corner corner Die Stadt der Blinden

Medium

Die Stadt der Blinden
by Jose Sarmago | Mystery & Thrillers
Registered by allbookedup of Wien Bezirk 21 - Floridsdorf, Wien Austria on 6/8/2007
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by myotis): reserved


14 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by allbookedup from Wien Bezirk 21 - Floridsdorf, Wien Austria on Friday, June 08, 2007

This book has not been rated.

Kurzbeschreibung
Irgendwo, in einer namenlosen Stadt, ist eine Epidemie ausgebrochen. Mehr und mehr Menschen verlieren aus unerklärlichen Gründen ihr Augenlicht. Der Staat greift ein, die Erblindeten werden in ein leerstehendes Irrenhaus gebracht und müssen dort unter unmenschlichen Bedingungen leben. Soldaten riegeln das Gelände ab und lassen niemanden hinaus. In dieser Situation scheinen die letzten moralischen Skrupel der Insassen dem nackten Überlebenskampf zum Opfer zu fallen. Doch gibt es eine Sehende unter ihnen, die die Krankheit nur vorgetäuscht hat, um bei ihrem Mann bleiben zu können. Mit ihrer Hilfe könnte der Ausbruch gelingen. 


Journal Entry 2 by allbookedup from Wien Bezirk 21 - Floridsdorf, Wien Austria on Wednesday, June 27, 2007

9 out of 10

Sehr interessant und auch ziemlich erschreckend, aber eindeutig ein sehr gutes und lesenswertes Buch!! 


Journal Entry 3 by allbookedup from Wien Bezirk 21 - Floridsdorf, Wien Austria on Friday, June 29, 2007

This book has not been rated.

Bookring

Teilnehmer:

1.) BunteAmsel (Deutschland)
2.) Laura3012 (Deutschland)
3.) ulle50 (Deutschland)
4.) peppertree (Schweiz)
5.) nuriayasmin (Deutschland)
6.) deNani (Deutschland)
7.) lissjen (Deutschland)
8.) teuffi (England) -> Das Buch ist hier!
9.) nicething (Deutschland)
10.) now-never (Deutschland)
11.) See-Stern (Deutschland)
12.) myotis (Schweiz)
 


Journal Entry 4 by allbookedup from Wien Bezirk 21 - Floridsdorf, Wien Austria on Thursday, July 12, 2007

This book has not been rated.

Gestern abgeschickt!

Das Buch befindet sich nun auf der Reise zu "BunteAmsel" 


Journal Entry 5 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Friday, July 20, 2007

8 out of 10

Das Buch ist heute bei mir angekommen - vielen Dank fürs schicken! Es sieht sehr spannend aus und ich freue mich drauf.
22.7.07
Upps, schon durch....
Zuerst dachte ich nicht, daß ich zu den namenlosen Hauptakteuren eine Beziehung aufbauen würde. Und dann noch die ungewöhnliche Erzählweise. Der Autor benutzt Satzzeichen auf folgende Weise: er trennt vollständige Sätze durch Komma, fügt statt wörtlicher Rede ganze Sätze einfach so ins Geschehen. Das ist gewöhnungsbedürftig und wird eine Quelle der Freude für unsere "Subvokalisierer", siehe Forum derzeit, sein. Ich habe irgendwann auch angefangen, mir den Text im Geiste vorzulesen und siehe da: Das ist alles sehr eingängig und flüssig.
Inhaltlich sehr spannend! Teilweise dachte ich, nun wirds mir aber dann doch zu doll und zu dick aufgetragen. Aber genauso ist es wohl mit der Würde der Menschen - in extremsten Situationen verabschiedet sie sich eben. Und der Text ist eine Parabel, keine Recherche.
Ein gutes Buch. Schön nicht,nein.
--
Sobald der nächste im Ring sich meldet, gehts weiter.
25.7.07
Unterwegs zu Laura3012.
Bitte Ulle50 dann erneut anschreiben. Danke!
 


Journal Entry 6 by Laura3012 from Erlangen, Bayern Germany on Tuesday, July 31, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist jetzt erstmal bei mir gut angekommen und ich werde versuchen mich zu beeilen, damit es dann bald doch noch zu Ulle50 weiterreisen kann. 


Journal Entry 7 by Laura3012 from Erlangen, Bayern Germany on Sunday, August 05, 2007

7 out of 10

So, und auch schon durch.
Trotz der unüblichen Schreibweise fand ich es doch sehr gut zu lesen und habe sehr schnell hereingefunden.
Ein sehr interessantes Buch, das viel Raum zum Interpretieren und Nachdenken lässt. Gerade die zeitweiligen Übertreibungen des Autors zeigen wie weit es mit der Würde des Menschen kommen könnte, wenn wir nicht mehr unter der "Beobachtung" unserer Mitmenschen stünden und viele Dinge nur vor uns selbst verantworten müssten.

Adresse von ulle50 habe ich schon erhalten und dann werde ich das Buch baldmöglichst weiterschicken. 


Journal Entry 8 by ulle50 from Rheinzabern, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, August 10, 2007

This book has not been rated.

Während ich das Forum nach Neuem durchforstete,steckte der Postbote heimlich,still und leise das Buch in den Briefkasten. Es kam gerade zur richtigen Zeit, denn gestern Abend habe ich mein Buch beendet.
Vielen Dank Laura fürs schicken. Ich bin schon gespannt wie es ist. 


Journal Entry 9 by ulle50 from Rheinzabern, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, August 14, 2007

8 out of 10

Anfänglich hatte ich Probleme mit den Kommas die gar nicht dahin gehörten wo sie waren.
Fragezeichen fehlten.
Je länger ich las, umso bedrückender wurde mir zumute.
Ich denke, dass sich jeder der das Buch liest mit der Zeit fragt, wie würde ich mich in einer ähnlichen Situation verhalten. Würde ich menschlich bleiben oder zum Tier werden. Ich möchte weder auf das Eine noch das Andre wetten. Nur hoffen, dass man nicht ausartet.

Das Buch ist lesens- und empfehlendswert.

Morgen den 15.08.07 geht´s ab in die Schweiz zu peppertree.
Ich hoffe es kommt gut an.



 


Journal Entry 10 by peppertree from Luzern, Luzern Switzerland on Saturday, August 18, 2007

This book has not been rated.

Das Buch ist gestern bei mir angekommen! 


Journal Entry 11 by peppertree from Luzern, Luzern Switzerland on Sunday, September 23, 2007

4 out of 10

Na dann bin ich wohl die Erste die das Buch überhaupt nicht mag. Irgendwie bin ich überhaupt nicht in die Geschichte hinein gekommen. An der Schreibweise hat es meiner Ansicht nicht gelegen, obwohl es anfänglich ziemlich mühsam war, mit sowenig Punkten, dafür mit viel Komma's. Irgendwie hatte ich das Gefühl nicht vom Fleck zu kommen. Mir war das so ziemlich zuviel ausgeschmückt und hatte oft den Eindruck eine Passage bereits zum xten Mal gelesen zu haben, weil ich eine vorherige bereits als ähnlich empfand. Naja, habe es zu 3/4 gelesen und dann wurde es mir doch zu bunt!
 


Journal Entry 12 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Thursday, October 18, 2007

This book has not been rated.

Lag heute in meinem Briefkasten, und ich bitte gleich schon mal um ein wenig Geduld :-). 


Journal Entry 13 by nuriayasmin from Miraflores, Lima Peru on Tuesday, November 06, 2007

9 out of 10

Es ging nun doch recht schnell mit dem Lesen, weil ich einfach zu gespannt auf dieses Buch war. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Die eigenwillige Zeichensetzung hat mich wahrscheinlich deshalb nicht gestört, weil ich eigentlich immer ziemlich schnell und ohne Punkt und Komma lese :-). Und inhaltlich ist das Buch Wahnsinn, darauf muss man erst mal kommen, sich sowas auszudenken und in der Form zu Papier zu bringen, wie José Saramago es macht.

deNani ist bereits angeschrieben, sobald ich die Adresse habe, können die Blinden ihre Reise also fortsetzen. 


Journal Entry 14 by deNani from Regensburg, Bayern Germany on Saturday, November 10, 2007

9 out of 10

Ist heute morgen angekommen - überreicht von einem sehr hartnäckig klingelnden Briefträger ;-)

Update 24.11.2007

Wow, ist das eine Geschichte! So furchtbar und erschreckend und doch auch so fesselnd. Der ungewöhnliche Schreibstil hat mich dabei eigentlich nicht gestört, eher hat er, wie ich finde, das unglaubliche Tempo unterstützt, das das Buch gleich von Anfang an gewann: Ich fühlte mich regelrecht hineingesogen in die Geschichte.
Innerhalb kürzester Zeit erblinden alle Menschen, ein absolutes Horrorszenario! Einer einzigen Frau bleibt das Augenlicht erhalten, sie sieht all die Dinge, die sie lieber nicht sehen würde und ist dennoch fast ebenso hilflos.
Irgendwie ist das Buch für mich ein Gedankenexperiment, das Samarago sehr konsequent verfolgt: Was geschieht, wenn den Menschen plötzlich all dessen beraubt werden, was für sie in ihrem Leben so selbstverständlich ist, und wenn sie feststellen müssen dass die "Zivilisation" nicht so sicher ist, wie man gerne glauben mag...

Auf jeden Fall lesenswert.
Danke für diesen Ring! 


Journal Entry 15 by lissjen from Kroppach, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, December 03, 2007

6 out of 10

Heute wohlbehalten bei mir angekommen und ist sicher in den nächsten Tagen schon dran....Ringe sollten ja bevorzugt behandelt werden ;-)))

10.12.2007 Gestern zuende gelesen...und nunja...mich hat der Schreibstil völlig irritiert, anderfalls war die Story stellenweise wirklich faszinierend und nachdenkenswert. Bin hin und her gerissen...auf jeden Fall beschäftigt die Geschichte und regt zu Gedankenspielen an.
Fazit...Trotz stilistischer Mängel LESENSWERT

Seit heute unterwegs nach London zu teuffi 


Journal Entry 16 by teuffi from Great Bookham, Surrey United Kingdom on Friday, December 21, 2007

This book has not been rated.

Ich sollte heute Nacht zurück nach Frankreich fliegen aber mein Flug wurde wegen des Wetters bis morgen Nachmittag verspättert... Böse kam ich zurück nach Hause, aber dieses Buch wartete im Briefkasten auf mich! Es konnte keinen besseren Tag geben, um es zu bekommen!

Danke für den Ring, allbookedup, und fürs Schicken und die Schokolade, lissjen! 


Journal Entry 17 by teuffi from Great Bookham, Surrey United Kingdom on Tuesday, February 05, 2008

9 out of 10

Entschuldigung, dass ich mich nicht früher gemeldet habe, ich hatte Probleme mit meinem Computer...

Ich habe das Buch viel gemocht, habe mich vielmals gefragt, wie ich in solch eine Situation reagiert hätte. Ich glaube dieses Buch wird irgendwie in mir immer bleiben. Vielen Dank allbookedup für den Ring!

Ich schicke das Buch, sobald ich nicethings Adresse bekomme. 


Journal Entry 18 by teuffi from Great Bookham, Surrey United Kingdom on Sunday, February 10, 2008

This book has not been rated.

Sent the book to niecthings yesterday. Thank again allbookedup for sharing! 


Journal Entry 19 by nicething from Bessenbach, Bayern Germany on Monday, February 18, 2008

8 out of 10

Das Buch ist gut angekommen.

17.03.08 Ich finde das Buch sehr dicht und intensiv geschrieben. Ungewöhnlicher Erzählstil, aber wenn man sich darauf eingestellt hat, geht es.
In diesem Buch kommen die Abgründe des Menschen ans Licht, aber auch die Stärken. Ich fand das Buch klasse, aber es war keine leichte Lektüre.

Wenn ich die nächste Adresse habe, schicke ich es weiter.

27.03.08 Das Buch ist auf die Reise zu now-never gegangen. 


Journal Entry 20 by now-never on Saturday, April 05, 2008

9 out of 10

Ist vor ein paar Tagen bei mir angekommen. Vielen Dank für's Schicken, nicething, und für den Ring, allbookedup!

22.04.08: Das Buch ist nun auf dem Weg zu See-Stern.
Ich muss sagen, mich hat dieses Buch wirklich fasziniert... Anfangs hat mich die Zeichensetzung auch noch etwas irritiert, aber mit der Zeit wird es echt angenehm zu lesen... Teilweise war es schon wirklich schockierend, wenn man sich solch eine Extremsituation vorstellt... Auf jeden Fall ein faszinierendes Buch... 


Journal Entry 21 by wingSee-Sternwing from Kemmental, Thurgau Switzerland on Wednesday, April 23, 2008

This book has not been rated.

Angekommen, herzlichen Dank. Zum Glück bin ich die Letzte und kann mir etwas Zeit lassen... Mein Ring-MTBR schrumpft zwar, aber laaaangsam... ;-) 


Journal Entry 22 by myotis from Aadorf, Thurgau Switzerland on Thursday, May 29, 2008

This book has not been rated.

Ist heute nach dem Kaffeklatsch bei See-Stern mit in die Schweiz gereist. Freue mich. Scheint ja ein interessantes Buch zu sein.

21.6.2008
Ein interessantes, lesenswertes Buch zeigt es doch eindrücklich wie bei einer Pandemie der Staat und die Menschen mit Macht, Egoismus, Gewalt aber auch mit Solidarität reagieren.
allbookedup vielen Dank für Ring.

Habe das Buch im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Portugal gelesen.
und für "Harenberg Buch der 1000 Bücher" 


Journal Entry 23 by myotis at -- per Post verschickt / persönlich weitergegeben --, Thurgau Switzerland on Monday, May 31, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (5/31/2010 UTC) at -- per Post verschickt / persönlich weitergegeben --, Thurgau Switzerland

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist mit anderen Bücher als RABCK.  


Journal Entry 24 by wingkarneolwing at Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland on Wednesday, June 23, 2010

10 out of 10

Und noch ein Buch aus dem Überraschungs-RABCK-Paket von myotis. Freu mich riesig, aber langsam bräuchte ich mal wieder ein paar Wochen Ferien einfach nur zum lesen... :-)

**********************************************************************

28. November 2012:
Ferien nur zum lesen könnte ich noch immer gebrauchen....
Nun hab ich mir das Buch aber doch vorgenommen, und war begeistert.
Ein paar Seiten brauchte es schon, bis mich das Buch gepackt hat, die Geschichte des ersten Blinden hatte mich noch nicht so beeindruckt, aber als es dann losging und plötzlich sehr schnell einer nach dem andern erblindete war mein Interesse geweckt. In der ersten Phase des Buches, als die stetige weitere Ausbreitung der Blindheit noch ein Thema war, neben dem Ueberleben der Erblindeten, hat mich die Frage, wie denn nun die Ausbreitung erfolgt ständig begleitet. An einigen Stellen dachte ich noch, eine "moralische" Botschaft erkennen zu können, wenn Leute im Zusammenhang mit einem Wutausbruch oder unfairem Verhalten erblindeten, aber irgendwann gab ich es auf und akzeptierte, wie die Menschen der Stadt bzw. des Landes, die totale Willkür, die dann sowieso keine Rolle mehr spielte, als alle blind waren.
Offenbar gab es für Angehörige des Militärs andere Isolationszentren als für die Zivilisten. Mich hätte schon noch interessiert, wie Sarmago die Entwicklung dort beschrieben hätte. Ob er ihnen tatsächlich einen höheren Grad an Organisation zutrauen würde, oder ob auch die Militärs im Chaos untergehen, wenn sie nämlich ihre Rangabzeichen ja gar nicht mehr sehen können....

Das Buch hat mich sofort an "Rattentanz" erinnert (in chronologischer Reihenfolge der Erscheinung natürlich umgekehrt, aber in meiner Lesereihenfolge halt so rum ;-)). In dem Buch wird auch beschrieben, wie die Menschen in einer Extremsituation, in der die herkömmlichen Strukturen völlig versagen bzw. aufgelöst werden, reagieren. Hier wie dort meine ich die These zu sehen, dass solche Herausforderungen bei einigen Menschen das Beste in ihnen zum Vorschein bringen, bei anderen ihre dunkelsten Seiten. Diese These hat ja wohl auch eine Grundlage in dem, was sich nach Naturkatastrophen jeweils beobachten lässt. Während die einen die Gelegenheit zu Plünderungen nutzen, versuchen andere sich gegenseitig zu helfen.
Interessant ist auch, dass in beiden Büchern irgendwann die Frage auftaucht, ob es in einer solchen Situation nicht vielleicht doch Recht sein kann, "böse" Menschen zu töten. Wir werden also herausgefordert, unsere herkömmlichen Ansichten von Gut und Böse zu hinterfragen.

Auch mich wird dieses Buch wohl nicht so schnell loslassen.

***************************************************
Nachtrag 06.01.2013:
Ich hab mir auch die Verfilmung des Buches angeschaut. Einerseits hat mir gefallen, wie nahe der Film am Text blieb, andrerseits ist es wie oft: so eindringlich wie der Text kann der Film nicht sein, obwohl man meinen sollte, mit Bildern könne man das Elend drastischer ausdrücken. Ich denke auch, dass jemandem, der das Buch nicht kenn, im Film vieles entgeht, es geht so schnell. Einiges wird fast nur kurz gestreift, so dass man sich zwar erinnert, um was es geht, wenn man das Buch kennt, aber für den reinen Filmzuschauer ist es möglicherweise völlig bedeutungslos. Trotzdem ein empfehlenswerter Film, er macht das Bucherlebnis jedenfalls nicht kaputt. 


Journal Entry 25 by wingkarneolwing at per post, A Bookcrossing member -- Controlled Releases on Saturday, December 01, 2012

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (11/30/2012 UTC) at per post, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Unterwegs zurück zu myotis :-) 


Journal Entry 26 by myotis at Aadorf, Thurgau Switzerland on Wednesday, December 05, 2012

This book has not been rated.

karneol vielen herzlichen Dank fürs zurücksenden. Es geht es zu meiner Tochter. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.