corner corner Südwestwind. Der dritte Fall für Kommissar Espinosa.

Medium

Südwestwind. Der dritte Fall für Kommissar Espinosa.
by Luiz A. Garcia-Roza | Literature & Fiction
Registered by nuriayasmin of Miraflores, Lima Peru on 12/30/2007
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by BunteAmsel): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Sunday, December 30, 2007

8 out of 10

Wenn in Rio de Janeiro der Südwestwind einsetzt, werden die cariocas - die Bewohner der Stadt nervös, denn sie wissen, dass jetzt alles Mögliche passieren kann. Also ist auch Kommissar Espinosa wenig überrascht, als ein junger Mann in seinem Büro steht und ihn bittet, einen Mord aufklären zu helfen, den er höchstpersönlich begehen wird ...

Ich fand das Buch sehr interessant und leicht zu lesen - mit einem letztlich überraschenderem Ende als ich angenommen hatte. 


Journal Entry 2 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Monday, March 31, 2008

This book has not been rated.

Ist seit heute in meiner Lateinamerika-Box unterwegs. 


Journal Entry 3 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, April 06, 2008

6 out of 10


BRASILIEN

Hab das Buch gelesen und gleich wieder in die Box zurückgesteckt. Besonders begeistert hat es mich nicht, ich fand es stellenweise ziemlich zäh. Einzig der offene Schluss ist richtig gut. Aber für einen Krimifan wie mich auch etwas unbefriedigend. Deshalb war (wegen eines kleinen Nebensatzes)für mich der Mörder eindeutig. Aber das möchte ich jetzt nicht verraten.... 


Journal Entry 4 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Tuesday, May 13, 2008

6 out of 10

Ich bin ähnlich unbefriedigt wie Runningmosue. Die Grundidee überzeugt und so manche Konstellation ist ganz interessant. Aber temporeich ist das Ganze nicht gerade und Vieles auch nicht wirklich überraschend, im Gegenteil: Ich finde, der Leser wird so lange umständlich und langwierig vorbereitet, bis er sich so Manches doch schon gedacht hat. Das Ende ist seltsam genug. Auch ich meine, den entscheidenden Hinweis gelesen zu haben, wer es war bzw. eigentlich nur: Wer es nicht war... (Meinen wir das Gleiche?) Warum ist das dann aber dem Komissar nicht aufgefallen? Und: Leuchtet mir das alles ein? Nö.

Der Lateinamerika - Box entnommen und wieder zurück gelegt.

Gelesen im Rahmen der 1Jahr=1Land=5Bücher-Challenge als zweites Buch für Brasilien. 


Journal Entry 5 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Thursday, May 29, 2008

This book has not been rated.

Aus der Box entnommen.
----
Und schnell gelesen. Ich war nicht übermäßig begeistert, aber ein nettes Buch ist es trotzdem. Das Ende war tatsächlich absehbar, aber die Geschichte ist ganz gut entwickelt.
Ich möchte das Buch für die 1 Jahr= 1 Land Challenge listen, aber während des Lesens habe ich mir öfter gedacht, daß die Handlung eigentlich überall spielen könnte. 


Journal Entry 6 by wingBunteAmselwing at Heimbuchenthal, Bayern Germany on Monday, September 15, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (9/15/2008 UTC) at Heimbuchenthal, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Für Urlas Bücherkisten. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.