corner corner Vagabundin des Meeres. Eine unerschrockene Frau auf hoher See

Medium

Vagabundin des Meeres. Eine unerschrockene Frau auf hoher See
by Ella Maillart | Outdoors & Nature
Registered by wingkatopuawing of Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on 11/13/2007
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by katopua): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

9 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingkatopuawing from Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, November 13, 2007

10 out of 10

Kladdentext:
Ella Maillart - eine der großen Frauenreisenden unseres Jahrhunderts

Alle Maillarts "Verbotene Reise", "Turkestan Solo" und "Außer Kurs" gehören zu den beeindruckendsten Reisebüchern über China und die Sowjetunion. Jahrelang führte sie auch auf See ein abenteuerliches Leben - frei und ungebunden wie eine "Vagabundin des Meeres".

Mitte der zwangziger Jahre kündigte Ella Maillart ihre Stelle als Sprachlehrerin an einer englischen Schule, um als "Kabinenjunge" auf einer alten Yacht anzuheuern - als einzige Frau in einer Männercrew. Schon bald konnte sie als "Decksmann" ein Schiff führen und wagte sich mit drei Freundinnen auf eine abenteuerliche Reise ...

Der faszinierende Reisebericht einer ungewöhnlichen Frau.

Zustand:
gut belesen, verstoßen und verkratzt, da mich dieses Buch schon auf vielen Törns begleitet hat

Anmerkung:
"nein, ich rege mich nicht über diesen Kladdentext auf" und ich werde auch keine Vorträge über das Thema "Decksmann" und "Schiff führen" halten *grummel, grummel*
Das Buch ist auf jeden Fall spitze und eines meiner absoluten Lieblingsbücher, dass ich garantiert nicht verleihen werden. Bin aber auf der Suche, das Buch zu einem erschwinglichen Preis zum zweiten Mal zu erstehen und als Ring loszulassen. Leider ziemlich schwierig, da das Buch schon recht lange vergriffen ist...
Nicht mal auf Englisch ist es zu haben ... Obwohl Ella Maillart eine Französin ist, ist dieses Buch nämlich in Englisch unter dem Titel "Gypsy Afloat" erschienen.

Hier noch einen Link für all diejenigen, die mehr über die Autorin wissen wollen:
www.ellamaillart.ch

Nachdem ein sehr gut erhaltenes Exemplar der gebundenen Ausgabe aus der Edition Erdmann zu mir gefunden hat, werde ich dieses Buch als Ring aus meinem PC-Bestand entlassen.

Ringteilnehmer:
1. Anadyomene
2. MinnieMay
3. hummelmotte
4. J-sama
5. aNorthernLight
6. Abendwoelkchen
7. See-Stern
8. Astraios
9. LewisGates ex-JimYounger
.
xXx. katopua (auf dass es am Ende wieder heil hier ankommen möge!) bzw. falls ich nicht zu erreichen bin, per mail eine Ausweichadresse anfordern: bc-vertretung [äd] katopua [pünktchen] de (Antwort kann tw. 3-5 Tage dauern) AMF 


Journal Entry 2 by zoion from Basel, Basel-Stadt Switzerland on Saturday, December 29, 2007

5 out of 10

Ich habe das Buch noch rasch vor den Festtagen bei meinen netten Briefkastentanten abgeholt und dank einer fiesen Erkältung auch bereits durchgelesen. (Hat sich was mit Wintersport.)
Während Ella Maillard als Person fasziniert, war ich vom Buch selbst nicht so begeistert. Das hängt bestimmt ganz ursächlich damit zusammen, dass ich von dem ganzen Seilkram keine Ahnung habe. Ich durfte schon als Gast mitsegeln, aber meine Rolle beschränkte sich darauf, niemandem im Weg zu stehen. Bestimmt habe ich eine Menge schlicht nicht verstanden.
Spannend finde ich, dass ich dank Katopua nun schon die zweite Autobiografie einer Schweizer Seefrau/männin/wieauchimmer lesen durfte. Alle arbeiten wir eben doch nicht auf der Bank.
Vielen Dank für das Buch, ich schicke es in einigen Tagen weiter. 


Journal Entry 3 by SJJ-315643 on Monday, January 14, 2008

This book has not been rated.

Die Vagabundin ist heute bei mir aufgelaufen.

... Anadyomene, auf dem Baseler Münsterplatz würde ich auch gerne mal in der Sonne sitzend lesen. ;) 


Journal Entry 4 by SJJ-315643 on Monday, February 25, 2008

7 out of 10

Dieser autobiografische Text ist ein faszinierender Einblick in das Leben Ella Maillarts. Gewöhnungsbedürftig fand ich, dass sie manchmal in der dritten Person von sich spricht. Und besonders gegen Ende wiederholten sich manches Segelabenteuer bzw. manche Beschreibungen fand ich irgendwann ermüdend. Sehr gefallen hat mir, dass man in jedem Satz ihre Liebe zum Meer, oder besser: zu den Schiffen deutlich heraus lesen kann.

Die nächste Adresse ist schon da, die Vagabundin kann die Segel setzten sobald der Wind günstig steht. 


Journal Entry 5 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 02, 2008

7 out of 10

Ist kein Roman, sondern eher ein Reisebericht. Trotz vieler für mich unverständlicher Fachbegriffe sehr schön zu lesen.

Gelesen für die 1-Jahr-1-Land-Challenge für die Schweiz.

Reist nun weiter zu J-sama (07.04.). 


Journal Entry 6 by J-sama from Leipzig, Sachsen Germany on Monday, April 21, 2008

This book has not been rated.

Bei dem Berg Büchersendungen, der sich auf meinem Schreibtisch erhoben hat, hätte ich doch fast diese Büchersendung übersehen.
Also es kann etwas dauern, bis es weiter geht weil wirklich viel angekommen ist, aber ich bemühe mich. Wie immer :) 


Journal Entry 7 by J-sama from Leipzig, Sachsen Germany on Monday, August 25, 2008

6 out of 10

Geschafft :) Tut mir ehrlich leid, dass ich so lange gebraucht habe - aber die Schlussphase meiner Diplomarbeit was etwas stressig, naja Schlaf wird eh überbewertet. Aber jetzt ist es überstanden und die Vagabundin war quasi das erste Buch in der Postdiplomphase.

Hat mir gut gefallen, ich habe eine absolute Schwäche für Reisebereichte, mich hat auch gleich wieder das Fernweh gepackt. Allerdings hab ich vom Segeln überhaupt keine Ahnung. Ich weiß zwar was ein Fender ist und kann Bug und Heck auseinanderhalten, einpaar Knoten kenn ich auch - aber bei den Bestandteilen eines Segelbootes bzw. der vielen Taubezeichnungen muss ich dann passen. Ist auch lustig, dass hinten die Worte zwar erklärt werden, aber wieder mit anderen Fachwörtern, die man auch erstmal nachschlagen muss O.o

Ich fand es schon erstaunlich was die gute Ella alles erlebt hat - ich musste mir immerwieder in Erinnerung rufen, dass das ganze ja Anfang des 20. Jahrhunderts spielt - eine Zeit in der Frauen zwar schon wesentlich mehr Freiheiten hatten als in vergangenen Jahrhunderten, aber dann doch nicht soviele wie man in dem Buch manchmal den Eindruck bekommt. Ich kann mir schon vorstellen, dass Ella Maillart hin und wieder komische Blicke geerntet haben muss, wenn sie da ihr Segelboot in Schuss bringt. Aber auf der anderen Seite sind Seeleute vielleicht auch eine eingeschworene Gemeinschaft, in der man sich auch als Frau zu dieser Zeit seinen Respekt erarbeiten konnte.

Ich fand diesen Einblick in ihr Leben sehr faszinierend, auch wenn ich bei den vielen Orten oft nicht hinterher gekommen bin, geschweige denn weiß wo sie genau liegen. Danke, dass ich mitlesen durfte, auch wenn es diesmal etwas länger gedauert hat.
aNorthernLight ist schon angeschrieben - das Buch wird heute noch eingetütet. 


Journal Entry 8 by J-sama at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Monday, August 25, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/26/2008 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wird morgen (26.08.2008) auf dem Weg zum Wachdienst in den Briefkasten befördert :)
Gute Reise und allen weiteren Leserinnen und Lesern viel Spaß. 


Journal Entry 9 by aNorthernLight from Bremen, Bremen Germany on Thursday, August 28, 2008

This book has not been rated.

Sicher angekommen, vielen Dank!

Update 17.11.08
Schon länger durchgelesen, war sehr unterhaltsam, nur zum Ende hin bin ich irgendwie nicht mehr so richtig reingekommen. Aber trotzdem ein empfehlenswertes Buch. Inzwischen unterwegs zur nächsten Station. 


Journal Entry 10 by Abendwoelkchen from Niederzissen, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, November 18, 2008

This book has not been rated.

..und heute ist das Buch bei mir gelandet. Ich lese gern was von/über abenteuerlustige Frauen. 


Journal Entry 11 by Abendwoelkchen from Niederzissen, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, December 18, 2008

6 out of 10

Notiz für mich:
Originalausgabe 1942 London
hier Taschenbuch von 1993

Wenn man bedenkt, in welcher Zeit diese Reisen gemacht wurden - alle Achtung! Durch das Durcheinander-Erzählen konnte ich aber nichz richtig der Route folgen.
Doch war es recht vergnüglich.
Die nächste Adresse ist angefragt.

Vielen Dank katopua für den Ring. 


Journal Entry 12 by Abendwoelkchen from Niederzissen, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, January 08, 2009

This book has not been rated.

Heute zur Post gebracht für die Nächste im Ring. 


Journal Entry 13 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Monday, January 12, 2009

5 out of 10

Angekommen, herzlichen Dank! Allerdings muss es sich erst einmal hinten anstellen, es warten leider noch andere Bücher vor ihm...

Edit 24.2.
Das Buch macht sich Morgen auf die Weiterreise.

Lieder war ich von dem Buch an sich eher enttäuscht, auch wenn ich viele Fachbegriffe aus der Seglerei verstanden habe, waren noch genug dabei (z.B. die
verschiedenen Schiffstypen), die ich nicht kannte und irgendwann fand ich es zu mühsam. Dem Buch hätte es gut getan, wenn auch den Fachjargon verzichtet worden wäre. Schade. So habe ich bis zur Hälfte gelesen und den Rest nur überflogen.
Trotzdem sind die Erlebnisse und die Reisen von Ella zu dieser Zeit absolut faszinierend. Erstaunlich, dass sie so mitarbeiten durfte, ich denke da nur an die Arbeit beim Schmied und ihre Anstellung als Kabinenjunge bzw. Decksmann. 


Journal Entry 14 by Astraios from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, February 27, 2009

This book has not been rated.

Das Buch ist heute wohlbehalten bei mir angekommen. Da sich aber wieder mal alle Ringe abgesprochen haben, hier gleichzeitig aufzuschlagen, könnte es etwas dauern... 


Journal Entry 15 by Astraios from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, March 21, 2010

9 out of 10

Oh man, wieder mal einen Journaleintrag vergessen... gelesen im letzten Sommer in passendem Ambiente auf hoher See ohne Internet um es gleich zu erledigen...

Ein faszinierendes Buch aus einer Zeit, als die heutigen Traditionssegler noch alltäglich waren, aber kaum jemand auf die Idee kam damit Urlaubs- oder Lustreisen zu unternehmen. Und ein Buch von und über eine außergewöhnlichen Frau, die sih zeitlebens wenig darum scherte, was "die Gesellschaft" von ihr erwartete. 


Journal Entry 16 by wingkatopuawing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Friday, May 28, 2010

This book has not been rated.

So, ist während ich als CERV-Volunteer auf den Philippinen unterwegs war, wieder zuhause bzw. bei meiner Schwester eingetroffen. 


Journal Entry 17 by wingkatopuawing at Husum, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, December 01, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (12/3/2010 UTC) at Husum, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wandert in eine große Box mit Seefahrtsliteratur, bestimmt für ein neues Traditionsschiff aus Husum zum Aufbau einer Bordbibliothek (und vielleicht zukünftigen OBCZ = Offizielle BookCrossing Zone).  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.