corner corner Der Name der Rose

Medium

Der Name der Rose
by Umberto Eco | Mystery & Thrillers
Registered by wingdracessawing of Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 04, 2007
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by 5kiana7): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 04, 2007

8 out of 10

Klappentext:
Dass er in den Mauern der prächtigen Benediktinerabtei an den Hängen des Apennin das Echo eines verschollenen Lachens hören würde, das hell und klassisch herüberklingt aus der Antike, damit hat der englische Franziskanermönch William von Baskerville nicht gerechnet. zusammen mit Adson von Melk, seinem etwas tumben, jugendlichen Adlatus, ist er in einer höchst delikanten politischen Mission unterwegs. Doch in den sieben Tagen ihres Aufenthaltes werden die beiden mit kriminellen Ereignissen und drastischen Versuchungen konfrontiert: Ein Mönch ist im Schweineblutbottich ertrunken, ein anderer aus dem Fenster gesprungen, ein dritter wird tot im Badehaus gefunden. Aber nicht umsonst stand William lange Jahre im Dienste der Heiligen Inquisition. Das Untersuchungsfieber packt ihn. Er sammelt Indizien, entziffert magische Zeichen, entschlüsselt Manuskripte und dringt immer tiefer in ein geheimnisvolles Labyrinth vor, über dem der blinde Seher Jorge von Burgos wacht.


Das Buch verbarg sich hinter dem 1. Türchen des Adventskalenders 2007 und soll jetzt als Bookring auf Wanderschaft gehen.

Teilnehmer sind:

Schmusefluse aus Hattingen
trina13 aus Hannover
CrimsonAngel aus Offenbach
...
du?
...
und dann zurück an dracessa


Und so fing es an:
Es war ein klarer spätherbstlicher Morgen gegen Ende November. In der Nacht hatte es ein wenig geschneit, und so bedeckte ein frischer weißer Schleier, kaum mehr als zwei Finger hoch, den Boden. Noch bei Dunkelheit, gleich nach Laudes, hatten wir talabwärts in einem Dorf die Messe gehört. Dann waren wir aufgebrochen, um beim ersten Tageslicht in die Berge zu gehen.
Als wir den steilen Pfad erklommen, der sich die Hänge hinaufwand, sah ich zum erstenmal die Abtei. Nicht ihre Mauern überraschten mich, sie glichen den anderen, die ich allerorten in der christlichen Welt gesehen, sondern die Massigkeit dessen, was sich später als das Aedificium herausstellen sollte.


Und seit heute (10.1.08) unterwegs mit der Schneckenpost. 


Journal Entry 2 by Schmusefluse from Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 15, 2008

9 out of 10

Das Buch brachte heute unsere nette Postbotin. Bin schon ganz gespannt! Vielen Dank, daß ich mitmachen darf!

04.03.08
Es hat etwas länger gedauert dieses Buch zu lesen. Typisch für Eco sind seine teilweise recht ausufernden Kommentare und Einblicke zu historischen Hintergründen, die aber für die Handlung eher unwichtig sind. Gefallen hat mir der Name der Rose trotzdem sehr gut, auch wenn ich leider immer die Schauspieler bei den Personen vor Augen hatte. Das empfinde ich für mich immer als etwas störend und bevorzuge es, erst das Buch zu lesen und anschließend den Film zu sehen.

Da ich die Adresse von trina13 habe, geht das Buch heute an sie raus. Viel Spaß damit.
Danke, dracessa, daß ich mitlesen durfte! 


Journal Entry 3 by trina13 from Hannover, Niedersachsen Germany on Friday, March 14, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist wohlbehalten bei mir angekommen. Danke an Schmusefluse für das Schicken. 


Journal Entry 4 by CrimsonAngel from Offenbach/Main, Hessen Germany on Thursday, February 25, 2010

This book has not been rated.

Das Buch ist seit heute bei mir und macht es sich nun auf meinem Mt. TBR bequem. 


Journal Entry 5 by CrimsonAngel from Offenbach/Main, Hessen Germany on Friday, April 30, 2010

This book has not been rated.

Okay, ich gebe auf! Ich habe etwa 150 Seiten geschafft, aber jetzt geht mir die puste aus. Die Dialoge sind unglaublich langatmig und aufgrund der ganzen lateinischen Begriffe super anstrengend zu lesen. Und diese ganzen Abschweifungen! Nein, dieses Buch ist absolut nichts für mich!

RELEASE NOTE:
Dieses Buch habe ich im Rahmen der 2010 - Das Jahr der Artenvielfalt Release Challenge freigelassen. 


Journal Entry 6 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 14, 2010

This book has not been rated.

Heute wieder wohlbehalten in meinem Regal gelandet. 


Journal Entry 7 by wingdracessawing at Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases on Tuesday, August 31, 2010

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (8/31/2010 UTC) at Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wandert in die Historische Buch-Box von Bellane. Gute Reise! 


Journal Entry 8 by wingInawing at München, Bayern Germany on Tuesday, September 21, 2010

This book has not been rated.

Und schon ist es wieder ausgestiegen. Wollte ich schon lange mal lesen. 


Journal Entry 9 by wingInawing at München, Bayern Germany on Wednesday, February 29, 2012

8 out of 10

Gelesen im Rahmen der Bergabbau-Challenge im Februar 2012 - Thema: Flora und Fauna

Hat mir im Großen und Ganzen sehr gut gefallen. Die Krimihandlung war spannend, auch wenn ich den Film schon kannte. Und ein Großteil der historischen und philosophisch-theologischen Hintergründe war auch sehr interessant. Nur zwischendrin fand ich die ellenlangen Erörterungen über die verscheidenen Formen von Ketzertum und Häresie ein wenig ermüdend.
Die Person des William von Baskerville kam mir anfangs ein wenig zu modern vor, nicht passend ins 14. Jahrhundert. Allerdings ist dies bei genauerer Betrachtung auch nicht wirklich verwunderlich - handelt es sich bei ihm doch um Sherlock Holmes im Mönchsgewand: Nicht nur, dass er einen Namen aus einem der Holmes-Romane trägt (und ich hatte mich vorher immer gewundert, warum Eco, der doch so belesen ist, einen literarischen Namendoppelgänger erzeugt), auch von den physischen Eigenschaften wird er sehr ähnlich beschrieben, wie der berühmte Privatdetektiv (insofern ist Sean Connery eine echte Fehlbesetzung!), zeigt er ähnliches Verhalten (nachdenken im scheinbar untätigen Liegen) uns spätestens, wenn er seinen Assistenten mit "mein lieber Adson" anspricht, dürfte alles klar sein... 


Journal Entry 10 by wingInawing at München, Bayern Germany on Monday, May 21, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (5/21/2012 UTC) at München, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu 5kiana7, die es sich beim 10. deutschen Xerpting ausgesucht hat. Viel Freude damit! 


Journal Entry 11 by wing5kiana7wing at Buchs, Aargau Switzerland on Thursday, May 24, 2012

This book has not been rated.

nein, damit habe ich nun nicht gerechnet! ich dachte immer, die rose handelt in italien. und der name adson von melk war mir auch nicht geläufig.
ich habe bis jetzt immer einen bogen um dieses buch gemacht, nachdem ich einen teil am radio als hörspiel ertrug. es war mir einfach zu grauslich.
aber wer weiss, lesen ist nicht gleich hören.

auf jeden fall besten dank, liebe Ina ! 


Journal Entry 12 by wing5kiana7wing at Jumbo-Markt in Suhr, Aargau Switzerland on Thursday, July 12, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (7/12/2012 UTC) at Jumbo-Markt in Suhr, Aargau Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

ich suche dem buch einen bequemen platz auf der passerelle zum möbel-pfister

Herzlichen Glückwunsch! Du hast ein "reisendes Buch" gefunden!
Die Regalhaltung von Büchern ist Literaturquälerei, deshalb schicken wir BookCrosser Bücher auf Reisen. Damit ich weiß, wie es meinem Buch weiterhin ergeht, freue ich mich, wenn Du hier einen Journaleintrag hinterlässt. Schreib bitte auf, wo Du das Buch gefunden hast, wie es Dir gefällt und was Du weiter damit machen möchtest. Einträge kannst Du gerne in jeder Sprache und auch anonym machen, wobei mir natürlich lieber wäre, Du würdest dich bei uns registrieren. Weitere Informationen in deusch auf http://www.bookcrossers.de/
Viel Spass mit BookCrossing! 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.