corner corner Dojnaa

Medium

Dojnaa
by Galsan Tschinag | Literature & Fiction
Registered by greeneyemoony of Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on 6/23/2007
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by hummelmotte): available


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by greeneyemoony from Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 23, 2007

5 out of 10

Kommt mit zum Meetup. Ich konnte mit dem Buch nicht wirklich viel anfangen.
Es handelt von dem Mädchen Dojnaa, das den Waisen Doormak heiratet. Eigentlich ist die Ehe ein Missverständis, doch sie führen sie weiter bis zum bitteren Ende. Man erfährt allerdings einiges vom Leben der Nomaden in der Mongolei. 


Journal Entry 2 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 11, 2007

This book has not been rated.



Ein Jahr = Ein Land:
Mongolei




Ein Mongole, Oberhaupt der turksprachigen Tuwa schreibt seine Romane meist auf Deutsch.
Ahja.
Das schreit doch nach der Teilnahme an der Landerchallenge... 


Journal Entry 3 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 15, 2010

9 out of 10


Vom Mount Everest zum Brocken: Bergabbau-Challenge 2010 (Übersicht)
November: Lies mindestens ein Buch mit einen Titel, der nur ein einziges Wort umfasst.



Auf dem Buchrücken steht "Dojnaa steht Dshamilja, der schönsten Liebesgeschichte der Welt, in nichts nach."
Nun, ich hätte vermutlich schon Dshamilja nicht den Titel "die schönste" gegeben, aber bei Dojnaa habe ich noch nicht einmal die Liebesgeschichte selbst wirklich entdeckt...

Für mich ist es eine Geschichte über die Entwiscklung einer Frau.
Sie beginnt damit, dass Doormak seine Frau Dojnaa und die Kinder verlässt. Dann wird erzählt, wie es zu dieser Ehe kam und wie diese sich entwickelte. Kurz gefasst war es mehr ein Missverständnis und später ein miteinander Leben und ein aneinander gewöhnt sein. Liebe spielte dabei eigentlich keine Rolle. Man könnte fast sagen, Dojnaa konnte nichts besseres wiederfahren, als verlassen zu werden. Denn erst dann merkt sie, dass ihr zwar ein Partner fehlt, aber sie findet auch zu sich selbst und zu einer neuen (glücklicheren) Lebensweise.

Ich fand die Geschichte äusserst lesenswert. Zum einen die Beschreibung der "Ehefalle", die so nicht spezifisch monglosch sein dürfte, sondern auf der ganzen Welt anzutreffen. Die (Auf)Lösung ist dann denke ich nicht ganz so universell... Zum anderen die Beschreibung des Lebens selbst, dass doch sehr anders ist, als in einer deutschen Stadt - oder auch anders als in den meisten Büchern, die ich bisher gelesen habe.
Zeitlich lässt sich die Geschichte nur schwer zuordnen. Wäre nicht ein Motorrad erwähnt worden, hätte sie genauso gut aus einem früheren Jahrhundert stammen können...
Ich bin Dojnaa nicht wirklich nahegekommen, aber ich freue mich darüber das Buch gelesen zu haben.


Die nächsten Stationen:
Isfet
hummelmotte 


Journal Entry 4 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 17, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (11/17/2010 UTC) at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist zu Isfet
 


Journal Entry 5 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Thursday, November 18, 2010

This book has not been rated.

Gut angekommen - vielen Dank! 


Journal Entry 6 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Sunday, November 28, 2010

This book has not been rated.

Ein schwieriges Buch und ganz sicher keine Liebesgeschichte, sondern vielmehr eine Lebensgeschichte. Außerdem eine eindrucksvolle Schilderung des Lebens in der Mongolei. Was mich wieder mal schockiert hat ist der Umgang mit den Frauen - man könnte glauben, diese Geschichte spielt vor 100 Jahren :-(

Edit: Da Hummelmotte momentan nicht erreichbar ist und es keine weiteren Leser gibt, muss das Buch hier erst mal warten. 


Journal Entry 7 by wingIsfetwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Tuesday, December 21, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (12/22/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich mit den besten Wünschen für 2011 auf den Weg zu hummelmotte 


Journal Entry 8 by hummelmotte at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 28, 2010

9 out of 10

Doch, ich konnte die Liebesgeschichte entdecken, und sie war sehr schön. Sie nimmt allerdings nur einen sehr kleinen Teil des Buches ein und hat nichts mit Dojnaas Ehemann zu tun.

War mein zweites Buch von Galsan Tschinag und ich kann mich erinnern, dass mir das erste gar nicht besonders gefallen hat. Das ging allerdings auch ein bisschen Richtung Sachbuch. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.