corner corner Ich öffne meine ganze Seele. Ein Leben in Rußland.

Medium

Ich öffne meine ganze Seele. Ein Leben in Rußland.
by Medina Mamleew | Biographies & Memoirs
Registered by wingworkingmumwing of Nürnberg, Bayern Germany on 12/22/2007
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by calendulaa): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, December 22, 2007

9 out of 10

Medina entstammt dem Fürstengeschlecht der Mamleew. Als sie 1922 in St. Petersburg zur Welt kommt, ist der Glanz ihrer Familie schon längst verblasst. Die Familie wurde enteignet und muss vor den bolschewistischen Revolutionären fliehen. Eine mehrjährige Odyssee durch das nun rote Reich endet für Medina zunächst in einem Kinderheim. Als ihre Mutter sie wieder zu sich nimmt, kann Medina endlich ein normales Kinderleben führen. Dann bricht der 2. Weltkrieg aus...

Gerade durch die sehr einfache Sprache und Wortwahl war es nicht schwierig, die tragische Geschichte dieser Familie mitzuerleben. Teilweise sehr traurig, sehr einfühlsam wurden die Höhen und Tiefen dieses schwierigen Lebens beschrieben. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Und ich hätte gerne noch weitergelesen.... Ich möchte es sehr weiterempfehlen, so erfährt man viel über das Leben anderer Völker. Viele Russen leben ja heute noch wie vor 50 Jahren.... 


Journal Entry 2 by wingworkingmumwing from Nürnberg, Bayern Germany on Monday, December 24, 2007

This book has not been rated.

Kommt in Amandils Box der ausländischen Autoren
 


Journal Entry 3 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 11, 2008

This book has not been rated.

Ja, ich habe es aus der Box gefischt. Und ich machte verschiedene Stapel (auf jeden Fall lesen, mal anlesen, mmh-Stapel...). Nun, dieses landete auf dem "ja, ich will Stapel". Und da muss es sich jetzt ein bisschen gedulden. Dankeschön! 


Journal Entry 4 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 05, 2010

This book has not been rated.

Bißchen gedulden ist gut, zwei Jahre und ein Umzug. Aber - das Warten hat sich gelohnt. Der Titel beschreibt das Buch sehr gut - "ich öffne meine Seele". In meinen Augen beschreibt sie dem Leser viel deutlicher, wie sich fühlt als einem realen Menschen in ihrer Umgebung. Ich fand gerade die Passagen über den Krieg sehr interessant, da ich gemerkt habe, dass ich bisher fast ausschließlich Bücher über den zweiten Weltkrieg aus deutscher (jüdischer) Sicht gelesen habe. Dies war nochmal eine andere Sichtweise, die durch die Art der Sprache gut dargestellt wurde, sehr gut vorstellbar. In jedem Fall lohnenswert! 


Journal Entry 5 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 25, 2010

This book has not been rated.

Wandert in folgende Box: Europa-Box 


Journal Entry 6 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Saturday, January 15, 2011

This book has not been rated.

Aus der Europa-Box entnommen - vielen herzlichen Dank! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.