corner corner Augustblitze

Medium

Augustblitze
by Jorge Ibargüengoitia | Literature & Fiction
Registered by Urla of Galway, Co. Galway Ireland on 10/25/2007
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by trik): to be read


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Thursday, October 25, 2007

This book has not been rated.

Nicht jedem ist es vergönnt, De bello gallico zu schreiben. Mancher Schlachten- und Revolutionsgeneral muß es hinnehmen, daß ihm ein windiger Ghostwriter seine als Rechtfertigungsschrift angelegten Memoiren zum Beispiel Augustblitze übertitelt. Und was darin dann aufblitzt, sind nicht allemal blanke Schwerter - metaphorisch gesprochen, denn wir sind im 20. Jahrhundert, wo statt Schwertern ein dynamitbeladener Zugwaggon den Vorstoß machen soll -, sondern der schalkhafte Humor des Autors, der dem General die Feder führt. Der Autor, Jorge Ibargüengoitia (1928-1983), erlaubt sich, mit den heiligsten Gütern der mexikanischen Revolution zu scherzen. Dem Entsetzen jeden Krieges dagegen erlaubt er nur momentweise Zutritt.

Meine persönliche Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (2. Buch für Mexiko). 


Journal Entry 2 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Saturday, February 09, 2008

This book has not been rated.

Dieses Buch wird ein Ray. Hier die Teilnehmer:

- Aldawen
- MinnieMay
- merkur007
-
-
- holle77 


Journal Entry 3 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Monday, February 11, 2008

This book has not been rated.

Macht sich morgen auf den Weg zu Aldawen. 


Journal Entry 4 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 16, 2008

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, danke schön! 


Journal Entry 5 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 01, 2008

8 out of 10

Revolutionäre nicht wider Willen aber wider die Vernunft, so muß man diesen chaotischen Haufen wohl nennen. Ziemlich respektlos geht der Autor mit seinem General und dessen Kollegen um. Darüber hab ich ab und an ein wenig den Überblick darüber verloren, wer jetzt gerade mit wem wie und warum kooperierte oder neue Bündnisse schloß, aber das tat der Erzählung kaum Abbruch, ich habe über diese Truppe recht schmunzeln müssen. 


Journal Entry 6 by SJJ-315643 on Saturday, March 15, 2008

This book has not been rated.

Wartete gestern vor meiner Wohnungstür, danke! Andere Bücher wollen allerdings vorher noch gelesen werden... 


Journal Entry 7 by SJJ-315643 on Monday, June 02, 2008

6 out of 10

Erst kam ich beim Lesen eher schleppend voran, dann habe ich das Verfassen einer Rezi vor mir her geschoben und schließlich erfolgreich vergessen. Schimpf und Schande bitte an/ in mein Postfach. Das Sommergewitter zieht nun Richtung Südwesten.

Schwer getan habe ich mich wirklich, weil ich mit dem ganzen militärischen Kram wenig anfangen kann. Ich habe mich allerdings auch köstlich amüsiert. Ibargüengoitia zaubert ein liebenswertes Bild dieser Generäle, die genauso revolutionieren wie andere Gentlemen im Club Golf spielen. Es wird debattiert ohne auf den Punkt zu kommen, Truppen ziehen planlos durch die Lande, und ständig versucht der Protagonist sich zu rechtfertigen und sein Bild vor der Nachwelt ins rechte Licht zu rücken.
Zuletzt bin ich entzückt, dass ich den Begriff füsilieren in meinen Wortschatz aufnehmen konnte... ;) 


Journal Entry 8 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Saturday, February 14, 2009

This book has not been rated.

Ich komme jetzt ziemlich zeitverzögert mit diesem JE. Nachdem das Buch schon, besser gesagt: endlich, weiter gereist ist, vermelde ich hier, dass es eine hübsche Zeit lang bei mir verbracht hat. Erst als das Buch schon auf die Post gegeben war und ich einen Release-Eintrag machen wollte, fiel mir auf, dass ich gar keinen Eingangseintrag gemacht habe. Nun hat mir holle77 die BCID zugespielt - und ich kann noch mal die Ordnung der Dinge herstellen.
Sorry für den Lapsus. Sorry fürs lange beahlten. Vor allem habe ich es auch nur angelesen und kam nicht richtig rein, und ein Grund, so fragwürdig das ist, dass ich mich nicht mehr angestrengt habe, ist: Mein Mexiko-Soll ist bei der Challenge längst erfüllt.
Jetzt sind die Augustblitze ja aber wieder in guten Challenger-Händen und ich wünsche ihnen dort eine gute Zeit;-) 


Journal Entry 9 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 14, 2009

This book has not been rated.

So, nun kann ich ja auch vermelden, dass das Buch seit heute bei mir weilt. Es hätte schon gestern da sein können, aber da war niemand im Haus und so hat es eine Nacht auf der Post verbracht.
Anderthalb Ringe sind vorher noch dran. 


Journal Entry 10 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 20, 2009

This book has not been rated.

Ich habe mich mit dem Buch schwer getan und wenn es nicht so kurz gewesen wäre, dann hätte ich es nicht zu Ende gelesen.
So sind mir z.B. -vor allem in der ersten Hälfte- viel zu viele unbekannte Personen- und Ortsnamen, aber auch die Handlung blieb für mich wirr und schwer zu durchschauen. Nicht mein Fall! 


Journal Entry 11 by wingtrikwing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 24, 2013

This book has not been rated.

...und ist wohlbehalten angekommen, vielen Dank! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.