corner corner Das zärtliche Alphabet des Don Jubilo

Medium

Das zärtliche Alphabet des Don Jubilo
by Laura Esquivel, Petra Strien | Literature & Fiction
Registered by merkur007 of Frankfurt am Main, Hessen Germany on 5/27/2007
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Daine): travelling


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Sunday, May 27, 2007

7 out of 10

Hat mich ein klein wenig enttäuscht. Die Geschichte eines alten Mannes, erzählt mit dem zärtlichen Blick seiner Tochter - und das Geheimnis der zerbrochenen Liebe zu der Frau, die ihm so wichtig war, der Mutter der Erzählerin.

Wird gerne verschickt.
Hier
noch eine Empfehlung auf einer ohnehin interessanten Seite für "Fernlesende"
Don Jubilo war immer redselig und humorvoll. Alle mögen ihn, nur seine Frau meidet ihn seit langem. Nicht einmal die Tochter, die den mittlerweile an Parkinson erkrankten Vater pflegt, kennt das Geheimnis dieser Beziehung. Nun ist der ehemalige Telegraphist stumm ans Bett gefesselt bis ihm seine Tochter einen Computer organisiert, mit dessen Hilfe er mit der Umwelt morsen kann. Langsam wird die Geschichte einer starken Liebe aufgerollt.


Schon von klein auf hatte Júbilo die sonderliche Gabe, mehr zu vernehmen als andere. Er hörte seltsame Töne, spürte die Stimmung der Menschen, erkannte Spielkarten ohne sie zu sehen – und fühlte auch die harmonischen Schwingungen der Liebe zu seiner Frau Lucha. Trotz des Chefs und Widersachers Don Pedro - der Júbilo entlässt, ihn in Eifersucht und Alkoholismus stürzt - hält die grosse Liebe. Sie bricht in dem einzigen Moment, in welchem Don Júbilos feines Gehör einen Hilferuf nicht hört – den Hilferuf seines erstickenden Sohnes.

In feiner und poetischer Sprache beschreibt Laura Esquivel die ausserordentliche Liebe zwischen Lucha und Júbilo. Mit dem Telegraphieren greift sie das Thema der Kommunikation bildhaft auf und hinterlässt eine nachdenkliche Stimmung, wenn Don Júbilo nach seinem Tod seiner Tochter mit Klopfzeichen übermittelt: „… der Tod existiert nicht, aber das Leben, wie du es kennst, ist wunderbar, geniess es! Es liebt dich auf ewig, dein Papá.“

Wird zum ring mit max. 8 TN
1. Urla 


Journal Entry 2 by merkur007 at N/A in n/a, Bookray -- Controlled Releases on Friday, November 09, 2007

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (11/9/2007 UTC) at N/A in n/a, Bookray -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das Buch ist schon auf die Reise gegangen. 


Journal Entry 3 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Saturday, November 10, 2007

This book has not been rated.

Und schon angekommen, danke! 


Journal Entry 4 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Thursday, November 22, 2007

6 out of 10

Eigentlich eine schöne Geschichte, aber der Schreibstil gefällt mir so gar nicht.

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (1. Buch für Mexiko). 


Journal Entry 5 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Wednesday, November 28, 2007

This book has not been rated.

Macht sich morgen zurück auf den Weg zu merkur007. 


Journal Entry 6 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Saturday, December 01, 2007

This book has not been rated.

Don Jubilo ist wieder zu Hause und weint nun leise ein wenig ob seiner Erfolglosigkeit als ring auf die Reise zu gehen...
Ich hab ihn getröstet - derzeit, habe ich ihm gesagt, widmen sich die bookcrosser dem seltsamen Ritus des Bücherfastens, er möge sich gedulden, irgendwann sei nochmal eine Reise für ihn geplant.

Immerhin war er ja schon bei dir Urla, hat das Bundesland gewechselt - und kam in einem Umschlag auf dem was von Romantikhotels stand. Wird´s ihm so schlecht nicht gegangen sein. Danke, dass du ihm deine Zeit gewidmet, ihn ausführlich besprochen und wieder heimgeschickt hast. 


Journal Entry 7 by merkur007 at N/A in N/A, Bookbox -- Controlled Releases on Monday, January 21, 2008

This book has not been rated.

Released 10 yrs ago (1/21/2008 UTC) at N/A in N/A, Bookbox -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

So, jetzt darf das Buch mal wieder reisen, in der Mini-Box aus aller Welt von Daine. 


Journal Entry 8 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Thursday, January 24, 2008

This book has not been rated.

Dann versuch ich mal mein Glück mit diesem Buch....
---
27.2.08
An einem stürmischen Nachmittag gelesen. Die Geschichte ist doch recht schlicht erzählt und liest sich schnell und "geradeaus".
Die Gedanken, die darin über Möglichkeiten zur Kommunikation in verschiedenen Formen vorkommen, gefielen mir. Größtenteils handelt es sich aber um eine Liebesgeschichte und damit kann ich garnicht so viel anfangen. Ich bin leider hoffnungslos unromantisch. Mir hätte es besser gefallen, wenn ein bißchen mehr mexikanische Hintergründe angesprochen worden wären. Die Politik, die Maya - Ahnen ; das wird alles nur angerissen.
Alles in allem aber ein lesbares Buch, wenn auch ein bißchen zu "glatt". Der interessante Charakter des Don Jubilo hätte das Buch zu mehr Inhalt und Ecken und Kanten bringen müssen. 


Journal Entry 9 by wingBunteAmselwing from Oland (Hallig), Schleswig-Holstein Germany on Thursday, May 29, 2008

This book has not been rated.

Für die Lateinamerika Box 


Journal Entry 10 by Daine from Bremen, Bremen Germany on Tuesday, July 22, 2008

This book has not been rated.

In der Lateinamerika-Box gefunden, ich bin gespannt 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.