corner corner Wenn Katzen Menschen werden

Medium

Wenn Katzen Menschen werden
by Spojmai Zariab, Jutta Himmelreich | Literature & Fiction
Registered by wingholle77wing of Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on 9/17/2007
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Runningmouse): travelling


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 17, 2007

This book has not been rated.

"Der Tochter farbenprächtige Zeichnung eines Hahns erinnert die Erzählerin an ihre eigene Kinderzeit, in der auch sie einen Hahn zeichnete. Sie weiß noch gut, wie ihre Mutter und ein blinder Besucher, in dessen Gegenwart die Mutter aufblühte, weil sie sich frei bewegen konnte, sie dafür lobten. (Wenn doch alle Männer blind wären, wünschte sie sich damals, damit die Mutter stets frei und selbständig auftreten könnte!) Der frömmlerische Onkel aber, vor dem die Mutter sich ängstlich verhüllte, verdammte ihre - streng islamisch genommen - verbotenen Zeichnungen lebender Wesen und verbrannte den ganzen Stapel im Hof (>Mein Hahn<).
Wie Kinder in kleinen, einschneidenden Erlebnissen Gewalt erfahren (und ausüben), auch darum geht es in den staunend poetischen, liebevoll ihren Gestalten zugewandten, doch nüchtern und unerschrocken den menschlichen Realitäten begegnenden sieben Erzählungen, die aus Afghanistan und aus dem französischen Exil berichten."

Zur Autorin: Sie wurde 1949 in Kabul geboren, studierte Literatur und Kunst in Afghanistan und in Frankreich, wohin sie 1991 ins Exil flüchtete. Sie lebt in Paris. 2003 erhielt sie auf der Leipziger Buchmesse den Liberatur-Förderpreis. Dieses Buch ist ihr erstes Buch in deutscher Übersetzung.

Eigentlich bin ich keine Freundin kleiner Erzählungen, sondern lese lieber Romane, aber dieses Buch hat mich gefangen genommen. Die Geschichten sind in einer sehr schönen, poetischen Sprache geschrieben und berühren das Herz. Es kommt viel von der menschlichen Boshaftigkeit und Grausamkeit vor, aber auch viel Liebe.
Was mich immer wieder erstaunt hat, ist das Fehlen des Vaters in diesen Geschichten. Zumindest bei der ersten Erzählung hätte ich mir zum Schluss doch auch nochmal den Vater gewünscht...warum will ich für die Nachleser jetzt nicht sagen.

Ein sehr lesenswertes Buch, das ich für die Box: Wunder des Orients reserviere. 


Journal Entry 2 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, February 17, 2008

This book has not been rated.

Darf jetzt mit der BookBox: "Wunder des Orient" weiterreisen. 


Journal Entry 3 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Friday, April 18, 2008

This book has not been rated.

Bleibt bei mir! 


Journal Entry 4 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, April 27, 2008

8 out of 10

Nachdem ich heute so viel Zeit hatte, hab ich mir auch gleich ein zweites Buch eines afghanischen Autors bzw. Autorin vorgenommen. Obwohl auch ich keine Freundin von Kurzgeschichten bin, haben mich diese gefesselt.
Die Titelgeschichte war mir, mit meiner Katze auf dem Schoß lesend, zu grausam, obwohl mir beim Anblick eines Zoos genau die gleichen Gedanken kommen. Am besten gefiel mir die Geschichte mit dem Hahn.

Dies ist mein drittes Buch für AFGHANISTAN bei der Lesechallenge, und es zeigte mir wieder, dass mir die Literatur aus dieser Gegend der Welt besonders gefällt - eine Entdeckung der Challenge!

Und edit sagt: Nicht nur die Literatur. Diese Ecke der Welt ist so traurig und so schön zugleich. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.