corner corner Eiserne Zeit.

Medium

Eiserne Zeit.
by J. M. Coetzee | Literature & Fiction
Registered by Laura3012 of Erlangen, Bayern Germany on 7/20/2007
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by deNani): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Laura3012 from Erlangen, Bayern Germany on Friday, July 20, 2007

9 out of 10

"Es ist die Wahrheit, die mich krank macht": Die alte Mrs Curren, die ihre Krebskrankheit als eine Folge jener Unmenschlickeit begreift, die die Gesellschaft vergiftet und zerfrißt, ergreift aus einem gewissermaßen altmodischen Gefühl für Anstand heraus die Partei der unterdrückten Schwarzen. Es ist das Südafrika der Apartheid. In einer seltsamen Schicksalsgemeinschaft mit einem Obdachlosen gelingt ihr die Überwindung scheinbar unüberwindlicher sozialer und politischer Gegensätze.

(Textumschlag)


Obwohl mich das Thema eigentlich eher abgeschreckt hat, wollte ich trotzdem unbedingt ein Buch von Coetzee lesen und habe mich daran versucht. Und ich muss sagen, dass Buch hat mich sofort total gefesselt. Es regt zum Nachdenken an und ist eines der wenigen Bücher, die mir auch nach dem Lesen noch lange nachgingen und an die ich mich auch jetzt noch gut erinnern kann. 


Journal Entry 2 by Laura3012 from Erlangen, Bayern Germany on Tuesday, June 24, 2008

This book has not been rated.

Das Buch geht als RABCK zu Runningmouse. Viel Spaß damit! 


Journal Entry 3 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, June 26, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist angekommen, Porto wird überwiesen.

Vielen Dank für's schicken, ich habe bei der Lifetime-Challenge viel über den Autor gehört und möchte es jetzt auch mal versuchen. Und gut 200 Seiten sind für einen Versuch ja nicht allzu viel. 


Journal Entry 4 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, July 06, 2008

This book has not been rated.

Ich fand das Buch sehr verwirrend.
Es sind eigentlich die Gedanken einer alten Dame, die auf den Tod wartet. Und genau so, wie Gedanken oft unzusammenhängend strömen oder sich im Kreis drehen, so ist das Buch geschrieben. Das hat mich manchmal etwas genervt. Der Sprachstil hat mir aber ganz außerordentlich gut gefallen, auch wenn das vielleicht an der Übersetzung liegen mag.
Was mich auch unangenehm berührt hat, war diese ständig unterschwellig spürbare Apartheid. Mrs. Curren redet zwar immer davon, wie schrecklich sie die Situation findet, andererseits ist es aber die selbstverständlichste Sache der Welt für sie, dass sie eine schwarze Hausangestellte hat, die mit zwei Kindern getrennt von ihrem Mann leben muss, und offensichtlich trotz rundum- Haushälterinnenjob nicht genug Geld verdient, um mit ihrer Familie zusammen leben zu können.
Die Sätze in Afrikaans hätte ich gerne übersetzt gsehen, und wie spricht man Vercueuil aus?

Was letzten Endes von diesem Buch bei mir bleibt: Wieder so eine verfahrene Situation, an der die Kolonialisten Schuld sind und für die es jetzt keine oder keine sichtbare Lösung mehr gibt. 


Journal Entry 5 by wingRunningmousewing from Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, July 04, 2009

This book has not been rated.

Das Buch reist nun nach Regensburg im Rahmen des Challenge- BookXerptings! 


Journal Entry 6 by deNani from Regensburg, Bayern Germany on Saturday, July 11, 2009

This book has not been rated.

Das ging schnell - schon am Dienstag angekommen!
Bin schon sehr gespannt. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.