corner corner Die Beschneidung

Medium

Die Beschneidung
by György Dalos | Other
Registered by wingSee-Sternwing of Kemmental, Thurgau Switzerland on 8/28/2007
This book has not been rated. 

status (set by calendulaa): to be read


5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Tuesday, August 28, 2007

This book has not been rated.

György Dalos erzählt die Geschichte eines zwölfjährigen Jungen im Budapest der dramatischen Jahre 1955/56. Die politischen Probleme des kommunistischen Ungarn am Vorabend des Volksaufstandes erfährt Robi Singer allerdings nur am Rande, der heranwachsende Junge ist mit sich selbst beschäftigt. Was 'tut' man in dem aufgeregten Zustand den 'die Dichter mit dem Wort Liebe bezeichnen'? Kann ein guter Kommunist ein Jude sein? Oder sind Kommunisten allesamt Juden? Und wenn die Ungarn Christen sind, wie soll ein Ungar Jude sein?

Reserviert für myotis´ 1 Jahr - 1 Land. 


Journal Entry 2 by wingSee-Sternwing at an Bookcrosser / Freund(in) / Interessierte in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, September 11, 2007

This book has not been rated.

Released 11 yrs ago (9/11/2007 UTC) at an Bookcrosser / Freund(in) / Interessierte in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Darf heute beim Mini-Meetup mit myotis in die Schweiz reisen... 


Journal Entry 3 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Tuesday, September 11, 2007

This book has not been rated.

Habe das Buch heute von See-Stern beim Mini-Meetup in Konstanz erhalten. Vielen Dank. Werde es für den Lifetime-Challenger 1 Jahr = 1 Land lesen. Scheint ein interessantes Buch zu sein.
Herzlichen Dank See-Stern. Mein TBR wächst nach einem Besuch in Konstanz immer arg in die Höhe. 


Journal Entry 4 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Wednesday, December 05, 2007

This book has not been rated.

Ein vergnügliches Buch über das Erwachsenwerden des zwölfjährigen Robi Singer in Budapest im Jahr 1955/56. Als Halbwaise besucht er unter der Woche die Schule des jüdische Knabenwaisenhaus von Budapest und freut sich jedes Wochenende auf die Heimfahrt in die zwei Zimmerwohnung zu seiner gewitzten Grossmutter.

Robi wollte ein Magyar sein. Seine Grossmutter meinte: Wenn dich jemand nach deiner Abstammung fragt, dann antworte: ich bin ein ungarisch-jüdischer Kommunist. Damit liegst du immer richtig.
Robis Hauptproblem ist seine verpasste Beschneidung die soll nun auf Druck der jüdischen Gemeinde nachgeholt werden, doch Robi verweigert aus Angst.
Er muss nun die Schule und sein Freund Gabor Blum verlassen, denn sein Lehrer Balla und der Rabbi ist der Meinung:“ Was für ein Jude ist jemand, der für seinen Glauben nicht einmal eine solche Bagatelle auf sich nimmt?“

Eine Geschichte voller Witz und Ironie.

See-Stern vielen Dank für das eindrückliche Buch.

Habe das Buch im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Ungarn gelesen.

reist am 20.12.2007 zu Amandil. Wünsche viel Vergnügen.

 


Journal Entry 5 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 27, 2007

This book has not been rated.

Vielen Dank ihr beide (und auch für die kleine Karte, die sich da rein geschmuggelt hat)! Ich bin schon neurgierig, aber ich werde wohl erst noch was andres lesen... 


Journal Entry 6 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 24, 2010

This book has not been rated.

Dieses Buch wanderte immer wieder nach unten, hinten, versteckte sich in diversen Regalen...Irgendwie bin ich momentan dabei Ordnung zu machen, und ich erwarte die "Osteuropa-Box". Grund also, dieses mal zu lesen. Und ich bin sehr froh, dass ich es gelesen habe: ich denke auch, dass es voller Witz steckt, so ein leichter Witz, neben den Nöten des kleinen Jungen mit seiner anscheinend sehr lebenstüchtigen Großmutter und der schwerkranken, höchstsensiblen Mutter (bloß nicht aufregen!). Ansonsten denke ich, dass das Buch eine gar nicht so lange Zeitspanne abdeckt. Beeindruckt hat mich, dass es konsequent aus der Sicht von Robi geschrieben wurde.

Nochmal danke für das Buch! Ich glaube, es war das erste Buch (war gerade erst zu Bookcrossing gekommen), dass per Post zu mir kam. 


Journal Entry 7 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 21, 2010

This book has not been rated.

Macht sich in den nächsten Tagen mit dieser Box auf den Weg - Spotlight: Osteuropa I  


Journal Entry 8 by merkur007 at Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, September 26, 2010

This book has not been rated.

Der Box entnommen. 


Journal Entry 9 by merkur007 at Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, April 10, 2011

This book has not been rated.

Mir ging´s wie Amandil ... Das Buch stieß auf einen gewissen Widerstand bei mir. Beschneidung???
Und auch ich habe nun eine sehr amüsante, herrlich-ironische Lektüre hinter mir. Dieser trockene Humor ist ernsthaft und voller beigesellter Einsichten, aber nie bitter. Etwas skurrile Charaktere, die sich gleichwohl liebevoll irgendwie ertragen und leben und leben lassen, eine starke, lebenskluge Großmutter ... Alle Ingredienzien besten osteuropäisch-jüdischen Witzes findet man in diesem Buch. Das erste Buch seit langem, das ich in einem Rutsch las, jede Zeile intelligent unterhaltsam.  


Journal Entry 10 by merkur007 at Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, April 17, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (4/17/2011 UTC) at Frankfurt am Main, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Nun kommt es in die 1-Jahr-1-Land-Challenge-Box. Ich hoffe, es findet Interesse. 


Journal Entry 11 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Wednesday, July 06, 2011

This book has not been rated.

Aus der 1-Jahr-1-Land-Challengebox von lady-liberty gefischt - vielen herzlichen Dank! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.