corner corner Das Salz der drei Meere.

Medium

Das Salz der drei Meere.
by Anita Nair, Angelika Naujokat | Women's Fiction
Registered by Amidala of München, Bayern Germany on 9/18/2007
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by quak): travelling


9 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Amidala from München, Bayern Germany on Tuesday, September 18, 2007

7 out of 10

Klappentext:

Intimste Geheimnisse, bewegende Lebensberichte und skurrile Geschichten tauschen sechs indische Frauen während einer langen Zugfahrt aus.

Für die 45 jährige Akhila, die an einem Scheideweg steht, eine schier unerschöpfliche Quelle von Erfahrungen, dank derer sie schließlich den Weg zu sich selbst findet.

Ein sehr schöner episodenroman, der einen Einblick in die indische Gesellschaft und das Familienleben gibt.
Die Schicksale der Frauen werden spannend und anrührend dargestellt, ohne jedoch zu deprimierend und schwermütig zu werden.

Ein sehr schönes Buch, das sich trotz winziger Längen gut liest.

Dieses Buch wird ein Ring, besonders für die Teilnehmer der 1 Jahr = ein Land Chalenge (siehe mein Profil)
Aber auch andere können Teilnehmen.

Zunächst begrenze ich die Teilnehmerzahl auf 10, dann sehen wir weiter.

Die Regeln sind die üblichen:

Schreibe einen Journaleintrag wenn du das Buch bekommst.
Schreibe eine kleine Review wenn du es gelesen hast.
Bitte den nächsten Teilnehmer um seine Adresse und schicke das Buch dann weiter.
Das Buch sollte nicht länger als 3 Wochen bei einem Leser verweilen, außer die Nachfolger sind informiert und einverstanden.

Die Teilnehmerliste:

1. Anke68
2.Pitak
3.ghanescha
4.Amandil
5.Marketing-Maus

6.
Hummelmotte
7.realkiku übersprungen
8. clawdiewauzi
9.
holle77
10. quak
11. tinchen2205<-- hier hängt es und scheint wohl nicht weiter zu reisen! :(

Das Buch ist leider bei tinchen2205 verschollen und auch auf Nachfrage per Postkarte nicht mehr aufgetaucht! Schade :(

Ich habe nun ein gebrauchtes Exemplar besorgt damit der Ring weiter geht.

Hier geht es zum neuen Ring: Neuer Ring hier
 


Journal Entry 2 by wingAnke68wing from Hamburg - Fuhlsbüttel, Hamburg Germany on Wednesday, October 03, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern bei mir angekommen, und da ich gerade das letzte Buch durchgelesen habe, kann ich gleich damit anfangen. Ich freu mich schon aufs Lesen. 


Journal Entry 3 by wingAnke68wing from Hamburg - Fuhlsbüttel, Hamburg Germany on Sunday, October 21, 2007

This book has not been rated.

Ein schönes Buch, leicht zu lesen, auch wenn man sich durch die Episodenstruktur in den Kapiteln immer wieder auf ganz andere Personen und Umstände einstellen muss. Aber durch die Einschübe mit der genmeinsamen Zugfahrt werden die Kapitel immer wieder gut zusammengefügt. Was mich manchmal etwas gestört bzw. würend gemacht hat, war die Art, wie z.T. mit Frauen und Mädchen umgegangen wurde, aber dafür kann das Buch ja nix. :-)

Ich habe das Buch im Rahmen der 1 Jahr = 1 Buch Lifetime-Challenge als erstes Buch für Indien gelesen.

Wenn ich die Adresse von Amandil habe, reist das Buch weiter. Vielen Dank auf jeden Fall fürs Mitlesen-Lassen! 


Journal Entry 4 by Pitak from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, October 31, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist bei mir angekommn. Vielen Dank für das Schicken an Anke68 und für den Ring an Amidala. 


Journal Entry 5 by Pitak from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Saturday, November 24, 2007

7 out of 10

Ich habe angefangen, das Buch zu lesen und ich muss zugeben, dass ich es etwas wirr finde. Es geht darum, dass sich die verschiedensten Frauen in einem Zug treffen und einander von ihrem Leben erzählen. Ich habe Probleme bei den ganzen Rückblenden, die Personen auseinander zu halten. Leider werden auch einige indische Begriffe ungenügend erklärt, so dass nicht alles verständlich ist.
Nächste Woche werde ich das Buch weiterschicken.

Update 3.12.
Seit Freitag ist das Buch auf dem Weg zu seiner nächsten Station.
Nachdem man sich in das Buch eingelesen hatte, ging es recht flott zu lesen. Es werden dabei verschiedene Lebensmodelle indischer Frauen vorgestellt. Mich hat dabei gestört, dass das Leben der Frauen sehr negativ und von Männern abhängig beschrieben worden ist. Keine der Frauen konnte ein glückliches selbstbestimmtes Leben führen. Wenn es möglich war, dann nur nach langen Kämpfen. Ich finde es schade, dass es nicht ein einziges positives Beispiel für das Leben der Frau gab. 


Journal Entry 6 by wingGhaneschawing from Gmunden, Oberösterreich Austria on Friday, December 07, 2007

This book has not been rated.

heute angekommen, hoffe ich darf mir zeit lassen ... 


Journal Entry 7 by wingGhaneschawing from Gmunden, Oberösterreich Austria on Friday, December 28, 2007

8 out of 10

gestern in einem stück fertig gelesen und es für gut befunden.
als mensch der das glück hatte schon mehrfach in indien längere aufenthalte verlebt zu haben, kann ich diesem buch sehr zustimmen, die frauen dort sind für uns europäerinnen sehr eigenartig, sie leben wirklich gefangen in einer welt aus vorschriften und die männer sind sehr dominat und darauf bedacht ihre vorteile in dieser gesellschaft zu erhalten so wie sie ist , selten trifft man auf frauen die sagen was sie
denken und ihre meinung laut vertreten..
das buch lässt uns in die gedankenwelten sehr verschiedenen frauen eintauchen und ich war oft geschockt von solchen selbstzerstörerischen verhaltensweisen...die ja z.b. in afrika in verstümmelungen enden,...frauen tuen frauen das schlimmste leid an...auch hier in kurzen sequenzen aufgeschrieben :-(
natürlich ist das buch auch eine gute unterhaltungsliteratur, für mich ein besonders gewesen, danke fürs mitlesen lassen...geht heute falls ich die adresse erhalte, gleich zur post 


Journal Entry 8 by wingGhaneschawing at geht zur Post in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Friday, December 28, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (12/28/2007 UTC) at geht zur Post in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

geht wenn die adresse da ist an Amandil 


Journal Entry 9 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 05, 2008

This book has not been rated.

Und da ist es gestern wohlbehalten angekommen, vielen Dank fürs Schicken! 


Journal Entry 10 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 22, 2008

7 out of 10

Mir ging es ähnlich wie den Vorlesern: ich hatte ein bisschen Startschwierigkeiten, und dann wurde es in der Früh am Samstag zu Ende "verschlungen". Mir hat es Spass gemacht es zu lesen, und ich denke, dass die Frauen alle eins gemeinsam haben: sich zu finden, einen eigenen Weg zwischen der Familie und den Ansprüchen und schlußendlich die eigenen Bedürfnisse (wieder) zu erkennen. Hat Spass gemacht, danke für den Ring!

Edith 27.01. Macht sich morgen, spätestens übermorgen auf die Reise! 


Journal Entry 11 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 30, 2008

This book has not been rated.

Ich habe das Buch heute im Briefkasten gefunden und freue mich schon auf den Lesegenuss. Ich möchte es ebenfalls für die Lesezeit-Challenge für Indien lesen. Vielen Dank an Amandil für das Schicken und an Amidala für den Ring! 


Journal Entry 12 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 17, 2008

9 out of 10

Mich hat das Buch wirklich gesselt und begeistert ... die Rückblenden und das Eintauchen in die einzelnen Geschichten fand ich sehr spannend und bereichernd für das Buch. Natürlich kann man die Lebensmodelle aus europäischer Sicht schlecht nachvollziehen, doch ich finde es auch immer wieder wichtig, sich durch solche Lebensberichte daran zu erinnern, dass es außerhalb Europas eben doch noch ganz anders zu geht. Es ist eigentlich unglaublich, dass der Geburtsort von Mädchen bestimmt wie sie sich später entwickeln können.
Ein wirklich tolles Buch - ich bin sehr dankbar, dass es als Ring zu mir reisen und ich es kennen lernen durfte.
ich habe es als erste Buch für die Lesezeit-Challenge für Gemütliche "Ein Jahr = ein Land" für INDIEN gelesen. Es reist jetzt in Kürze weiter zu realkiku.

EDIT 2 Std später: Realkiku möchte zunächst zurückgestellt werden - sie ledet im Gegensatz zu mir nicht an Grippe, sondern an Ringstau *schmunzel* Deshalb habe ich jetzt Hummelmotte angefragt!
 


Journal Entry 13 by Ahoi-Brause at BookRing in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 20, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (2/21/2008 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Ist jetzt frisch verpackt auf dem Weg zu Hummelmotte. Viel Spaß mit dem tollen Buch! 


Journal Entry 14 by hummelmotte from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 26, 2008

7 out of 10

Ich liebe dieses Bild :-)
Wo ist eigentlich die Möhre? Schon im Pferd?

Schade, dass man die schönen Briefmarken überkleben muss, wenn man es weitersendet.


Für die 1-Jahr-1-Land-Challenge für Indien gelesen.
Sehr interessant, die unterschiedlichen Lebensgeschichten der indischen Frauen und wie jede für sich ihren Weg findet. 


Journal Entry 15 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 05, 2008

This book has not been rated.

Heute ist das Buch angekommen, aber da mir gerade mal wieder fröhliches Ringe-Rudeln ist, muss es sich ein wenig hintenanstellen.
Bei nur noch einer Nachleserin ist das hoffentlich nicht ganz so schlimm.
Vielen Dank fürs Schicken und Leihen. 


Journal Entry 16 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 12, 2008

This book has not been rated.

Nun habe ich an diesem langen Pfingstwochenende doch mehr weggelesen, als ich vorher dachte.
"Das Salz der drei Meere" habe ich heute Mittag angefangen, nachdem ich meine vorherige Lektüre beendet hatte und in einem Rutsch durchgelesen.
Ich habe seit 40 Jahren einen indischen Brieffreund und habe mich immer sehr mit Indien und dem Hinduismus beschäftigt, insofern hat mich vieles nicht so geschockt wie manche meiner Vorleserinnen, aber ich denke, dass auch in Indien eine langsame Veränderung im Gange ist...
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, es hat mich total gefangen genommen, vielen Dank fürs Mitlesenlassen!
Was ich bedauert habe ist, dass bei der Clubausgabe offensichtlich das Glossar weggelassen wurde, denn es gab viele kursiv gedruckte Worte, die aber dennoch nirgendwo erklärt wurden. 


Journal Entry 17 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, May 14, 2008

This book has not been rated.

Das Buch reist morgen weiter. 


Journal Entry 18 by quak from München, Bayern Germany on Friday, May 16, 2008

7 out of 10

Heut mit einem Rudel aus anderen Ringen angkommen. Ich freue mich schon aufs Lesen, kann aber noch etwas dauern.

Update 01.07.08: Bei so schönem Wetter, wo ich viel draußen bin und in der Sonne liege, war das Buch schnell gelesen. Es liest sich sehr flüssig. Die einzelnen Geschichten der Frauen sind jede für sich sehr interessant und schön erzählt. Ich fand es auch wirklich interessant mehr über das Leben der Frauen in Indien zu erfahren und möchte mich weiterhin mit indischer Literatur befassen.
Das Ende fand ich schön, aber ich bin trotzdem neugierig auf das was danach passiert... ;)
Einziges kleines Minus: Ich fand den deutschen Titel nicht besonders gut - der Original-Titel passt doch wesentlich besser.

Nächste Adresse ist angefragt und damit kann das Buch bald weiterreisen. Vielen Dank für den Ring, Amidala! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.