corner corner Emilia

Medium

Emilia
by Angeles Mastretta | Science Fiction & Fantasy
Registered by wingholle77wing of Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on 12/5/2007
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by lucyhd): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 05, 2007

This book has not been rated.

"Das >Sternenhaus< ihrer Eltern in Puebla ist der ruhende Mittelpunkt in Emilias bewegtem Leben. Hier sammelt sie die Kräfte, die ihrer Existenz den Schwung und die zuweilen schmerzende Intensität geben. Von ihrem Vater Diego Sauri, der sie stolz ein Kind des 20. Jahrhunderts nennt, hat die die Leidenschaft für die Heilkunst - das alte Kräuterwissen der Mayas wie die jüngsten Errungenschaften der Wissenschaft; von ihrer Mutter Josefa die Neigung zu Musik und Literatur und die Ahnung, was es heißen könnte, in sich zu ruhen: von ihrer Tante Milagros mit ihrem unbändigen Freiheitsdrang lernt sie , mit Beharrlichkeit den eigenen Wünschen zu folgen.
Früh verliert Emilia ihr Herz an einen Kindheitsfreund, Daniel Cuenca, und das Glück, ihn zu lieben, werlässt sie auch nicht, als er sich als leidenschaftlicher Mitstreiter in die Wirren der mexikanischen Revolution stürzt und sie ganz auf sich gestellt bleibt. Sie wird ihren eigenen Weg gehen und Ärztin werden, aber vergessen können sie einander nicht. So kommt es in den nie vorhersehbaren Phasen ihres Lebens immer wieder zu leidenschaftlichen Begegnungen und abrupten, schmerzlichen Abschieden.
Dass später ein zweiter Mann, der Arzt Dr. Zavalza, Emilia seine Liebe schenkt, erstaunt nicht; dass aber Emilia ihn bald mit ganzem Herzen lieben lernt, ist für sie selbst ein kleines Wunder, tröstlich und verwirrend.
Denn sie bleibt hin und her gerissen zwischen zwei Lieben, die in ihrer Hingabe beide den Stempel der Ausschließlichkeit tragen. Wie ist es möglich, dass sie unbeirrbar und auf Dauer zwei Männer zugleich liebt?"

Ich habe bei 2001 wohl einmal zuviel geklickt, jedenfalls bekam ich das Buch gleich zweimal, bei einem Preis von 2,50 Euro für eine schöne, gebundene Ausgabe kein Grund für eine Rücksendung. Also habe ich dieses Buch jetzt registriert und werde es noch im Laufe dieser Woche an merkur007 schicken, die laut eigener Aussage in einem Thread "nach Büchern aus Mexiko dürstet".
Hoffentlich gefällt es dir, liebe merkur! 


Journal Entry 2 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, December 10, 2007

This book has not been rated.

Danke!!!! Das ist ja fast als ob schon Weihnachten ist. Werde mich baldmöglichst drauf stürzen, wegen dem Durst;-)) 


Journal Entry 3 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Wednesday, December 19, 2007

8 out of 10

Durch holles Geschenk konnte ich mich einige Tage lang nach Mexiko entführen lassen. Denn dieses Buch ist genau das richtige dafür. Städtenamen, die ich nur aus Reiseberichten kenne, die aber gleich farbenfrohe Bilder beizaubern. Und, was mich an Mexiko wie überhaupt fasziniert: Eine Heilkunst, die sich auf Kräuter stützt und auf Gespräche - ebenso wie auf die modernsten westlichen Erkenntnisse, eine ganz umfassende Medizin, die Erkrankung und Heilung so individuell sieht wie die Menschen.
Natürlich ist es auch die Liebesgeschichte der Emilia, aber diese ist eingetaucht in eine weite Saga, insbesondere Revolutionswirren. Dazwischen, grade im Mittelteil gibt es viele Elemente einer klassischen Familiensaga, da bleibt auch ein wenig Kitsch nicht aus: Eben das sehr schöne, anmutige Mädchen, das sich emanzipiert und stolz gibt, das sich den Kranken und Armen widmet, das gleichwohl unter der Liebe leidet. Und dann verlässt das Buch doch wieder zu eingefahrene Gleise und schildert ein so freies und tolerantes Verhalten Emilias und ihrer Liebhaber, auf eine fast selbstverständliche Weise, dass es gut tut.
Ob wirklich die europäischen Frauen die freieren sind, bleibt da mal locker dahin gestellt... 


Journal Entry 4 by merkur007 at Controlled Release in n/a, n/a -- Controlled Releases on Friday, May 16, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (5/16/2008 UTC) at Controlled Release in n/a, n/a -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Kommt in die Lateinamerika-Box. 


Journal Entry 5 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Thursday, May 29, 2008

This book has not been rated.

Aus der Box entnommen.
April 09:
Ha, ich könnt mich beißen! Das Buch steht nun über ein Jahr bei mir, es sieht so prima aus und hätte mir nun für zwei Challenges einen Punkt gebracht. Das Thema hört sich gut an und ich hatte die Hoffnung, DIES könne endlich mal ein Buch sein, welches merkur gefallen hat und mir auch gefällt.
Ach merkur, ich mag dich so gerne - es ist nicht deine Schuld. Als der Himmel die lateinamerikanische Ader verteilt hat, hat er mich einfach übersehen. Ich krieg einen Revolutionsföhn. Oder einen Heiße- Liebe - Zusammenbruch. Ich quäle mich jetzt seit Tagen mit dem Buch, ich gebs jetzt auf.
Sorry :-(
 


Journal Entry 6 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Friday, June 05, 2009

This book has not been rated.

Das Buch reist in der Box für ausländische Autoren weiter. 


Journal Entry 7 by wingefellwing from Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Friday, July 24, 2009

10 out of 10

Aus der BookBox von Amandil
Ein sehr gutes Buch über das Leben in Mexiko. Ein Genuss, es zu lesen.
Schöne lyrische Sprache, gute Beschriebungen über die politische Lage des Lndes. 


Journal Entry 8 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Saturday, December 12, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (12/12/2009 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wir in der Box "1Buch-1Land" zu nuriayasmin reisen. 


Journal Entry 9 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Friday, December 18, 2009

This book has not been rated.

Das Buch habe ich mal auf Spanisch gelesen und fand es klasse. Dieses Exemplar wird bestimmt demnächst einen weiteren Leser finden. 


Journal Entry 10 by lucyhd at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, February 13, 2013

8 out of 10

Eine Saga, die, wie bei den Südamerikanern üblich, etwas episch geraten ist. Wenn man sich eingelesen hat und alle Personalien langsam einordnen kann, wird es eine ganz schöne Geschichte. Ein bisschen viel Politik und Revolutionswirren, aber auch eine emanzipierte Dreiecksbeziehung, die allen Beteiligten viel Liebe abverlangt.
Außerdem lese ich zum ersten Mal anhand der Journal Einträge eine lange Reise des Buches. Das finde ich sehr interessant. Ich muss dazu noch anmerken, dass sich das Buch immer noch in einem tadellosen Zustand befindet.  


Journal Entry 11 by lucyhd at Bücherregal Haltestelle Schiff in Neckarsteinach, Hessen Germany on Wednesday, March 20, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (3/19/2013 UTC) at Bücherregal Haltestelle Schiff in Neckarsteinach, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

habe bereits einen Kommentar geschrieben 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.