corner corner Am Hang

Medium

Am Hang
by Markus Werner | Literature & Fiction
Registered by Ahoi-Brause of Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/8/2007
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Urla): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 08, 2007

This book has not been rated.

Heute beim BÜCHERBRUNCH in Bielefeld von der netten Bookcrosserin LizzyKelly mitgenommen. War noch nicht registriert.

Klappentext: Am Hang zu leben, kann riskant sein. Wie leicht können Dinge ins Rutschen geraten. Diese Erfahrung muss der Scheidungsanwalt Clarin machen, dessen Arbeitswochenende in seinem Tessiner Ferienhaus einen etwas anderen Verlauf nimmt. Ein abendlicher Trunk, ein harmloses Gespräch, mehr hatte dem leutseligen Clarin nicht vorgeschwebt, als er sich dem Fremden auf der Terrasse des Bellavista-Hotels vorstellte. Doch sollte sich bald herausstellen, dass Loos nicht der Partner für den erwartet netten Plausch war. Clarin dämmerte – diesen innerlich Zerrissenen würde er so schnell nicht mehr loswerden!
Die Schlinge zieht sich zu. Zusehends redet sich der kultivierte, schwerblütige Loos in Rage, philosophiert hemmungslos und trunken über den erbarmungswürdigen Zustand einer lärmenden und oberflächlichen Welt, die ihm verhasst geworden ist. Vor einem Jahr war im Kurhotel in Cademario drüben am Hang seine über alles geliebte Frau von ihm gegangen. War es Selbstmord? Ein Restleben als Endlosschleife der Verzweiflung. Clarin beginnt, aufzuhorchen. Cademario war auch ihm kein fremder Ort. Schicksalsspuren überschneiden sich. Clarin beginnt zu frösteln.

Wird gelesen für die Lesezeit-Challenge für die SCHWEIZ. 


Journal Entry 2 by Ahoi-Brause from Lemgo, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 22, 2008

9 out of 10

Gerade habe ich dieses Buch aus meinem riesigen TBR Stapel gezogen und genieße es seitdem in vollen Zügen. Ein tolles, ungewöhnliches Buch!

Bald mehr - mit einer abschließenden Beurteilung!

EDIT 30.3: Ein wirklich besonderes uch muss ich sagen. Obwohl die ganze Geschichte fast ausnahmslos am gleichen Ort spielt, ist es nie langweilig. Sehr gut geschrieben - mit einem überraschenden Ende.
Ich lasse es auf jeden Fall weiterreisen!

Wurde gelesen für die Lesezeit-Challenge für Gemütliche für die SCHWEIZ. 


Journal Entry 3 by Ahoi-Brause at RABCK in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 31, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (3/30/2008 UTC) at RABCK in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht als RABCK mit zusammen mit Hector auf die Reise zu merkur007. Bin gespannt wie es Dir gefällt und freue mich wenn es später weiterreist! 


Journal Entry 4 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, April 07, 2008

This book has not been rated.

Vielen, vielen Dank! Sobald ich es gelesen habe - was leider etwas dauern kann - wird es wohl seine Reise fortsetzen. 


Journal Entry 5 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, August 11, 2008

9 out of 10

Ein wirklich lesenswertes Buch, das fast ausnahmslos aus dem Gespräch zweier Männer, die sich zufällig am Restauranttisch kennenlernen, besteht. Der Stil, nur in indirekter Rede wiedergegebener Dialog, der alles durchzieht, erinnert mich an Andreas Maier. (Und das, obwohl dieser nun kein Schweizer ist, und dieses "Am Hang" mir gleich sehr schweizerisch vorkam.) Eine scheinbar leise, ganz umständliche Erzählweise ist das bei Werner, anfangs dachte ich noch: so redet kein Mensch im Ernst - und dann wird das Ganze immer mysteröser und spannend genug, dass ich es niemals hätte nicht zu Ende lesen können.
Die sogenannten misantrophischen Anwandlungenden des Herrn Loos sprachen mir teilweise verräterisch tröstlich aus der Seele. Und umso verblüffender ist, wie mir dann mehr und mehr Clarin, der andere, mit seiner Bindungsangst, auch als Lebensängtlicher vorkam, beide, so verschieden sie sind, jeder mit seiner Art, verkörpert, dass das Leben ein wenig zu schwer sei, um es wirklich zu können.
Dieser Dialog vermag an sich schon zu bannen, umso verblüffender ist die rätselhafte Dynamik am Ende...

Gelesen im Rahmen der 1Jahr=1Land=5Bücher-Challenge als drittes Buch für die Schweiz. 


Journal Entry 6 by merkur007 at n/a, n/a -- Controlled Releases on Tuesday, August 12, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/12/2008 UTC) at n/a, n/a -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist als blinder Passagier in der Orient-Box --- für den Gartenpavillion! 


Journal Entry 7 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Wednesday, August 13, 2008

9 out of 10

Das Buch ist in meiner BookBox Die Wunder des Orient bei mir angekommen. Danke für die Spende!

----------

Ein Buch wie ein Kammerspiel, wunderbar geschrieben und faszinierend. Aber erst das Ende macht es zu einem Meisterwerk, das man am liebsten gleich noch einmal lesen möchte, um auf Spurensuche zu gehen.

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (5. und damit letztes Buch für die Schweiz - mein 17. abgeschlossenes Land). 


Journal Entry 8 by Urla at Schaugarten des Arbeitskreis Natur in Heimbuchenthal, Bayern Germany on Thursday, August 14, 2008

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/14/2008 UTC) at Schaugarten des Arbeitskreis Natur in Heimbuchenthal, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

In einer der Kisten im Schaugarten oder im Pavillon am Teich. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.