corner corner Bewohnte Frau.

Medium

Bewohnte Frau.
by Gioconda Belli | Literature & Fiction
Registered by Amandil of Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on 8/6/2007
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by CrimsonAngel): available


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 06, 2007

7 out of 10

Kurzbeschreibung (Amazon)
Lavinia, eine attraktive junge Architektin, verliebt sich in Felipe und kommt in Kontakt mit der Widerstandsbewegung gegen das diktatorische Regime ihres Landes. Sie wird in eine Aktion verwickelt, die ihrem Leben eine dramatische Wende gibt...

Das war mein erstes Buch von Giaconda Belli (die Autorin wurde mir von einer Freundin empfohlen)- es hat mich ein bisschen an die Bücher von Allende erinnert. Es ist spannend, es beschreibt ein völlig anderes Land und die Beziehung zwischen den beiden Antagonisten. Beeindruckende Sprache, beeindruckende Personen.. 


Journal Entry 2 by Amandil from Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 09, 2008

This book has not been rated.

Das Buch kam gestern mit zum Essener Meet up und wurde auch mitgenommen. Viel Spass beim Lesen. 


Journal Entry 3 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 09, 2008

This book has not been rated.

Immer auf der Suche nach außereuropäischer Literatur mußte ich es natürlich mitnehmen. 


Journal Entry 4 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 01, 2011

7 out of 10

Ich kenne eine ganze Reihe Leute, die sehr für Gioconda Belli und ihre Romane schwärmen. Zugegebenermaßen kann ich das nach diesem nur bedingt nachvollziehen. Dabei fand ich die Haupthandlung um Lavinia und Felipe und die Widerstandsbewegung gar nicht schlecht, auch wenn mir das Ende reichlich vor seinem Kommen klar war. Und das lag an dem zweiten eingewobenen Strang des Orangenbaums. Abgesehen von dem spirituellen Aspekt, der diesen begleitet, störte mich daran vor allem die doch etwas holzhammermäßig präsentierte Moral und Parallelität. Da dieser Strang aber im Laufe des Romans etwas in den Hintergrund tritt, konnte mich damit noch arrangieren. 


Journal Entry 5 by CrimsonAngel at Offenbach/Main, Hessen Germany on Friday, December 30, 2011

This book has not been rated.

Dieses Buch kam heute zusammen mit einem ganzen Stapel andere Bücher als kleines "1 Jahr = 1 Land"-Challenge-RABCK-Paket hier an. Vielen Dank dafür!

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das ein Buch für mich ist, aber ich gebe ihm auf jeden Fall eine Chance. 


Journal Entry 6 by CrimsonAngel at Offenbach/Main, Hessen Germany on Sunday, November 06, 2016

7 out of 10

Dieses Buch habe ich im Rahmen der Bergabbau Challenge 2016 im Oktober gelesen. Außerdem zählt es im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land-Lifetime Challenge für Nicaragua.

Liebesgeschichten sind eigentlich nicht so mein Ding, und bei diesem Roman steht die Beziehung zwischen Lavinia und Felipe ganz klar im Vordergrund, aber trotzdem fand ich dieses Buch recht spannend. Besonders Lavinias Gedankenwelt fand ich sehr interessant. Dieses hin und her gerissene zwischen Gerechtigkeitssinn, Liebe und dem Wunsch, ein ruhiges Leben zu führen. Abgerundet wird das ganze durch die EIndrücke der Seele der verstorbenen Itzá, die seinerzeit gegen die Spanier kämpfte und nun in dem Orangenbaum in Lavinias Garten wiedergeboren wurde. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.