

Oh, jetzt merke ich erst, dass das das letzte Buch vom Nobelpreis-Abo war. Schade! 


Journal Entry 18 by wingSagunawing at RABCK, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases on Thursday, May 28, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (5/29/2009 UTC) at RABCK, a fellow bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Werde das Buch in Wien beim großen Treffen an holle77 weitergeben. 


Journal Entry 19 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 02, 2009

This book has not been rated.

Saguna hat mir das Buch nach Wien mitgebracht, herzlichen Dank!
Es wandert jetzt erstmal auf den MTBR, ich peile es für die Sommerferien an.
Anschließend ist eventuell Lesenmachtfroh interessiert. 


Journal Entry 20 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 17, 2009

This book has not been rated.

Ein für mich sehr schwer zu lesendes Buch, weil es extrem klein geschrieben und ziemlich vergilbt ist, das war für meine Augen sehr anstrengend. Dennoch haben sie sich in zwei Tagen hindurchgewühlt, weil das Buch an sich durchaus faszinierend ist.
Ich habe ja schon einiges davon gewusst, wie Konzerne sich bereichern, indem sie z. B. Kleinbauern von ihrem Land "vertreiben", aber diese Praktiken haben mir denn doch noch einmal mehr zu denken gegeben.
"Der grüne Papst", der Nachfolgeband, liegt schon seit langem bei mir und ich habe festgestellt, dass er im Buch ja auch bereits mal benannt wird. Bin nun gespannt darauf. 


Journal Entry 21 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 23, 2009

This book has not been rated.

Das Buch geht jetzt erst an Urfin und dann ab SEPTEMBER an
Lesenmachtfroh.
Morgen macht sich der Sturm auf die Reise, hoffentlich wird es nicht gar zu stürmisch (passt derzeit irgendwie zum Wetter). 


Journal Entry 22 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Tuesday, July 28, 2009

This book has not been rated.

Hier war's heute gar nicht stürmisch... aber der Sturm ist trotzdem angekommen. Danke. Bis September wird sich das Wetter sicher noch ein paar Mal ändern... 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.