corner corner Der siebte Tod

Medium

Der siebte Tod
by Paul Cleave | Mystery & Thrillers
Registered by Jessi626 of Otterberg, Rheinland-Pfalz Germany on 7/13/2007
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by cookiekiller): available


17 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Jessi626 from Otterberg, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, July 13, 2007

This book has not been rated.

Mein Name ist Joe. Ich bin ein netter Kerl. Aber manchmal bringe ich Frauen um.

Joe hat sein Leben scheinbar fest im Griff - tagsüber jobbt er als Putzmann bei der Polizei, abends geht er anderen Tätigkeiten nach. Er denkt daran, seine Fische zweimal täglich zu füttern und seine Mutter mindestens einmal pro Woche zu besuchen, obwohl er ihren Kaffee ab und zu mit Rattengift verfeinert. Er stört sich kaum an den Nachrichten über den Schlächter von Christchurch, der - so wird behauptet - sieben Frauen umgebracht hat. Joe weiß, dass der Schlächter nur sechs getötet hat. Er weiß es ganz einfach. Und Joe wird diesen Nachahmer finden; er wird ihn für die eine Tat bestrafen und ihm die anderen sechs Morde anhängen. Ein perfekter Plan, denn er weiß bereits, dass er die Polizei überlisten kann. Das Einzige, was noch getan werden muss, ist, sich um all die Frauen zu kümmern, die nicht aufhören, ihm im Weg zu stehen.

Ich möchte einen Ray daraus machen.
Teilnehmer:
als erstes Wyando (der ein anderes Exemplar gelesen hat ;-) )

petziorso
martina555
lissjen
Leseclauke
dustyheart
Tgirl93
Smaragd
astridpetra
MinnieMay
Tonto7 möchte übersprungen werden
Hollok
...
goldpet (als Letzte) 


Journal Entry 2 by wingWyandowing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 26, 2007

8 out of 10

Dieses Buch war für mich ein Zufallskauf, da wir zum Nachtverkauf von Harry Potter 7 gefahren waren (fuer meine Freundin) und ich in der langen Schlange letztendlich ein Buch zum Lesen gesucht habe...
Danke Jessi, dass ich diesen Ray eroeffnen darf :) Ich wuensche alle Teilnehmer viel Spass und bin richtig gespannt auf eure Meinungen!


Tja, dieser Joe lebt da so vor sich hin, fast schon gelangweilt von der taglichen Routine seiner... Arbeit? Gewiss nicht seiner Arbeit, wohl eher seines Hobbies. Wenn da nicht dieser Mord waere, womit er nun wirklich nichts zu tun hat und den er auf seiner Weise aufklaeren moechte...

Wenn es dabei geblieben waere, waere dieses Buch hoechstens durchschnittlich gewesen. Doch irgendwann passiert was, was jedem Mann zusammenzucken laesst (und womit man nun ueberhaupt nicht gerechnet hat). Und was letztendlich dieses Buch richtig klasse macht (nein, NICHT die Tatsache selber, sondern der weitere Verlauf der Geschichte!).

Ueber das Ende kann man sich bestimmt streiten. Aber gerade den Ausgang des vorletzten Kapitels hat mir nicht so gut gefallen, weswegen ich dem Buch nur 8 von 10 Punkte gebe.

Auf jeden Fall ein Autor, dem ich im Auge behalten werde!
 


Journal Entry 3 by Jessi626 from Otterberg, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, August 01, 2007

7 out of 10

Den Anfang des Buches fand ich langweilig und ich hatte schon überlegt, es nicht zuende zu lesen. Dann geschah etwas und es wurde plötzlich sehr spannend. Teilweise fand ich die Beschreibungen ziemlich brutal und eklig. Das Ende hat mir sehr gut gefallen.
Trotz des nicht so guten Anfangs hat es durch das Ende dann noch zu 7* gereicht. Ich denke ich werde auch noch mehr von diesem Autor lesen, falls es noch mehr von ihm geben wird. Als erster Roman schon nicht schlecht...
 


Journal Entry 4 by petziorso from Bayreuth, Bayern Germany on Thursday, August 09, 2007

This book has not been rated.

Das Buch kam heute bei mir an und wird mich morgen in den Urlaub nach Kroatien begleiten.

Vielen Dank fürs Schicken und den RAY! 


Journal Entry 5 by petziorso from Bayreuth, Bayern Germany on Monday, August 27, 2007

9 out of 10

Ich fand das Buch richtig Klasse! Die "Menschenfreundlichkeit" von Joe war irgendwie überzeugend dargestellt. Mit der Auflösung in den letzten Kapiteln war ich leider nicht hundertprozentig zufriedengestellt, deshalb auch der Stern Abzug. 


Journal Entry 6 by martina555 from -- Autobahnen/Raststätten --, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, September 04, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist wohlbehalten bei mir angekommen und wird auch bald gelesen. 


Journal Entry 7 by martina555 from -- Autobahnen/Raststätten --, Baden-Württemberg Germany on Saturday, September 22, 2007

8 out of 10

Ich bin ein bisschen hin und hergerissen. Anfangs hat mir das Buch gefallen, dann wieder nicht und zum Schluß doch wieder. Die Figur der Melissa und was sie mit Joe angestellt hat fand ich einfach zu viel.
Aber es war mal was ganz anderes. Danke, dass ich mitlesen durfte. 


Journal Entry 8 by winglissjenwing from Kroppach, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, September 26, 2007

5 out of 10

Danke...das Buch ist heute bei mir angekommen.....1 1/2 sind noch vorher dran...evtl. kommts mit nach Thailand in Urlaub..mal schauen...später mehr ;-)

01.10.2007Nun darf es doch nicht mit in Urlaub...soeben fertig damit. War recht leichte Kost und konnte mich leider nicht überzeugen, irgendwie nicht so richtig fesselnd und auch nicht "rund". Melissa...woher kam sie, wie kam sie auf Joe??? Und der Schluss...nunja Paul Cleave landet wohl nicht auf meiner wishlist ;-)
Danke fürs Verringen und morgen geht die Post ab zu Leseclauke!
2.10.2007 Ist heute losgezogen ;-) 


Journal Entry 9 by Leseclauke from Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 06, 2007

4 out of 10

Das Buch ist nun bei mir angekommen. Später mehr...


Edit:
Irgendwie klang die Geschichte nach mehr...

Mein Name ist Joe.
Ich bin ein netter Kerl.
Aber manchmal bringe ich Frauen um.


Das klingt großartig, aber die Umsetzung hat mir nicht gefallen.
Von Anfang an hat mich "Sally" genervt und ich kann ehrlich nicht verstehen, warum "Joe" sie nicht umgebracht hat!!!
Und dann "Melissa"...
Muß man, dank ihr, jetzt mit einer Fortsetzung rechnen?
Ich dachte, in der Geschichte geht es darum, dass "Joe" zu schlau für die Polizei ist?!
In der 2. Hälfte lässt das Buch nach. Kaum noch Spannung, sondern ein Autor auf der Such nach einem Ende. 


Journal Entry 10 by dustyheart from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 23, 2007

This book has not been rated.

Buch ist heute angekommen 


Journal Entry 11 by dustyheart from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 14, 2007

9 out of 10

Es war spannend und faszinierend. Fand aber auch das es zum ende hin nachgelaßen hat. Das mit Melissa fand ich gut, war ne überraschende Wendung, nicht nach dem 0815-Schema gestrickt

Bin auch schon gespannt auf das nächste Buch des Autors 


Journal Entry 12 by Tgirl93 from Kronau, Baden-Württemberg Germany on Thursday, November 22, 2007

This book has not been rated.

Das Buch macht seit heute einen Zwischenstop bei mir.
Bin mal gespannt was mich erwartet. ;o) 


Journal Entry 13 by Tgirl93 from Kronau, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 05, 2007

8 out of 10

Ich kann mich meinen "Vor"-Lesern zu großen Teil anschließen.
Das Buch ist meiner Meinung nach echt super.
Der Autor hat einen tollen Stil und er schafft es den Leser locker bei der stange zu halten.
Das Ende allerdings gefiel mir so nicht.
Das war einfach zu abrupt. Deshalb, wie bei Wyando, der Punkteabzug.

Wenn mir die nächste Adresse vorliegt, kann sich das Buch auf die Weiterreise machen. 


Journal Entry 14 by Tgirl93 at an Bookcrosser / Freund(in) / Interessierte in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, December 11, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (12/12/2007 UTC) at an Bookcrosser / Freund(in) / Interessierte in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Darf sich auf den Weg zu Smaragd machen. 


Journal Entry 15 by Smaragd from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 20, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist wohlbehalten bei mir gelandet und für den Weihnachtsurlaub vorgemerkt. 


Journal Entry 16 by Smaragd from Hürth, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 05, 2008

6 out of 10

Das Buch hat mich nicht gelangweilt, da es mal eine andere Sichtweise erzählte. Jedoch wird der Autor bestimmt nicht einer meiner Favoriten, da es stellenweise für meinen Geschmack zu brutal zuging. Wie einigen anderen Lesern war mir die Figur der Melissa ebenfalls nicht stimmig genug, sie tauchte zu zufällig auf und hätte warscheinlich eine eigene Geschichte zu erzählen gehabt. 


Journal Entry 17 by astridpetra from Philippsthal, Hessen Germany on Wednesday, January 23, 2008

8 out of 10

Das Buch ist gut auf meinem MTBR angekommen und wird leider noch ein bisschen warten müssen, bis es gelesen wird. Ich bitte Euch um etwas Geduld.

Dank meiner Grippe in der letzten Woche ging es jetzt doch recht schnell.
Ich fand das Buch auch sehr spannend, allerdings hat auch mir die erste Hälfte besser gefallen, als die zweite. Teilweise war es sehr grausam beschrieben. Bei der Szene mit der Kastration ist mir doch etwas anders geworden. Und als Schwangere morgens zu lesen, was er mit den Fingerkuppen des Inspectors machen will führt einen direkt zur Toilettenschüssel....

Sobald ich die nächste Adresse habe geht´s weiter.
 


Journal Entry 18 by astridpetra at Bookring (Philippsthal) in -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany on Thursday, February 28, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (2/28/2008 UTC) at Bookring (Philippsthal) in -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Heute macht sich das Buch endlich auf den Weg zu Cosima.
Es gab da wohl ein kleines PM-Problem, so dass es etwas länger gedauert hat. Sorry. 


Journal Entry 19 by SJJ-315643 on Monday, March 10, 2008

This book has not been rated.

Cleave hat es nun auch von der Packstation in mein Regal geschafft, vielen Dank astridpetra! Es wird tatsächlich mal wieder Zeit für einen blutigen Thriller! ;) ...und ich konnte es mir nicht verkneifen und habe die bisherigen Journals gelesen - so unterschiedliche Meinungen machen besonders neugierig...! 


Journal Entry 20 by SJJ-315643 on Monday, June 02, 2008

5 out of 10

Der große Pluspunkt des Buches: dass es auch Sicht des Mörders erzählt wird, die Spannung wird dabei durch seine eigenen „Ermittlungen“ gehalten. Als Leser bekommt man ein glaubwürdiges Selbstbild des Serienkillers präsentiert, zum Beispiel kann man das immense Überlegenheitsgefühl direkt verfolgen statt es durch einen Profiler vorgekaut zu bekommen. Leider reicht das nicht um die Spannung über die gesamte Länge des Buches zu halten. Und leider folgen die meisten Charaktere einem Schema F und sind daher recht vorhersehbar und klischeehaft.
Was die Brutalität angeht hätte ich durch verschiedene Rezensionen heftigere Szenen erwartet, vielleicht bin ich aber einfach schon etwas abgestumpft... tatsächlich zu detailliert beschrieben fand ich nur die eine Szene im Park - wie muss es da der männlichen Leserschaft gehen? Für mich wurde das Buch eher dadurch heftig, dass Cleave sich oft in moralischen Grauzonen bewegt. Gut gefallen hat mir hingegen sein schwarzer Humor, manchmal drohte die Geschichte aber schon ins Satirische abzurutschen, schade.
Das Ende hat mir wiederum gar nicht gefallen - und eigentlich hätte ich gewettet, dass Cleaves zweites Werk sich mit Melissa befasst. ;)

Hat etwas länger gebraucht als angekündigt (sorry Hollok!), ist nun aber wieder unterwegs. (Tonto7 wollte übersprungen werden.) 


Journal Entry 21 by Hollok from Oberthulba, Bayern Germany on Monday, July 07, 2008

This book has not been rated.

heute angekommen - vielen Dank fürs Schicken 


Journal Entry 22 by Hollok at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Wednesday, August 06, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/6/2008 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ein gutes Buch, vielen Dank dass ich mitlesen durfte.
Jetzt ist es unterwegs zu Goldpet. 


Journal Entry 23 by goldpet from Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, August 07, 2008

This book has not been rated.

Das Buch ist angekommen und wandert erst mal auf MTBR 


Journal Entry 24 by goldpet from Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, October 20, 2008

9 out of 10

Wollte nicht schon jeder einaml wissen, was im Kopf eines "bösen" Menschen vorsich geht?
Wir schlüpfen gleich auf der ersten Seite in die Rolle von Joe, dem scheinbar etwas geistig beschränkten Putzmann. Doch Joe ist alles andere als beschränkt! Joe ist der perfekte Serienmörder, der seines Gleichen sucht, ein Genie in seinem "Handwerk".
Und am Ende des Buches, ganz hinten....ist es uns da nicht so auf dem Foto,als würde uns Joe persönlich anblicken???
Das Buch ist super gelungen, spannend bis zum Schluss und wird mir vor allem wegen des "besonderen" Humors der Hauptfigur in Erinnerung bleiben 


Journal Entry 25 by goldpet at an einen anderen Bookcrosser in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Tuesday, October 21, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (10/21/2008 UTC) at an einen anderen Bookcrosser in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

Geht als Rabck KW 43 auf die Wanderschaft. Viel Spaß beim Lesen. 


Journal Entry 26 by lesealles from Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 27, 2008

7 out of 10

Ist heute angekommen. Danke für´s schicken!

19.10.09:
So, nachdem sich das Buch sehr lange bei mir ausruhen durfte habe ich es dann endlich gelesen. Ich würde sagen, es war "nett". Es ist gut zulesen, aber hat mich nicht gefesselt. Ohne die brutalen Szenen wäre es wahrscheinlich nicht halb so interessant, deshalb müssen die einfach rein. Wer zart besaitet ist, sollte es aber lieber nicht lesen.
Auch mir hat Melissa mehr Fragen als Antworten gebracht.

Das Buch reist jetzt weiter zu Jesbo. 


Journal Entry 27 by wingJesbowing from Riegelsberg, Saarland Germany on Saturday, October 24, 2009

This book has not been rated.

Sicher aus der Packstation befreit - vielen Dank für's Schicken ! 


Journal Entry 28 by wingJesbowing at Saarbrücken, Saarland Germany on Tuesday, January 11, 2011

7 out of 10

Ich habe das Buch soeben beendet und überlege nun was ich am Besten dazu schreibe...

Zuerst fand ich es interessant die Geschichte fast ausschließlich aus der Sicht des Mörders zu lesen.
Die Geschichte oft etwas zu rüde erzählt und wird etwas ins lächerliche gezogen. Da die Geschichte aus der Sicht des Mörders erzählt wird MUSS es so geschrieben sein. Würde die Geschichte anders erzählt würde sie wiederum nicht zum Charakter passen.

Also alles in allem fand ich die Geschichte interessant und gut erzählt. Witzig war es auch zu sehen wie sehr Joe sich selbst falsch einschätzt - kann er bei einem Täterprofil der Polizei z.B. nur den Kopf schütteln obwohl für den Leser ersichtlich ist, dass so gut wie alles darin stimmt...

Wie gesagt - ein recht gutes Buch das jetzt aber nicht unbedingt großartig heraus sticht oder einen noch lange beschäftigen wird. 


Journal Entry 29 by wingJesbowing at Saarbrücken, Saarland Germany on Tuesday, May 17, 2011

This book has not been rated.

Reist weiter mit der [BOX] Not by myself 


Journal Entry 30 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Tuesday, May 24, 2011

This book has not been rated.

Klingt interessant und bleibt bei mir, danke!

Da mein Sohn jetzt drei Jahre in NZ studiert, freue ich mich besonders über diesen NZ-Autor.
Eine trübe Stimmung aus Christchurch kam gut rüber, oder "5 Klimaveränderungen pro Tag"
Sehr spannend! Hat mir wirklich gut gefallen. Obwohl man alles weiß, lässt die Spannung nicht nach. Zu Mitte fragt man sich, wie die Seiten nun ausgefüllt werden.
So viele Leichen wären aber auch nicht notwendig gewesen. 


Journal Entry 31 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Wednesday, July 17, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (7/17/2013 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist als Wunschbuch weiter!

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 32 by cookiekiller at Hamburg, Hamburg Germany on Saturday, December 21, 2013

7 out of 10

An Thriller wage ich mich nicht so oft aber ich bin froh diesen gelesen zu haben.
Der schwarze Humor ist sehr ansprechend, manche Sprüche hinegen fand ich zu gewollt. Das fällt aber nicht weiter negativ ins Gewicht.
Es ist wahnsinnig interessant in diese schräge Gedankengänge einzutauchen und es von seinem Standpunkt gesehen sogar eine gewisse Logik erkennen kann. Der gute Joe hält sich ja für so menschlich und gnädig. An sich schon verrückt genug aber je mehr ich in die Story eintauchte, desto verrückter erschien er mir. Irgendwann war ich der festen Überzeugung dass mich gar nichts mehr überraschen kann. Naja, ich wurde eines besseren belehrt - bei mir geschieht sowas selten.
Das Verhältnis zu seiner Mutter ist wirklich was besonderes und sehr verstörend. Einerseits liebt er sie und kann nicht ohne sie leben, dann mischt er ihr was ins essen oder provoziert einen Unfall. Was ihm später scheinbar nicht mal richtig bewusst ist.

Wie einige andere fand ich Melissa etwas fehl am Platz. Mir scheint sie wurde nur für diese eine gewisse Szene eingefügt. Sally hingegen wuchs mir richtig ans Herz auch wenn sie mir anfangs noch auf die Nerven ging. Einen Punkt ziehe ich ab für das Ende.  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.